Les Paul ähnlich Gitarre für um die 600€

von Allaton, 24.09.07.

  1. Allaton

    Allaton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    11
    Erstellt: 24.09.07   #1
    So wie es das Thema schon sagt hat es mir die Les Paul Form schon ziemlich angetan, auch die etwas kürzere Mensur, als die die ich zum Beispiel von meiner Strat gewohnt bin, finde ich sehr angenehm. Gut jetz suche ich eine Gitarre die optisch als auch klanglich an eine Les Paul rankommt. Der Preisrahmen ist so zwischen 500 und 700€ und ich möchte mich eigentlich ausschließlich auf den Gebrauchtmarkt konzentrieren. Am liebsten wäre mir eine eher unbekannte Firma mit hohem Wertverlust - das heisst dann also für mich ich kriege viel Gitarre für sehr wenig Geld. Was für ein Name auf dem Headstock da steht ist mir eigentlich ziemlich Wurst. An Lackierungen habens mir die Sunbursts und Honeybursts sehr angetan aber auch eine schön gemaserte Ahorndecke oder einfach eine schlicht weiße Les Paul haben was an sich. Schlagt doch einfach mal vor was euch da in den Sinn kommt. Brauche einfach erstmal ein paar Anhaltspunkte nach denen ich mich dann mal umsehen kann.
     
  2. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 24.09.07   #2
    hallo....

    also da fällt mir die Epiphone Custom Sunburts ein, die optisch an die 1968er custom angelehnt ist. leider hab ich sie selbst noch nich gespuielt, kann also nicht mehr zu ihr sagen. Ansonsten weiß ich nicht in welchem Preissegment die Tokais angesidelt sind. Da gibt es heir auf dem board einige Tokai User, die dir sicherlich besser weiterhelfen können als ich.
    Auch in betratcht kommt villt eine PRS SE singlecut gitarre oder eine ibanez singlecut humbucker gitarre.

    gruß, flo
     
  3. Bela L.

    Bela L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 24.09.07   #3
    Mir fällt da spontan die Swede und die Super Swede von Hagstrom ein. Aber eben auch die Epiphone Custom (evtl. ein Epiphone Signature Modell von irgendwem?)

    Dann git es da noch die Fame Paul's die von Musicstore vertrieben werden.

    Und evtl eine Japanische Paula dazu mehr hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarren-modelle/230687-japan-les-paul-user-thread.html
    https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarren-modelle/158073-tokai-loverock-reborn-user-thread.html
    https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarren-modelle/76248-alte-japanische-hersteller.html
     
  4. heavybloozer

    heavybloozer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    18.04.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #4
    also wenn du mich fargst würde ich dass geld (immerhin 600 Euro-----ziemlich cool!)in

    a) eine Epiphone Les Paul(haben immerhin meistens GIBSON original humbucker drinen,was heißt dass der klang extrem ähnlich zu einer high prized lp mad in nashville ist

    ODER


    b)les paul studios von gibson-----spottbillig(im verhältnis zu den normalen paulas) und gebraucht oft sehr günstig zu haben:

    investieren.
     
  5. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 24.09.07   #5
    Epiphone, TOKAI~ und Gibson Studio wären jetzt auch neben LTD meine Idee gewesen.
     
  6. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 24.09.07   #6
    a) kannst du ganz beherzt mal streichen. ;)

    Ohja, ORIGINALE GIBSON PU's machen aus Scheiße natürlich Gold, alles klar! Sorry, aber zeig mir auch nur eine Epi, die Gibson PAF's, Burstbucker oder Sonstiges ab Werk verbaut haben. Selbst wenn, dann stimmt die Basis immer noch nicht mal im Ansatz. Die Holzqualität (wenn man davon überhaupt sprechen kann) ist unter aller Kanone wie ebenso die Features dieser Les Paul Imitate. Selbst wenn man ein gelungenes Modell erwischt, gibt es doch deutlich besseres für das selbe Geld. Das ist auch kein Mythos von bösen Epiphonehassern, sondern Fakt.

    b) ist schon wesentlich vernünftiger, hier bekommt man noch was für sein Geld. Was man auch noch empfehlen kann, sind natürlich die 80er Jahre Japankopien von Greco, Burny/Fernandes, etc.
     
  7. Allaton

    Allaton Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    11
    Erstellt: 24.09.07   #7
    Naja also Epiphone weiss ich nich so... Ich hab ja extra gesagt das ich hauptsächlich nach gebrauchten Gitarren suchen werde und da hab ihc mir schon qualitativ etwas mehr als ne Epi LP erwartet.

    Muss jetzt auch nicht unbedingt eine Les Paul im klassischem Sinne sein es könnten auch Abwandlungen der Form sein mit etwas modernerem härterem Klang.
     
  8. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 24.09.07   #8
  9. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 24.09.07   #9
    Die Framus Panthera Serie könnte was für dich sein, die Pro-Modelle sind durchaus in dem Preisrahmen zu haben ... Aber unbedingt antesten, das Halsprofil ist nicht jedermanns Geschmack! Manche schwören drauf, andere kommen nicht mit zurecht ... Musste, nachdem ich 'ne Weile 'ne ansonsten echt geniale Diablo Custom gespielt hab', leider auch feststellen, dass ich zu letzterer Gattung gehöre ;)

    EDIT: War mir nicht sicher, hab' jetzt doch noch mal nachgeschaut - die Panthera hat 'ne Fender-ähnliche Mensur, also doch nicht ganz das, was Du dir vorgestellt hast ... klanglich käm's aber auf jeden Fall hin!
     
  10. Soultrash

    Soultrash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 24.09.07   #10
    IBANEZ AR300!
    ähnlichkeiten zu rLP sid jetzt net soooo stark,
    die gitarre ist es aber absolut!
    [​IMG]
    mfg
    Soultrash
     
  11. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 25.09.07   #11
    ich kann dir sogar mehr als eine zeigen

    Epiphone Les Paul Joe Perry Boneyard - Gibson USA Burstbucker
    Epiphone Tony Iommi G-400 - Gibson Tommi Iommi Humbucker
    Epiphone Elitist Les Paul Standard Plus - 50SR (USA Humbucker) 60ST (USA Humbucker)
    Epiphone Elitist Les Paul Custom - 50SR (USA Humbucker) 60ST (USA Humbucker)
    Epiphone Elitist Les Paul '57 Goldtop - 50SR (USA Humbucker) 60ST (USA Humbucker)
    Epiphone Elitist Twisted Sister LP Standard - Gibson Burstbucker-2 Gibson burstbucker-3
    Epiphone Elitist Tak Matsumoto - Gibson Burstbucker-2 Gibson burstbucker-3

    Aber das die meisten EPIs Gibson PUs verbaut haben, ist definitiv Unsinn. Da geb ich dir Recht.


    @Topic
    Gebrauchte Elitist wäre so mein Tipp. Sind aber eher selten zu bekommen. Oder 'ne gebrauchte ESP Eclipse. Ob es die allerdings schon für 600-700€ zu kaufen gibt, entzieht sich meiner Kenntnis. Die, die ich bisher gesehen hatte, lagen alle wenigstens bei 'nem 1000er. Einfach mal die Augen aufhalten.


    Kleiner Tipp von mir (Falls es nicht zu weit für dich ist). Am 6. Oktober ist Musiker Flohmarkt bei MP in Ibbenbüren. Anfang des Jahres hatte ich da auch ein paar richtig coole Gitarren gesehen. Unter anderem eine schwarze "The Heritage" Les Paul. Die lag aber auch noch bei gut 800€ wenn ich mich recht erinnere.
     
  12. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 25.09.07   #12
  13. xileph

    xileph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    60
    Ort:
    MA / HDH
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    121
    Erstellt: 25.09.07   #13
    Heute im Laden meines Vertrauens (Siggi Schwarz in Schnoida) lief mir das hübsche Ding hier über den Weg: Eine ESP Paula hergestellt von einem (damaligen) Customshop in Düsseldorf.
    [​IMG]

    Obwohl ich auf was anderes aus war hab ich die Gitarre mal in den Ampraum mitgenommen und ein wenig malträtiert. Ich bin jetzt kein Freund von Paulahälsen, aber davon abgesehen ist das ein Hammersinstrument. Derzeit steht sie in der Bucht für 999, mir wurde im Laden aber angedeutet, daß sie auch wohl für weniger zu haben wäre. Solltest du also aus dem Süden kommen, setz dich doch mal mit dem Laden in Verbindung. Auf jeden Fall ist das eine Wahnsinnspaula, made in Germany obendrein, deren Farbe bislang vermutlich das größte Verkaufshindernis war...
     
  14. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 25.09.07   #14
    Wurde unten schon beantwortet, davon gibt es schon einige...

    Und Du bist natürlich der Experte, der das allumfassend beurteilen kann! :screwy:

    Back to topic:

    Leute, lasst doch einfach mal die Pauschalaussagen sein - es hat wohl keiner auf der Welt sämtliche Epiphones mit sämtliche Gibsons verglichen - es gibt auf beiden Seiten Gurken. Punkt!

    Ich spiele neben Paul Reed Smith, Tokai und diversen anderen hochpreisigen Gitarren 5 Epiphone Les Pauls, die allesamt gut sind - so, das ist FAKT!

    Im angegebenen Budget würde ich persönlich jedoch auch nicht zu einer Epiphone greifen, sondern mich nach einer gebrauchten Japan Paula umschauen (Tokai, Epiphone Elitist, Orville, etc.)

    Was die Eclipse-Modelle von ESP bzw. LTD angeht muss man sich darüber im Klaren sein, dass diese, aufgrund des dünneren Korpus, nicht wirklich nach Les Paul klingen, sondern eher wie eine Mischung aus Les Paul und SG. Es kommt dann zusätzlich noch auf die Pickup-Bestückung an, mit den EMG-Versionen muss man definitiv "warm" werden, wenn man bisher nur passive Pickups gespielt hat. War bei mir genauso - meine EC-1000 klang in der ersten Probe dermaßen besch*****, dass ich sie sofort wieder zum Verkauf ausgeschrieben habe. Zwischenzeitlich hab ich allerdings festgestellt, dass es lediglich an einer leeren Batterie lag.:D

    Die ESP, die xileph gepostet hat, hatte ich bei Siggi auch schon in der Hand - hat mir persönlich auch sehr gut gefallen, da ich sehr auf kräftige Hälse stehe. Die ist für den Preis eigentlich so schon ein guter Deal, aber wie ich Siggi kenne ließe sich da sicher noch was machen.
     
  15. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 25.09.07   #15
    glaub die alte custom esp vom siggi da sitzt auch grad im ebay wenn ich mich nicht täusche ... naja an für sich tolles teil ;)
     
  16. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 25.09.07   #16
    Wie wäre es mit einer PRS Singlecut SE? Ich find' die klasse. Super Verarbeitung und Aussehen mit einem gewissen etwas, was nicht jede Rampensau mit sich schleift. OK, klangtechnisch hat sie ihre Note aber das passt auch zum einem "slightly different touch"...

    Alternativ schau dir z.B. die Vintage-Instrumente an. Sehen aus wie Paulas und sollen doch ganz ordentlich sien. Über den Sound kann ich nix sagen...

    Grüße
     
  17. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 25.09.07   #17
    Die wollt ich jetzt noch nicht empfehlen - ich hab mir eine bestellt, da ich der Meinung bin, dass man mit kompletter Wilkinson-Hardware und Pickups nix falsch machen kann.

    Allerdings ist sie noch nicht eingetroffen - sobald sie da ist, gibt´s nen Review.

    Allerdings muss man auch sagen, dass man den "aged-look" mögen muss.
     
  18. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 25.09.07   #18
    Richtig...hatte xileph ja auch geschrieben! ;)
     
  19. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 25.09.07   #19
    Die Epiphone Les Paul Joe Perry Boneyard hat ja auch eine wunderschön dicke Fototapete auf der nicht massiven Decke und einzig und allein die PU's machen den Preis aus. :rolleyes: Ich ging von den Standard und Custom Modellen aus... Die haben die eigenen, sehr dürftigen Epiphone Humbucker verbaut.

    Die Elitist Modelle spielen natürlich in einer ganz anderen Liga mit, das ist klar, aber die hat der gute heavybloozer auch sicher nicht gemeint. Ich bleib bei meiner Meinung. ;) Für das Geld bekommt man deutlich besseres, die Features der China/Korea Epis sind nunmal schlecht für den Preis - es sei denn, es geht einem nur ums Aussehen.
     
  20. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 25.09.07   #20
    Wo nimmst Du nur immer diese schwachsinnigen Pauschalaussagen her? :screwy: Ich glaube, Du hast in Deinem Leben noch keine wirklich schlechte Gitarre gespielt.

    Ich möchte Dich bitten, Deine Aussagen mit Fakten zu belegen - anonsten kannst Du Dir weitere Kommentare sparen.

    Kleiner Tip: Die Verbreitung von Halbwissen hilft dem Threadsteller kein Stück weiter!
     
Die Seite wird geladen...

mapping