Les Paul Custom gut für Rock/Metal??

von apostel, 04.08.07.

  1. apostel

    apostel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    12.07.08
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Pfullendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.07   #1
    mir gefällt die EPIPHONE LPCUSTOM AWH (alpine white) sehr gut

    https://www.thomann.de/de/epiphone_les_paul_custom.htm?partner_id=73924

    und ich wollt mir ne neue gitarre kaufn mit der man auch gut rock und metal spieln kann :rock:
    jetzt steht aber in der beschreibung "Durch das Fehlen der Ahorndecke klingt sie etwas weicher als eine Standard"
    weiß jemand in wiefern die weicher klingt??

    und dann steht hier noch dass da Alnico classic Humbucker drin sind...
    weiß jemand was fürn klang die bringen??
    http://www.onishop.de/users/musikha...end=detail&katalog_id=5&warengr_id=13&id=1328

    und falls die nich so optimal für verzerrte sounds sind, würds was bringen wenn ich andere reinhau??

    würd mich echt freun wenn ihr mir helfen könnt :)
     
  2. Shit Vicious

    Shit Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    709
    Ort:
    Hessen, Wiesbaden
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    455
    Erstellt: 04.08.07   #2
    Definitiv Ja du kannst mit dieser Gitarre Metal und Rock spielen guck dir doch die ganzen Bands an, In Flames spielen Les Paul Custom und die machen gutes geballer oder Metallica Spielen auch Les Paul Custom also nen guten sound holste da locker raus. ich glaube eher du brauchst nen Verstärker mit anständig Gain Reserven dann wirst du keine Probleme haben. Die Tonabnehmer sind gut wie ich finde weil es von Gibson lizensierte Tonabnehmer sind und keine Epiphone Standard also tauschen würd ich sie nicht. Also di Gitarre ist in meinen augen ein Allrounder von warmen Blues bis Crunchigem Rock und High Gain Metal ich bin mit der Giarre gut klar gekommen :D Was für nen Verstärker hast du ?
     
  3. Sockosophie

    Sockosophie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.07
    Zuletzt hier:
    4.04.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    -39
    Erstellt: 04.08.07   #3
    gug dir mal randy rhoads an ,der hat so ne gitarre immer live benutzt
     
  4. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 04.08.07   #4
    Und Zakk Wylde tuts heute noch. ;)
    Die Liste kann man auch noch fast unendlich erweitern.:D
     
  5. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 04.08.07   #5
    Die Alnico Classic Tonabnehmer sind auch in meiner Epi drin, und die sind meiner Meinung nach genauso schlecht wie die sonstigen von Epiphone. Viel zu basslastig, mir gefallen die gar nicht. Ein Tausch ist bei mir schon fest geplant...
     
  6. Shit Vicious

    Shit Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    709
    Ort:
    Hessen, Wiesbaden
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    455
    Erstellt: 04.08.07   #6
    Ja in deiner Epiphone is das eine Custom ? Die Customs haben die Selben Tonabnehmer wie die Elitist Modelle und nicht wie Normalen... Alnico bezeichnet nur dir Magneten und nicht den Tonabnehmer an sich ;)
     
  7. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 04.08.07   #7
    Nein, meine ist keine Custom. Da Pickups von meiner Gitarre auch Alnico Classic heissen,dachte ich es wären dieselben. Bist du dir da sicher, dass die Customs die selben Pickups haben wie die Elititst Modelle:screwy:. Wie kommst du darauf?:confused:
    Ich bezweifel das irgendwie, denn wenn das wirklich qualitativ hochwertige sind, dann wäre das doch auf der Webiste von Epi angegeben als besonderes feature eben, aber da steht nur 2 Humbucker. Aber ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen.
     
  8. apostel

    apostel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    12.07.08
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Pfullendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.07   #8
    aah danke für die antworten erst mal
    stimmt an metallica hab ich garnicht gedacht!!

    hab n Roland Cube 15 und n ZOOM G7.1ut

    bin grad am arbeiten, deshalb hab ich auch genug kohle dafür :)
     
  9. Shit Vicious

    Shit Vicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    709
    Ort:
    Hessen, Wiesbaden
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    455
    Erstellt: 04.08.07   #9
    Ja es sind die Selben auf den Schutzfolien von den Tonabnehmern steht auch drauf designed by Epiphone USA und nicht Designed by Gibson wie bei allen Standards. Das Designed by Epiphone Usa steht nur auf den Customs drauf ;)
    Hier sieht mans nochmal genauer, ist ja die selbe Gitarre nur in Cherryburst
    http://images.google.de/imgres?imgu...-a&channel=s&rls=org.mozilla:de:official&sa=G
     
  10. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 04.08.07   #10
    In der Elitist Serie sind ganz sicher nicht die gleichen PUs wie in den Epi Customs verbaut.

    Wie kommst du nur darauf?
     
  11. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 04.08.07   #11
    Nein, ich glaube das auch nicht. Nur weil da designed by epiphone usa draufsteht? Das ist für mich kein Beweis, dass es die selben Tonabnehmer sind. Ich bin mir sicher, die Custom hat dieselben Pickups wie meine Epi, und das sind die üblichen eher mittelmäßigen von Epiphone.
     
  12. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 04.08.07   #12
    In der Epi LP custom sind die gleichen Pickups drin wie in der Standard. Das sind auch die gleichen wie in der Epi flying V, in der Explorer und so weiter und so fort.

    Achja, die sind scheisse.



    Aber: WEnn man zumindest den an der brücke tauscht (z.b. gegen nen SD sh4) bekommt man ein sehr gut klingendes Instrument zu einem anständigen Preis.


    Und natürlich kannst du damit Metal spielen. Das hängt nicht von der gitarre oder den pickups up sondern rein vom amp und v.a. von deiner spielweise.
     
  13. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 04.08.07   #13
    jepp, habe ich auch so gemacht. Zusammen mit dem SH2 am Neck. Lohnt sich wirklich.
     
  14. Kartoffelpudding

    Kartoffelpudding Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.07   #14
    war die frage nicht, ob ne lp custom gut für metal/rock ist? xD
     
  15. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 05.08.07   #15
    Und wie oft wurde diese Frage bisher schon beantwortet?:screwy:
     
  16. Kartoffelpudding

    Kartoffelpudding Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.07   #16
    naja noch nicht sehr oft :D
     
  17. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 05.08.07   #17
    Allein viermal in diesem Thread.;)
    Und wenn man mal die Sufu (Suchfunktion) bemüht, kommt einem quasi eine Lawine von diesen Threadsd entgegen:D. Und alle mit der gleichen Antwort.;)

    Aber ich deute den ":D" einfach mal als Zeichen dafür, dass du das ironisch meinst, oder ?!

    Wenn die PUs in der normalen Epi Custom 50SR und 60ST wären, dann wärens die gleichen wie in den Elitists.
    Betonung liegt auf "wenn". Außerdem sind die Elitist PUs "Made in USA for Epiphone by Gibson". :p
     
  18. Kartoffelpudding

    Kartoffelpudding Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.07   #18
    ja ich habe das ironisch gemeint. weil die frage eig nur so beantwortet wurde, das paar bekannte gitarristen die gitarre spielen und welche PUs vlt drinn sind. aber eine gitarre besteht ja aus etwas mehr zeug als die PUs und auch andere sachen sind ja für den sound relevant. xD
     
Die Seite wird geladen...

mapping