Les Paul/Sg Alternative

von onkel-stefan, 16.11.05.

  1. onkel-stefan

    onkel-stefan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    3.05.14
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.05   #1
    Ich suche nach einer Ergänzung zu meiner Strat, da mir bei manchen Sachen der Sound nicht hart genug ist. Deshalb hab ich heute eine Epiphone Les Paul und eine Epiphone Sg angespielt. Vom Sound her haben sie mir ganz gut gefallen, allerdings bin ich mit der Bespielbarkeit nicht zurecht gekommen. Erstens waren mir die Saiten zu hoch und zweitens war der Hals zu dick und zu globig. Außerdem fand ich sie in den hohen Bünden schlecht zu spielen. Die Saiten könnte man ja im Prinzip einfach tiefer machen, aber die haben auch so schon geschnarrt... und dann wäre da halt noch das Problem mit dem Hals. Anscheinend gibts da ja verschieden dicke Hälse, aber woran erkenn ich was für einer da drauf ist? Habt ihr, die eine Strat spielen, das selbe Problem oder bin ich von meiner Strat einfach verwöhnt, das sie eben einen superdünnen Hals hat und ich die Saiten eigentlich zu tief eingestellt habe? Mir kams echt fast so vor, als würd ich auf einer Akkustikgitarre spielen... Gibts da irgendeine Alternative, quasi eine Mischung aus Strat und Les Paul mit dünnem Hals, gut bespielbar und trotzdem harter Sound?

    Achja, etwas ist mir auch aufgefallen, ich habe nichts von der angeblichen Kopflastigkeit der SG gemerkt! Man merkt zwar das die Gewichtsverteilung ein bisschen anderst ist als bei der Les Paul, aber die hat sich wenn ich sie losgelassen habe nicht bewegt und beim spielen hab ich erst recht nichts gemerkt.
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 16.11.05   #2
  3. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 16.11.05   #3
    Wenn dir das Halsprofil der Strat so gut gefällt, nimm doch einfach ne Fat-Strat mit Humbucker am Steg oder sogar mit 2 Humbuckern...
     
  4. Gobard

    Gobard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.02.09
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 16.11.05   #4
    am billigsten wär einen singlecoil durch einen humbucker im sc format ersetzen
     
  5. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 16.11.05   #5
    Ja aber er will ja die Gitarre als Ergänzung zu seiner Strat, also als Zweitgitarre, d.h. er wird wohl den SC-Sound seiner Strat behalten wollen und keine Humbucker reinbauen.
     
  6. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 16.11.05   #6
    Vielleicht eine bereits oben erwähnte double fat strat.
    Oder einen Squier Jagmaster?
     
  7. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 16.11.05   #7
    Das mit der Saitenlage sollte für dich kein Problem sein, da jeder vernünftige Gitarrenbauer dir eine 1 A Saitenlage daraus zaubern kann.

    Aber das mit der dicke des Halses ist dann schon ein Problem. ICh kann dir nur sagen man gewöhnt sich sehr schnell dran und ich kann ohne dicken Hals nicht mehr so gut spielen. Das heisst ich liebe diese dicken Hälse.
    Ich sag es nur weil du so getan hast, dass dicke Hälse schlimm sind :)

    Ansonsten Empfehle ich dir ein Gitarre im Stille von Zerberus Morpheus, wobei diese wahrscheinlich dann doch dir zu teuer wär.
     
  8. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 16.11.05   #8
    Nein :)

    Die Epiphone meines Freundes is unmöglich, auch nur annähernd so gut einzustellen wie meine
    Yamaha Pacifica. Geht einfach nicht. Es geht nichtmal die Oktavreinheit einzustellen.

    Und ich weiß wie das geht und kann das ;)
     
  9. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 16.11.05   #9
    ne fat strat klingt aber trotzdem deutlich anders als ne LP/SG.
     
  10. onkel-stefan

    onkel-stefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    3.05.14
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.05   #10
    Hab mir die genannten Gitarren mal angeschaut, die gefallen mir aber von der Optik her nicht so. Hab dann die beiden entdeckt:

    https://www.thomann.de/fender_amfatstrat_s1_blk_egitarre_prodinfo.html?sn=fff5c74e7adda502a6d7ac76f1ca7c34

    https://www.thomann.de/fender_mex_std_doublefatstrat_bk_prodinfo.html?sn=fff5c74e7adda502a6d7ac76f1ca7c34

    Was haltet ihr von denen? Wie muss ich mir den Sound von sowas vorstellen? Gibts irgendwelche bekannten Gitarristen die sowas spielen, wo man sich den Sound mal anhören könnte? Kennt ihr noch andere Gitarren in der Art wie die beiden?
    Das Problem wird denke ich sein so eine anzuspielen, sind wahrscheinlich nicht so die Standard Gitarren im Laden oder? Könnte ich die Gitarre bestellen und wenn sie mir nicht zusagt wegen nicht Gefallens zurückschicken?
     
  11. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 16.11.05   #11
    Kannst du.
    Nach dem Fernabsatzgesetz hast du 2 Wochen lang die Möglichkeit, das Produkt zu testen und innerhalb dieser 2 Wochen wieder zurückzuschicken, wenn dir was nicht so ganz passt.

    Allerdings haste natürlich die Versandkosten dabei...die erstattet dir keiner.
     
  12. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 17.11.05   #12
    NA ja, mein Gitarrenbauer meines Vertrauens Bokowsky hat schon sehr schlimme Fälle wieder zu Recht biegen können. Er hat aber auch schon 30 Jahre Erfahrung mit sowas! Vielleicht ist dass das Ausschlaggebende :)
     
  13. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 18.11.05   #13
    bei den les pauls von epiphone gibt es mindestens zwei halsformen. die der standards sind etwas kräftiger als die der classics.

    ich selber habe früher ausschließlich strats gespielt, bin dann aber irgendwann wegen des tons auf paulas umgestiegen.

    das war schon ne umgewöhnung, aber ich fands nicht so wild. heute spiele ich nur bei ein paar sachen strat.
    und mit der saitenlage - das muß nur mal wer vernünfitig einstellen.
     
  14. SG-Special

    SG-Special Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.05   #14
    Von den günstigen Korea Epiphones kann ich jedem nur abraten! Es sind schon etliche durch meine Hände gekommen. Und das größte Problem ist erstens, das wirklich jede Epi aus fern Ost anders klingt. Hatte mal zwei SG Modelle aus unterschiedlichen Hölzern mit unterschiedlicher Elektrik und Mechanik.
    Aber wer meint, dass ne epiphone ne gleichwertige alternative zu ner Gibson ist hat sich geschnitten. Selbst originale Tonabnehmer machen aus den billigen epis nichts besseres. Kenne einige die sich über die 250€ Tonabnehmer Investition mehr als geärgert haben.

    Aber die PRS SE Modelle wären eventuell ne Alternative. Allein schon weil die PRS-Mensur einen Kompromiss zwischen Gibson und Fender darstellt und sich angenehm spielen lässt. Des weiteren haben diese Gitarren bei Gitarre&Bass sehr gut abgeschnitten.

    PRS SE:

    [​IMG]
    Santana Version

    [​IMG]
    Tremonti Version - Les Paul Style
    Diese ist aber bedingt durch die Vorstellungen von Mark Tremonti(Creed) ziemlich schwer und der hals sehr kräftig, dafür enorm fetter sound.
     
  15. onkel-stefan

    onkel-stefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    3.05.14
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.05   #15
    Danke für die ganzen Tips! Ich werd demnächst mal wieder in ein paar Läden gehn und gucken was die so dahaben und das ausprobieren. Würdet ihr sagen, wenn man eine neue Gitarre kauft, muss sie einem sobald man sie in der Hand hat gefallen, oder wie seht ihr das? Wenn einem beispielweise der Sound gefällt, aber man nicht so gut damit zurecht kommt, sollte man sie dann trotzdem nehmen und versuchen sich dran zu gewöhnen oder was anderes suchen?

    Könnte mal jemand der mehrere Gitarren besitzt, z.b. SG,Paula,Strat, Fat Strat, typische Metalgitarren... mal mit den gleichen Ampeinstellungen kurze Samples eines Stückes aufnehmen, damit man den Unterschied zwischen den Modellen hört, was an ihnen typisch ist?
    Die Idee hatte ich schon öfter, ich denke das wäre auch für andere interessant.

    Gruß Stefan
     
  16. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 18.11.05   #16
    Also ich könnte dir die Framus Pros noch empfehlen... Framushälse sind so schön mittig im Profil und super Instrumente! vielleicht ne Pantera, die geht vom Sound her auch in die Richtung LP und so....
     
Die Seite wird geladen...

mapping