Les Paul Studio Ebony vs. Ibanez SA 160 BK

von nikron, 02.05.04.

  1. nikron

    nikron Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.04   #1
    Hi Leute da der Termin an dem ich mir meine E-Gitarre hole mit großen Schritten näher rückt hab ich noch mal ne Frage. Ich hab jetzt nen bissel mich nochmal umgeschaut und da viel mir noch die Epiphone Les Paul Studio Ebony ins Auge weil mir die Form sehr gut gefällt und der Preis auch in minen Möglichkeiten liegt. So jetzt ist meine Frage welche der beide süßen ihr besser findet. Seis von den Tohnabnehmern, Spielbarkeit, Verarbeitung etc. MIr ist "aufgefallen" das die les paul kein Tremolo hat in wie weit ist das wichtig? So und jetzt sage ich nochmal was ich so spielen will. vorrangig denk ich mal punk so wizo sachen und so, aber auch mal was ruhiges mit cleanen sound oder mal was härteres z.B. Metallica. und Ärztefan bin ich auch ;) Rein vom aussehend ausgehen gefällt mir die Les Paul besser aber was nützt mir das wenn sie nicht für meine musik richtung geeignet ist :] von daher sagt mal was ihr dazu denkt :]

    mfg nikron
     
  2. Lord

    Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.04   #2
    Also, wenn dir die Les Paul gefällt kannst du eigebntlich bedenkenlos zuschlagen. Für die Musik ist sie auf jeden Fall geeignet. Und ein Tremelo ist ja keine Pflicht, am Anfang (ich gehe davon aus, dass du Anfänger bist?!) nervt es u.U. sogar nur, weil man nicht genau weiß, was man damit eigetnlich machen soll. Also, wenn sie dir besser gefällt, spricht nix dagegen. Qualitativ geben die sich recht wenig finde ich. Beide sind gut verarbeitete und brauchbare Instrumente, die jedoch natürlich auch ihre Schwäschen haben (Pickups...). Klar, die Ibanez ist dank Singlecoil etwas felxibler, aber nur deshalb würde ichs ie mir nicht holen.
     
  3. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 02.05.04   #3
    Das is alles Geschmackssache.Die Ibanez hat einen schlankeren hals als die Epi.Womit du besser klar kommst hängt von dir ab.Auch besteht ein unterschied in der Masse (Les Paul schwerer).Das hat nicht nur Auswirkungen auf den Tragekomfort sondern auch auf den Klang.
    Mir persönlich sagt die SA160 z.b. mehr zu.
    Aber wie gesagt ,es is Geschmackssache,antesten hilft immer weiter,selbst wenn du im Gitarrenladen einziehen musst.
     
  4. sandman44

    sandman44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.04   #4
    wenn ich ehrlich bin hat ich von der epiphone gar nix, die hat im vergleich zur ibanez absolut keine chance, und zwar in allen belangen der kunst
     
Die Seite wird geladen...

mapping