Lesliekabinett ? Hammond ?

von Alexindust, 29.12.05.

  1. Alexindust

    Alexindust Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.05   #1
  2. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 29.12.05   #2
    Ist auch eher ein Effekt für Keyboards, wurde aber vorallem in den 60ern auch viel von Gitarristen benutzt (Jimmi).

    EDIT: Und ja, die Dinger sind eher für die Gitarre gedacht.
     
  3. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 29.12.05   #3
    also das erste ist eigentlich nur ein "simpler" rotary-effekt. und das zweite ist ein vibrator, der, wie der name schon sagt, das signal vibrieren lässt ("vibrato-effekt")

    Rock On.
    Ced

    EDIT: zu langsam...
     
  4. -Dexter-

    -Dexter- Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Schwedt
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    394
    Erstellt: 29.12.05   #4
    https://www.thomann.de/hughes_+_kettner_rotosphere_prodinfo.html
    (Ein Mitglied der Royal-Family unter den Leslie-Sims)

    Ein wunderschöner Effekt, der auch heute noch von vielen Gitarristen angewand wird.
    (Pearl Jams Mike McCready nutzt das beispielsweise sehr oft, besonders live bei Songs wie "Black")
    Den Rotosphere hätte ich auch gern...aber knapp 450 Öcken isses mir dann doch nicht wert...obschon er natürlich weltklasse klingt.
     
  5. Alexindust

    Alexindust Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.05   #5
    also eher nicht unbedingt für rock-normalos zu empfehlen !? nehm ich jetzt mal an...

    kann mir nämlich im moment rein gar nichts unter der beschreibung vorstellen..sorry :/
     
  6. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 30.12.05   #6
    doch doch, auch für Rocker:

    z.B. das Rotovibe von Dunlop
    da gibt es auch ein Sound Sample

    Das Teil wird von: dave navarro, kevin shields, zakk wylde, 4 (slipknot), tony rombola, Nick Catanese, uva. benutzt.
     
  7. spellfire

    spellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 05.01.06   #7
    Und wie normalo....:great:
    Ich hab die Tretmine in meinem Live-Setup immer dabei. Bei Markteinführung hat John Lord persönlich seinen Namen hingehalten......Damals kostete das (identische) Teil mal gerade 499,- DM ... Scheiss Inflation! :mad:

    Inzwischen gibt es aber deutlich bessere Sachen. Der rotosphere hat ein paar entscheidende Nachteile:
    1. Man kann nur zwischen zwei festen Rotationen (slow/fast) hin und her schalten oder auf die Bremse (Break) treten. Geschwindigkeit und Beschleunigungsrate lassen sich nicht einstellen. Bei Songs wie z.B. "Born to be wild" passen die Presets einfach nicht zum Songtempo - Schade :(

    Upps, mußte gerade feststellen, dass H&K doch ein paar Neuerungen vorgenommen hat - muss ich haben !!!
    Der Kollege läßt sich nämlich sehr fein im Aktenköfferchen transportieren.:great:

    2. Die Schaltung einer einzigen 12AX7 bringt nicht den absoluten Brat-Sound, die Flöten kriegen nur ein wenig mehr Biss und setzen sich im Gesamtmix besser durch.

    P.S. Den Einsatz mit Gitarre (Gain-Schalter auf der Rückseite) habe ich nie probiert, für Klampfe dürfte aber grundsätzlich das gleiche gelten. Die Verbesserungen und das vorhandenen Gitarrenequipment sollten einen verdammt guten Sound möglich machen.

    Allerdings hast Du Recht: Der ganz große, gängige Gitarreneffekt ist das nicht. Für einen amtlichen Orgelsound dagegen schon.
     
  8. bobbes

    bobbes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    373
    Erstellt: 23.01.06   #8
    Hallo Spellfire,
    wenn man beim Rotosphere den Fußtaster für die Bremse gegen einen Schalter austauscht, kann man auch ohne Fußkrämpfe dauerhat "bremsen".
     
  9. spellfire

    spellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 27.01.06   #9
    Hatte ich zwar bisher noch nicht mit zu kämpfen, aber trotzdem danke für den Tipp.
     
  10. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 06.02.06   #10
    ...wenn ich das thema nochmal aufwärmen darf ;-)

    für mich klingen die soundsamples vom Rotosphere eher nach "Chorus" wenn man ihn mit der Gitarre verwendet...sind die Samples ungünstig aufgenommen und ist da klanglich auch noch mehr und extravaganteres Zeug drin??
     
  11. MarcG

    MarcG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 06.02.06   #11
    Hallo Wogawi

    Ja, hast recht. Finde auch das es etwas mehr nach Chorus als nach Leslie tönt. Soweit ich das beurteilen kann liegt das daran, dass das Soundsample nur Mono ist. Ein Mono-Leslie ist aber meiner Meinung nach sinnlos. Stereo tönt es viel besser!:great:
     
  12. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 06.02.06   #12
    d.h. für mich als gitarrist ist es zwecklos, wenn ich kein StereoSetup hab...prima! :(
     
  13. MarcG

    MarcG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 07.02.06   #13
    Naja, sozusagen, ausser du möchtest, dass es so tönt wie beim Rotosphere-Soundsample:o ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping