Less than Jake - Tabs, Technik, "Skalen"

von Saracan, 14.02.08.

  1. Saracan

    Saracan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    3.05.14
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    275
    Erstellt: 14.02.08   #1
    Hallo,

    Bin vor kurzem erst über die CD "Anthem" von Less than Jake gestolpert. Leider geht der Bass im Gesamtklang zimlich unter, aber was ich meine, rauszuhören, klingt zimlich interessant. Unglücklicherweise findet man, wenn man nach Tabs sucht, meistens nur recht simple Tabs - bestehend aus dem jeweils passenden Grundton...

    Wie gesagt, der Bass geht ein bisschen unter, aber ich meine eben, mehr zu hören, diverse Läufe (ist das überhaupt der richtige Ausdruck?) und sowas, was eben auch für mich den Drive bei einigen der Lieder ausmacht...

    Nunja, und mir gehts nicht so explizit drum, die Sachen da Ton für Ton nachzuspielen, sondern eher um die Grundsätzliche "Technik". Komme sonst vielleicht eher aus der Metal-Ecke; Iron Maiden haben auch ìnteressante Basssachen, die aber grundlegend anders aufgebaut sind. Stones, Beatles und einiges andere aus dieser Ecke ist auch interessant, aber auch das klingt auch wieder ganz anders.

    Geht mir also im Grunde drum, was für Skalen kann man für sowas benutzen, wie sollte man sowas aufbauen - rhytmisch und tonal - um eben diesen "drive", die Energie zu bekommen.

    Vielleicht könnt ihr mir mit ein paar klärenden Worten weiterhelfen. Selbst mit hoch-EQtem Bass hört man eben jenen eben nur recht undeutlich. Außerdem ist das ganze zugegebenermaßen zimlich schnell, und ich komme eben nicht wirklich auf den Trichter...

    Gesucht also im Grunde ein "Workshop Ska-Punk-Bass". Nur, dass ich zugeben muss, dass ich mit Skapunk sonst nichts am Hut habe, ist (bis jetzt) die einzige Band aus der richtung, die ich kenne (und dann zugegebenermaßen auch nur das eine Album). Deswegen will ich mich da jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, was generelle Merkmale angeht, das ganze stützt sich nämlich auf nur 14 Titel...
     
  2. blarp`

    blarp` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    27.11.13
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 15.02.08   #2
    In Ska-Punk wird häufig ein Walking-Bass verwendert, bin mir bei Less Than Jake nicht sicher, lange nicht mehr gehört. Kannst dich ja einfach mal informieren was ein Walking-Bass ist und dann vergleichen ob es das ist was du raus zu hören meinst ;).
     
  3. jAnO

    jAnO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.15
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    446
    Erstellt: 16.02.08   #3
    walking bass bestehend aus passender pentatonik und vlt. den großen/kleinen Terzen die die Grundtonart des Songs hat.,..
    Was mich früher sehr stark angesprochen hat war Operation Ivy, die Vorgängerband von Rancid ... mehr kenn ich auch garnicht mehr, mich hat die Musikrichtung irgendwann aufgrund ihrer festgefahrenen Muster: Bläser-Melodie, Off-Beat, Walking Bass und das wars ziemlich angeödet
     
Die Seite wird geladen...

mapping