lied unserer band aufnehmen

von black-skull, 22.05.04.

  1. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 22.05.04   #1
    alsooooooo:
    wir möchten ein lied unserer band aufnehmen!
    das prob ist:welches mischpult sollen wir uns kaufen um alle instrumente reinzukriegen?und vom pult soll man dann irgendwie in den pc um das ganze auf ne cd zu bringen !wie geht das ?kann mir das mal jemand erklären?

    also der basser hat nen preamp und ich (gitarrist)hab auch nen preamp und der drummer nen micro set und von den preamps wollen wir in den mischpul(die drums auch)und dann vom mischpult in den pc zum aufnehmen (cd)
     
  2. black-skull

    black-skull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 22.05.04   #2
    weiss den keiner was????????
     
  3. black-skull

    black-skull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 23.05.04   #3
    wäre sowas gut?

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-156558.html

    könnt ich einfach die verstärker oder die preamps der instrumente und die mics vom blasinstrument und dem schlagzeug dadran anschliessen und am pult richtig einstellen und auf die cd?
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 23.05.04   #4
    geht schon, ist halt teurer als pc-hd recording ;)
     
  5. black-skull

    black-skull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 23.05.04   #5
    oder gibt es ein kleineres und trotzdem gutes und billiges mischpult das ich an den pc anschliessen kann und dann auf die cd!und es sollten ab 4 eingänge sein!
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
  7. black-skull

    black-skull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 28.05.04   #7
  8. Kalifato

    Kalifato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.04   #8
    Greetings

    Du hast bei diesem Mischpult halt nur 4 XLR Eingänge.

    Wenn ihr ein SChlagzeug abnehmen wollt sollte ihr schon 5 wenn nicht noch mehr Eingänge haben. Aber dann ist auch nur das Schlagzeug drin.

    Wollt ihr alle gleichzeitig aufnehmen ?

    Ein passende Recordingkarte für den PC brauchst du aber auch noch .. also eine mit mehr als nur 2 Eingängen...

    Greetz Raschda
     
  9. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 07.06.04   #9
    Hi! Ich hab das vorgestellte Behringer Pult. 4 Eingänge sind nicht unbedingt zu wenig, wenn man zum Beispiel einzelne Beckenschläge nachträglich aufnimmt. Ansonsten kann man das Pult noch mit nem seperaten vorverstärker (ab 40 Euronen) ergänzen. Das ist eben nicht unbedingt Studioquali, aber es reicht für gute demos! Und eins noch: Yamaha Pulte haben leider ein sehr hohes Grundrauschen. Die Behringer Pulte sind zwar nicht perfekt, aber viel besser!!!
     
  10. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 07.06.04   #10
    was hat denn dein drummer für mikros? Da kommt es nämlich auf die quali an!
     
  11. damike

    damike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.06
    Beiträge:
    147
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 09.06.04   #11
    Wenn ihr alles nacheinander aufnehmt, ist das einwandfrei.
    ich selbst hab auch ein Behringer und bin damit zufrieden.
    Wegen drums, da hab ich keine Ahnung, weil ich ein gitarrero bin. ;)
    ich weis auch nich, was man da zuma aufnehmen braucht.
    wir hatten bis jetzt 3-4 mics, die wir mit stativen ausgerichtet haben...
     
  12. mikroguenni

    mikroguenni HCA Mikrofontechnik HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    526
    Ort:
    Wedemark
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    4.179
    Erstellt: 10.06.04   #12
    Moin, moin,

    Ich würde die Titel die aufgenommen werden sollen üben, üben, üben und dann in ein (evtl. kleines) Studio gehen und das Ganze dort aufnehmen lassen.
    Damit ist die Chance am ehesten gegeben daß was brauchbares rauskommt.

    Gruß Mikroguenni
     
  13. DiKo

    DiKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.04   #13
    ... das hängt natürlich was man mit so einer demo machen will.
    um für sich eine kleine cd zu machen, muss man nicht gleich ins studio rennen.

    wenn man dann natürlich versuchen wird, damit an die Gigs ranzukommen, wäre eine gute aufnahme von vorteil.

    ***

    aber zurück zum thema:
    was würdet ihr da für eine soundkarte empfehlen (wenn man z.B. das obere Behringer - Mischpult hat)?

    und welche software wäre zu empfehlen um aufnahemn zu machen?

    -dk-
     
  14. The Morans

    The Morans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    19.06.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.04   #14
    Hallo,
    Wir haben auch eine Band und das gleiche problem: Wie nehmen wir auf?
    Wir wissen nicht welches Mischpult wir holen sollen. Ist das Etek AD-1823 was? Bitte antworten!
    wenn ihr mehr über die Band wissen wollt guckt unter http://www.morans.de.vu
     
  15. disaster

    disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.04   #15
    Wieso wollt ihr zum Aufnehmen alle ein Mischpult??? Es reicht doch, die Instrumente der Reihe nach in den PC zu spielen, das ergibt garantiert bessere Aufnahmen. Lediglich fürs Schlagzeug selbst seh ich ein, dass ein Mischpult gebraucht wird - oder eine ordentliche Audiokarte mit vielen Eingängen!
     
  16. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 16.06.04   #16
    Was denn nun? Ja oder nein?
     
  17. disaster

    disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.04   #17
    Jein :D Kommt auf die Audiokarte an, wenn ihr eine ordentliche Karte habt, die "nur" 2 Eingänge hat, dann braucht ihr ein Mischpult, aber doch nicht 16 Kanäle, sondern max. 8 fürs Schlagzeug.
     
  18. Shadow

    Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    657
    Erstellt: 16.06.04   #18
    Ach ja? Dann fährst du also mit dem Gesangsmikro direkt in die Soundkarte?
    Wie machst du das? Lötest du dir statt dem XLR-Stecker ne kleine Klinke dran, ja? :D :D :D
     
  19. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 16.06.04   #19
    ... auch wenn du die 8 Kanäle fürs Schlagzeug auf 8 getrennte Spuren packen willst, brauchst du 8 Mikro-Preamps. Ein Mischpult mit 8 Kanälen kommt günstiger als 8 einzelne Preamps.

    Ausserdem möchte man i.d.R. zumindest ein klein wenig vor-EQen, bzw. auch noch dem Instrumentalisten/Sänger beim einspielen einen individuellen Kopfhörermix erstellen - bei all dem ist ein Msichpult schon sehr hilfreich.

    Jens
     
  20. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
Die Seite wird geladen...

mapping