Lied zum zurücklehnen und träumen

von kelu, 04.08.08.

  1. kelu

    kelu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.043
    Erstellt: 04.08.08   #1
    Hallo ihr,
    ich hab gerade eben wieder was geschrieben und will es euch hier vorstellen. Mir vermittelt das ganze beim anhören eine ziemliche Ruhe.
    Was sagt ihr dazu? Hat es auf euch eine ähnliche Wirkung?

    Grüße, kelu
     

    Anhänge:

    • 114.gp5
      Dateigröße:
      115,1 KB
      Aufrufe:
      137
    • 114.gp4
      Dateigröße:
      61 KB
      Aufrufe:
      114
  2. ganyo

    ganyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    1.330
    Ort:
    göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.518
    Erstellt: 05.08.08   #2
    jo, kommt gut :)
     
  3. Avantgarde

    Avantgarde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.902
    Erstellt: 05.08.08   #3
    also ich find der song klingt echt interessant aberrr zeitweise gibt es zu viele sinneseindrücke find ich bzw. zu viel gedudel.

    Um mehr atmosphäre würd ich an manchen parts sparen damit andere wiederum besser rüber kommen.

    aber sonst gefällts mir ^^

    mfg
     
  4. kelu

    kelu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.043
    Erstellt: 06.08.08   #4
    Hallo Avantgarde,
    kannst du mir mal ein Beispiel geben, wo du sparen würdest? Ich hab gerade nicht wirklich eine konkrete Vorstellung davon, was du meinst.

    Grüße, kelu
     
  5. Hullzer

    Hullzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 06.08.08   #5
    dasjenige, was du beim anhören des lieds fühlst, fühl ich auch
    es lädt zum träumen ein....
    mir gefällts.....gut
     
  6. Hullzer

    Hullzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 06.08.08   #6
    allerdings zb bei takt 94, da passt was nicht, schaus nochmal an
     
  7. Avantgarde

    Avantgarde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.902
    Erstellt: 07.08.08   #7
    73 bis 76 z.b.

    85 bis bis 92, da würd ich zumindest die akkustische gitarre wegnehmen, damit die betonungen besser rüber kommen.

    93 bis 101, da kommt dann wirklich viel zusammen das hört sich schon fast wie ein brei an, vielen gefällt das aber ich würd es denoch ein wenig vereinfachen.

    also gut das is eig. das einzige was mich ein wenig stört, vielleicht funktionierts besser wenn du die teile nacheinandern kommen lässt und dann mit unterschiedlichen lautstärken und einer unterschiedlichen dynamik.

    mfg
     
  8. fruchtquark

    fruchtquark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 07.08.08   #8
    howdi.
    also insgesamt ein echt tolles stück,
    nur nervt mich ab und an die verzerrte gitarre.
    gerade diese 'let ring' parts.
    gut, klar, das is guitar pro. logisch.
    dennoch kannst du diesen tip dann als solchen auffassen und dann mit echten instrumenten wirklich seehr vorsichtig mit dem gain deiner verzerrten gitte sein.
    mmn sollte das in echt nur ein leichter (bluesiger?) crunch sein.

    naja, soweit so gut.
    gibts davon aufnahmen? wird es welche geben?

    cheers
     
  9. kelu

    kelu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.043
    Erstellt: 07.08.08   #9
    Das mit Takt 73 bis 76 bzw. der ganze Teil ist sozusagen ein kleines Experiment. Ich hab in allen Spuren die gleiche Melodie, nur in unterschiedlichen Geschwindigkeiten genommen und übereinander gelegt. Ich wollte einfach mal sehen, wies klingt -> ich fands ganz ok, und deshalb hab ichs so gelassen. Grundsätzlich machen für mich die vielen parallelen Spuren einen gewissen Reiz an dem Lied aus. Was dann wirklich zu viel ist werd ich dann beim Aufnehmen sehen.

    Das mit den verzerrten Gitarren finde ich perönlich auch in Guitar Pro jetzt nicht so schlimm. Was da ziemlich bescheiden klingt sind auf jeden Fall die slides.
    Ich schreib morgen meine letzte Prüfung und werd danach in die lang verdienten Semesterferien durchstarten:cool:. Ich hoffe, dass ich dann mal die Zeit dazu finde, alles, was sich bei mir jetzt so gesammelt hat aufzunehmen. Ich habs mir auf jeden Fall vorgenommen. Inwieweit ein zu hoher Gain bei dem Lied stört werd ich dann bei den Aufnahmen sehen. Ich werde die Gitarren sowieso clean einspielen und dann FreeAmp drüberlaufen lassen -> hab also genug Zeit zum rumexperimentieren. Ich werd das Ergebnis auf jeden Fall hier posten.

    Grüße, kelu
     
  10. Fantaplast

    Fantaplast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.07
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 15.08.08   #10
    ziemlich gutes lied
    nur wie bereits erwähnt würd ich teile kürzen
    vielleicht wirds mit gesang (gibts einen?) nicht so langweilig
    aber ansonsten echt klasse
     
Die Seite wird geladen...