Line 6 Bass POD oder der Behringer klone

von tthorsten, 26.04.04.

  1. tthorsten

    tthorsten Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.10.12
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    242
    Erstellt: 26.04.04   #1
    Wer spielt den von euch

    ich bin immer wieder über rascht wie geil das dingen tut auf gigs etc.

    ich frage mich nun ob der Bassist und auch gitarrist von heute noch was anders braucht.

    keien fetten amps mehr etc.
     
  2. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 26.04.04   #2
    ich benutz mein VAMP eigentlich nur zum aufnehmen.. spart geld und zeit :)

    den verzerrer findich aba ned so dolll
     
  3. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 26.04.04   #3
    Genau wie ich, zum Aufnehmen ist das Ding prima. Wobei ich fast nur die Amp- und Speakersimulationen nutze, von den Effekten nur mal den Compressor.
    Der V-Amp klingt imho nicht schlecht und hat ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.
    Der POD kostet zwar deutlich mehr, klingt aber auch verdammt gut.
     
  4. tthorsten

    tthorsten Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.10.12
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    242
    Erstellt: 26.04.04   #4
    und live

    den pod an nen amp geklemmt oder direkt ins pult und die monitor box als bassbox her genommen.
     
  5. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 27.04.04   #5
    Spiele zwar selber nicht über so ein Teil, habe aber letztens mal im Laden beide Geräte getestet. Hat mich nicht so überzeugt. Habe allerdings nur über Kopfhörer getestet und das ist sicher nicht ganz objetiv. Ich persönlich bin aber auch kein wirklicher Freund von so Multi-Effektgeräte für Bass. Aber das ist ja Geschmacksache.

    Benutzen kannste die sicher auf beide Arten, in aller Regel werden sie aber wohl eher an den Amp geklemmt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping