Line 6 POD XT - Charakter div. Gitarren / PUs hörbar?

von beko, 20.05.07.

  1. beko

    beko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.07   #1
    Hi!

    Ich spiele hauptsächlich mit meiner Yamaha Pacifica über den POD XT.
    Demnächst möchte ich mir aber eine neue Gitarre zulegen.

    Deshalb eine vielleicht etwas blöde Frage:

    Bleibt eigentlich der Charakter einer Gitarre beim Anschuss an einen POD XT erhalten,
    oder klingen verschiedene Gitarren durch das Modelling doch eher "gleich"?

    Wie ist es mit dem Vergleich zwischen aktiven(z.B. EMG) und passiven PUs?

    Gruß
    beko
     
  2. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 20.05.07   #2
    der POD verarbeitet das Signal, das reinkommt. Bei ner anderen Gitarre ist das auch ein anderes Singal -> es kommt auch was anderes raus. In wiefern der Charakter verändert wird hängt mit dem Verstärker zusammen, der grad simuliert wird.
    Was meinst du damit.
    cu Direwolf
     
  3. beko

    beko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.07   #3
    ... also demnach auch kein Problem auch mit aktiven PUs. (Ich dachte ja nur, das sich die Vorverstärkung irgendwie negativ auswirkt, oder nicht geeignet ist)
     
  4. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 20.05.07   #4

    Ne is völlig egal ob aktiv oder passiv....
     
  5. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 20.05.07   #5
    Ich habe das PODxt jetzt schon eine ganze Zeit und kann meine Vorredner insoweit bestätigen.
    Es ist jedoch stark davon abhängig was für ein Verstärker/Effekt Preset man verwendet.
    Man kann den Charakter einer Gitarre schön hervorheben,allerdings auch total
    glattbügeln.Mit den entsprechenden Einstellungen ist der Unterschied zwischen meiner Paula und der Strat kaum noch wahrnehmbar.
    Das klingt dann aber auch meistens fürchterlich :D
    Im Gegenzug kann man die Eigenheiten einer Gitarre aber auch schön herausarbeiten.
    Ist nur eine Einstellungssache am POD :cool:
     
  6. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 20.05.07   #6
    Das bekommst du aber auch mit jedem modernen Röhrenverstärker hin ;).
    Sprich: Das liegt nicht am Modeller.
     
  7. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 20.05.07   #7
    Da gebe ich Dir völlig Recht.

    Man kann sowohl mit einem Amp als auch mit einem Modeller den Sound verhunzen :D

    Da aber viele denken bei einem Modeller wäre es immer so,siehe Threadstarter,wollte
    ich darauf hinweisen, daß es eine Einstellungssache ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping