Line 6 Toneport UX2 - Zu hohe Latenz?

von Dialnoir, 11.02.08.

  1. Dialnoir

    Dialnoir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    13.12.14
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.08   #1
    Hallo,

    ich habe eine Frage zu der Input und Output Latenz meines Toneports bei Cubase.

    Die Input-Latency beträgt 13.882 ms und die Output Latency beträgt 27.687 ms!
    Dies sind meiner Meinung nach viel zu hohe Werte und stören mich beim Arbeiten.

    Die Buffer Size beim Toneport hab ich übrigens schon auf "Extra Small" gestellt.

    Danke im Voraus für jede Antwort! :)
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 12.02.08   #2
    den richtigen ASIO-Treiber im Cubase gewählt ? nicht ASIO-DirectX oder ASIO-Multimedia !

    davon abgesehen - das sind 100stel Sekunden ! - also sind 27ms grob eine 40stel Sekunde - das sollte man nicht wirklich wahrnehmen ;)
     
  3. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 12.02.08   #3
    also alles was höher als 12 ms ist höre ich.....;)

    zum eigentlichen problem: ich vermute auch dass du den falschen treiber ausgewählt hast.
    sonst hättest du ein montagsmodell vom toneport erwischt....und das glaube ich nicht.
     
  4. Dialnoir

    Dialnoir Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    13.12.14
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.08   #4
    Erstmals vielen Dank für die Antworten! :great:

    Ich habe beim Cubase den "ASIO Toneport UX2" gewählt!
    Hängt das Problem vielleicht mit den Experteneinstellungen zusammen?

    Hier (Link) ein Bild von meinen Einstellungen.
     
  5. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 13.02.08   #5
    Tja, dann klickst du mal unter VST-Audiobay auf ASIO TonePort UX2, und gehst dann da mal in die Einstellungen. Dort gibt es bestimmt eine Möglichkeit die buffersize zu ändern. Die buffersize im Zusammenhang mit der samplerate bestimmen nun mal die Latenz. Und nun mußt du ausprobieren, was an deinem System am besten läuft.
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 13.02.08   #6
    Wenn du dir den Eröffnungspost durchliets, Pfeife, wirst du erkennen, dass Dialnor die Buffersize vom Toneport schon auf die kleinste Stufe gestellt hat.
     
  7. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
  8. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 13.02.08   #8
    ......................ne - kein Optiker - du brauchst einfach mal ein paar Tage Ruhe vor dem Board.;)

    Wenn du willst, kann ich dich 1 Woche sperren........................:D


    Topo :cool:
     
  9. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 13.02.08   #9
    Kannst du mal deine System-Specs posten?
    Evtl. zu hohe CPU Auslastung?

    Ansonsten, einfach mal Treiber neu installieren.
    Wichtig ist auch, dass man erst die Treiber installiert und dann den Toneport anschließt.
     
  10. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 14.02.08   #10
    Könntest Recht haben....
    Sperren ist nicht nötig, ich geh ab nächster Woche wahrscheinlich wieder arbeiten.;)
     
  11. mob-steady

    mob-steady Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    14.09.10
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.08   #11
    moin moin,

    thread is ja schon n bisschen älter. ich hab jedoch trotzdem mal die frage an den autor, ob er mittlerweile niedrigere latenzen mit dem toneport erzielen konnte ? ich lieg mit meinen latenzen auch in deinem bereich
    in: 13 out: 27

    und JA, ich merk das. spiele viel auf einem richtigen klavier und wenn ich hier mal ne taste drücke am pc, lässt sichs zwar spielen, jedoch merk ichs bei schnelleren blues riffs, dass das n bisschen hinkt. wirklich nur n ganz ganz ganz kleines bisschen, aber ich merks.
    ja ja ... kleinlich, ich weiß : )

    aber trotzdem die frage: besteht noch ne möglichkeit die latenzen weiter zu reduzieren ? buffersize is niedrigstes level. wie siehts aus mit asio4all ? empfehlenswert, obwohl toneport selber nen asio treiber hat ?

    vielen dank für die aufmerksamkeit. ein schönes wochenende,

    mfg mob-steady
     
  12. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 15.08.08   #12
    ob es für das Toneport zutrifft weiß ich nicht, aber es gibt Interface, die mit ASIO4ALL bessere Latenzen erreichen als mit den Original Treibern - hilft nur ausprobieren.
     
  13. mob-steady

    mob-steady Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    14.09.10
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.08   #13
    ales klar, dankschön. werd ich mal ausprobieren
     
  14. Vishnu-Phil

    Vishnu-Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.08
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    646
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    1.614
    Erstellt: 27.11.11   #14
    Hi Leute, der Thread ist was älter, ich hoffe trotzdem auf Antwort.

    Ich besitze ebenfalls ein Line 6 UX 2 Interface, habe aber dennoch bei Buffersize 128 Bit und Extra Small Buffer Size im Regler eine Ausgangslatenz von ca. 12 ms. Die Eingangslatenz beträgt ca. 6 ms.

    Ich jedenfalls merke die Latenz. Zwar nur ein wenig, aber JA , ich bemerke diese 12 ms Latenz.

    Als DAW verwende ich eine Cubase SX 3. Den Preload habe ich dabei auf 6 Sekunden gestellt, den Multiprozessor Modus abgeschaltet (ein Grund für viele Knackser) und bereits in der Systemsteuerung innerhalb der Energieoptionen den minimalen Leistungszustand auf 100 % eingestellt (<--- was übrigens ebenfalls dazu beiträgt Knackser bei niedrig eingestellter Buffer Size zu vermeiden).

    Meine Treiberversionen haben den neusten Stand (lustigerweise waren die alten Treiber scheinbar etwas besser, da hatte ich 10 ms Ausgangslatenz, aber woher kriegt man veraltete Treiber ;) )

    Habt ihr noch Tricks auf Lager zur Verringerung einer Latenz?

    Mit freundlichen Grüßen

    Phillipe
     
  15. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 05.12.11   #15
    Also bei mir fängt der UX2 Toneport bei 256 Bit an zu knacksen, frag mich warum? =/
    Der Regler für Extra Small Buffer Size sollte sich übrigens nur auf auf das Tonedirect Monitoring auswirken.

    Ich weiß ja auch nicht was genau du vorhast, aber wenn du die POD Farm Software mit Tonedirect sind die Latenzen eigentlich andere als die, die im DAW angezeigt werden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping