Line 6 Variax Akustik-Version

von Ray, 11.03.04.

  1. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.03.04   #1
    http://www.planet-guitar.net/news/feb2004/variax2.html

    Hat scho ma einer getestet?
     
  2. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 11.03.04   #2
    ich schick ne bewerbung an G+B.
    dann dürfte das wohl kein problem sein :D
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 11.03.04   #3
    hab das promotion-video gesehen. find das schmuckstück total geil. besonders dass man z.b. die drei baßsaiten mit einem baß-klang ausstatten kann und die hohen saiten klingen nach gitarre ;)
     
  4. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 12.03.04   #4
    ich hatte sie auf der NAMM-Show in der Hand und habe die Gelegenheit gehabt mit dem Entwickler zu sprechen!

    Resultat - ich habe erst mal eine bestellt. Der Prototyp war noch nicht ganz fertig, aber die Models waren absolut brauchbar, die Gitarre selbst ist sehr gut bespielbar. Ich nehme an, auf der Bühne wird sich dieses Instrument genauso durchsetzen wie der POD in vielen Homestudios, denn die Gitarre hat keinerlei Feedbackprobleme und bietet neben 12-String sogar Konzertgitarren-Models

    Variax Acoustic
     
  5. Ray

    Ray Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.03.04   #5
    Klingt gut und gleichzeitig beängstigend. Irgendwann wird die Technik so gut sein, dass man soundmässig nur noch eine Klampfe braucht. Irgendwie ist das der Tod des Instrumente-Sammelns :-)

    Ich glaub, ich wechsle ins Lager der Hardcore-Unplugger. Da klingt ne Nylon eben doch anders als ne Western und ne Minijumbo anders als ne Dreadnought...
     
  6. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 13.03.04   #6
    ...was wahres dran! Fakt ist, dass man auf den meisten Bühnen mit massiven Feedbackproblemen zu kämpfen hat und deswegen der Sound drunter leidet.

    Ich habe allerdings auch eine sehr gute akustische Gitarre zu hause, die ich nie auf die Bühne mitnehme. Ich hätte keinen Bock zu hause auf einer Line 6 zu spielen - auf der Bühne schon, denn ich hab mir eine bestellt. Hoffentlich kommt sie bald
     
  7. MKXG2003

    MKXG2003 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    12.10.04
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.04   #7
    Dürfte wohl Anfang Mai werden bis die Akustik ankommt!
    Das Warten scheint sich jedoch echt zu lohnen bei dem guten Teil.

    Grüße
     
  8. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.04   #8
    Das is der größte Müll den Line6 je produziert hat , die immitierten Gitarren klingen so unecht und alles andere als authentisch .. ich frag michnur wer mit so einem Teil glücklich wird .. das soundfile wo versucht wird ne Nylon-Git zu immitieren ,ist einfach nur lächerlich und schlecht .. soviel dazu :mad:
     
  9. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.04   #9
    ich glaub nicht dass es in absehbarer Zeit so weit kommen wird :rolleyes:
     
  10. StompBoxLover

    StompBoxLover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    11.05.04
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    11
    Erstellt: 16.04.04   #10
    neee...
    genausowenig wie das Aufkommen von Samplern + MIDI das Ende von Musikern bedeutete.

    ich denke das es heutzutage mehr Auswahl als jemals zuvor gibt.
    was mir Angst macht ist der Tiefpreis-Rabatt-billigbillig Trend. sozusagen die Polarisierung des Gitarrenmarktes... aber das passt hier nicht rein
     
  11. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 18.04.04   #11
    @nflame

    klar ist diese Gitarre nichts für Puristen - genausowenig wie der POD (und seine Nebenbuhler) einen wirklich befriedigenden Leadsound bringt. Dennoch ist die Variax Acoustic ein Problemlöser. Wie oft habe ich schon einen beschissenen Akustiksound bei Live-Konzerten gehört, weil da so lange mit allen Mitteln versucht wurde zu verhindern, dass es pfeifft - man wird sehen, ob die Variax genau hier nicht die bessere Lösung bringt und sich deswegen auch verkauft
     
  12. tommes-pommes

    tommes-pommes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.04   #12
    Die eierlegende Wollmilchsau für Live-Einsatz. Ob die Sounds 100%-ig authentisch sind, ist hier eher zweitrangig; das Publikum wird es nicht merken.
    Da ich Live auch mit open-tunings spiele, wird die Variax alle meine bisherigen Probleme auf einmal lösen. Leider ist sie immer noch nicht erhältlich.
    An dieser Stelle noch schönen Gruß an Martin Hofmann; die Seconds Out Auftrittte finde ich genial und freue mich, daß die alten guten Genesis Songs immer noch so viele Zuhörer finden (laßt Euch auch mal in NRW sehen) :rolleyes:
     
  13. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #13
    Ok ,von der Sicht hab ich das noch nicht betrachtet :D ,ich hatte mir einfach erhofft das die sounds der variax Akustik-version irgendwie authentischer klingen,immerhin sollte das ja das ziel sein :rolleyes: ;)
     
  14. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #14
    ich nehme an du redest vom POD 2.0 , denn das POD xt hat einen sehr guten Lead Sound , und auch alle anderen Sounds klingen sehr authentisch und genau deswegen war ich ja so enttäuscht dass die line6 Akustik-variax einfach nur ne Holzverschwendung ist (das Holz hätte sinnvoll in Papier verarbeitet werden können) :rolleyes:

    eidt : die neuen sachen von Line6 (Podxt,Vetta,VettaII) sind um einiges verbessert worden als ihre vorgänger ,(vor allem die Umschaltzeiten , livetauglich wie niezuvor ;) )
     
  15. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 20.04.04   #15
    stimmt, ich meine den POD 2.0 der bei verzerrten Sounds doch arg komprimiert klingt. Nicht dass ich der Meinung wäre, dass er deswegen nicht sein Geld wert sei, aber ich weiß halt auch wie der Sound von Zakk Wylde oder Oliver Hartmann aus 2m Entfernung klingt... so was geht eben nicht so leicht - aber das passt eigentlich nicht zu diesem Thread
     
  16. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.04   #16
    Ich finde, dass es eine gute Erfindung ist. Eben aus den Gründen, die Martin schon angesprochen hat. Wie viele Auftritte hab ich gesehen, bei denen es ebenso war, wie es Martin beschrieben hat. Wenn das bei dieser Git anders is, dann is das echt ein Fortschritt...

    @Inflame: Ja, die neuen Line6 Sachen sind um einiges besser... (siehe: POD XT Pro)

    Mfg
    Meldir
     
  17. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 20.04.04   #17
    Hm, also ich hab schon einige Auftritte mit meiner Akkustischen Gitarre gehabt und noch nie irgendein Problem gehabt. Kein Pfeifen, einfach an den Amp und dort wurde es von einem Mic abgenommen und dann an ein mischpult zur PA. Ich hab halt eine A-git, die man an einen Amp schließen kann. Und gut klingen tuts auch^^
     
  18. tommes-pommes

    tommes-pommes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.04   #18
    Ist man mit der normalen 700er Version der Variax nicht etwas flexibler ?
    Diese hat außer Akustikgitarren- auch noch E-Gitarren-Sounds. Da ich die Sound auch noch mittels Software (Workbench) auch noch selbst bestimmen kann, könnte ich theoretisch die normale 700er bzw 500er um die Akustiksounds erweitern. Ich kann mir gut vorstellen, daß es diese bald in irgendeiner Form zum Download irgendwo im Internet geben wird. :(
     
  19. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 10.05.04   #19
    inzwischen haben wir die erste Variax Acoustic bekommen. Der Sattel war nicht akkurat gefeilt, dadurch klang die Gitarre etwas verstimmt. Nach 5 Minuten Feinarbeit war das erledigt. Dann hab ich die Gitarre unserem Cheese in die Hand gedrückt, an einem Roland AC-60 angschlossen - und siehe da, der Tayloer-Besitzer spielt und spielt - und hat sichtlich Spaß...

    Klar, die Variax spielt sich anders als ein 1500.- € Akustik - aber es macht LIVE absolut Sinn solch ein Instrument einzusetzen...

    probierts es aus - wir haben die Variax für Euch zum Antesten bereit...
     
  20. Ray

    Ray Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.05.04   #20

    Inwiefern?
     
Die Seite wird geladen...

mapping