Line-In an Bass-Combos

von Eng1958, 27.10.05.

  1. Eng1958

    Eng1958 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.05   #1
    Hallo,

    an vielen Bass-Combos gibt es mittlerweile Line-In - Eingänge für CD-Player usw. Die
    Idee ist ja ganz gut, aber wie "sieht" :screwy: es mit dem Klang aus? Ich kann mir vorstellen,
    dass die Höhen doch sehr beschnitten werden. Übt jemand mit Combos und solchen
    Eingängen? Wie ist der Klang der Comos, wenn ich den Kopfhörerausgang benutzen möchte?

    Gruß
    Eng1958
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 27.10.05   #2
    Ich habe einen Fender Rumble 100 mit "CD-Eingang" und finde das genial zum üben. Da kann man wunderbar zur Musik mitspielen oder einen Trommelknecht anschließen. Der Fender hat einen Hochtöner und so wird da auch nichts "beschnitten"
     
  3. Eng1958

    Eng1958 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.05   #3
    Ist ja gut zu hören. Den Fender Rumble hatte ich auch schon in die engere Wahl
    genommen.

    Danke und Gruß
    Eng1958
     
  4. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 27.10.05   #4
    Mein Ibanez SW35 werd ich eventuell nach dem Kauf einer neuen Bassanlage als Box für die Anlage behalten.
    Der Klang ist sehr gut die höhen werden komplett wiedergegeben genauso wie die Tiefen.
    Vielleicht steck ich den Combo an mein DVD Player und dann noch n paar normae kleine Boxen drumrum als Surround-Sound Anlage.
     
  5. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 27.10.05   #5
    Ich habe den Roland Cube 30 Bass für zuhaus. Der hat auch einen "Aux In"-Eingang, an den ich einen CD-Player anschließen kann.

    Der Klang ist gut, sogar sehr gut, denn der Combo hat einen Hochtöner.

    Klar, HiFi-Freaks kriegen da wohl ne Krise, weil der Amp für was anderes gemacht ist, aber so richtig "dumpf" sollte ein Bassverstärker niemals klingen.

    Gruß,

    Goodyear
     
  6. benjorito

    benjorito Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Hagen/Westf.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.05   #6
    Mein Warwick Blue Cab 30 ist vom Klang her zum Üben da auch ok...wie hier schon gesagt, Hifi-Menschen würden weglaufen, aber das ist ja nicht Sinn und Zweck der Sache!
     
  7. melmi

    melmi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.05
    Zuletzt hier:
    22.04.07
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 28.10.05   #7
    also ich hab meinen neuen crate bt-50 erst gestern bei ner party benutzt, hatee geburtstag :)

    hat auch super funktioniert :great:

    grüße JO
     
Die Seite wird geladen...

mapping