Line out im Eimer?

von EightballZ, 03.06.06.

  1. EightballZ

    EightballZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    37
    Erstellt: 03.06.06   #1
    moin leute ..

    also folgendes...ich habe vesucht mit meinem savage über lin out ins mischpult zu gehn und ausm mischpult in den rechner..

    nun hat man ja zwei arten...man kann irgendwie das signal von der vorstufe nehmen oder von der endstufe...bei irgendeinem davon muss man ja auch aufpassen dass der amp auf stand by ist richtig?

    jedenfalls weis ich net mehr genau wies gewesen ist aber bei einem der beiden kam überhaupt nix an und bei dem andren kam schon was an..nur furchtbar leise und vom sound her auch nix brauchbares....der amp war die ganze zeit auf stand by

    also ist nun der line out im eimer oder mach ich was falsch?...zumal der amp zur hautpuntersuchung bei engl gewesen ist für 220 eur....
     
  2. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 03.06.06   #2
    Bevor man mutmaßt, dass der Line Out im Eimer ist, sollte man erstmal einen Bedienfehler ausschließen.

    In der Bedienungsanleitung (Seite8, "54 Line Out Wahlschalter") stehts ja:
    Bei gedrücktem Line Out Wahlschalter kommt das Line-Out Signal von der Vorstufe.

    Ich möchte nur nochmal drauf hinweisen:
    Einen Röhrenamp niemals ohne Last laufen lassen. Auch wenn du ihn nur auf Standby stehen hast, schadet dir eine Last nicht. Aber wenn du ausversehen ganz einschaltest oder dies beim nächsten Mal vergisst, kanns böse ausgehen.

    Edit:
    Wenn nur ganz leise was rauskommt, versuch mal am Amp (Channel Volume, nicht Master Volume) oder Mischpult den Kanal aufzudrehen.
     
  3. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 03.06.06   #3
    ich nehm an du redest jetzt vom ENGL savage..
    ich hab den amp nicht, aber das is natürlich auch vom amp abhängig..

    zB bei meinem amp (TSL) kommt nur was ausm LineOut, wenn der standby auch EINgeschaltet ist... (und halt dann mastervolumen runtergedreht)

    und mir ist eigtl kein amp bekannt, bei dem das lineOut-signal nach der endstufe abgezapft wird... die meisten amps haben aber eine endstufen/box-simulation drinnen..

    alos ich würd mir auch das manual nochmal genau durchlesen!
     
  4. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 03.06.06   #4
    viele ältere amps machen greifen das line out signal einfach über widerstände vom speaker out ab, und das ist dann nach der endstufe. und die amps mit speaker emulated line out sind leider noch deutlich in der minderzahl...
     
  5. EightballZ

    EightballZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    37
    Erstellt: 03.06.06   #5
    okay ich werd das heut abend ma im proberaum testen und euch mal noch nen auszug aus der anleitung mitbringen...
     
  6. EightballZ

    EightballZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    37
    Erstellt: 04.06.06   #6
    also in der anleitung steht wenn man das signal von der endstufe nehmen will ganz groß STAND BY ON!...was heist das jetzt...?

    heist das nun das der stand by schalter..der ja der bereitschaftsschalter der endstufe ist...angeschalten sein muss..also sprich wie im normalbetrieb das etwas aus den boxen kommt?....oder eben nich?

    wenn man das signal aus der vorstufe haben will steht nix vom stand by

    weiter unten hingegen steht noch ein hinweis:

    "verstärker endstufe niemals ohne angeschlossene last betreiben, da dies die endstufe zerstören kann. bei abnahme des signals aus der vorstufe (line out) ohne angeschlossene lautsprecherbox , STAND BY schalter abschalten."

    was heist das nu wieder?

    das mach mich echt alle...muss man denn auch die box abziehn damit das ohne probleme funktioniert?...ich hab die eigentlich immer dran gelassen damit ne last am start is falls ich scheisse baue.
     
  7. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 04.06.06   #7
    Für mich sieht das so aus:
    Wenn die das Line-Out von der Endstufe willst, muss die Endstufe natürlich aktiv sein.
    Sprich: Standby On.
    Wenn du das Line-Out von der Vorstufe willst, braucht du die Endstufe ja nicht.
    Sprich: Standby Off.

    Und ob man nun das Line-Out von der Vorstufe oder von der Endstufe will, wählt man natürlich mit dem Line-Out Wahlschalter.

    Ich persönlich würde (außer beim Transport) immer eine Last (Sprich: Box) am Verstärker hängen haben. Wenn die Endstufe nicht aktiv ist, ist es ihr ja auch egal ob nun eine Box dranhängt oder nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping