line-signal splitten

von dj4live, 26.12.06.

  1. dj4live

    dj4live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 26.12.06   #1
    hi, ich habe das problem das ich den rec ausgang meines mixers auf zwei aufnahme geräte verteilen muss/kann/soll. nun meine frage: kann ich das einfach mit nem Y-Kabel? oder könnte es da probleme geben? was ist dir prof. lösung?

    gruß fabian
     
  2. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 26.12.06   #2
    Probier es einfach mal mit einem Y-Kabel aus. Kaputtgehen sollte da eigentlich nix.
    Professionelle Lösung
     
  3. Nicolas81

    Nicolas81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    3.02.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.06   #3
    Etwas teure profi lösung und für das was sie kann mMn auch sehr übertrieben teuer. Da man sowieso zu 90% mit cinch ausm mixer rauskommt einfach ein A/V 6way ampflifier nehmen, gibts um die 30€ und funktioniert genausogut. Bzw. wenn man nur 1 auf 2 splitten will, einfach Y-Kabel das langt völlig.
     
  4. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 27.12.06   #4
    Hallo, lieber DJ, herzlich willkommen bei den echten Männern im PA-Bereich;)
    Wenn man zur Verbindung des DJ-Platzes mit dem Amping statt 50cm mal 50m Kabellänge braucht, dann sollte man ein professionelles Pult mit XLR-Ausgängen wählen.
    Und wenn man ein Signal ohne gegenseitige Beeinflussung auf mehrere Geräte splitten will, dann ist die von Lini angeregte Palmer-Profilösung nicht von der Hand zu weisen.

    Ich gebe Dir aber sehr wohl recht, dass der Threadsteller vermutlich mit einem einfachen Y-Kabel klar kommen wird.
     
  5. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 27.12.06   #5
    Ich auch, denn das stimmt.
    Auch das Splitten von (symmetrischen) Linewegen, egal ob In- oder Output, funktioniert sogar bei Wegen zwischen 50...100 Metern. Zumindest beim (selbstgebauten) Split 1 -> 4 hab ich keinerlei Probleme bemerkt, die verwende ich sehr oft.

    Ebenso ist bei unsymm. Wegen über nicht zu lange Kabel kaum ein Problem zu erwarten, die Ausgangsspannung des Rec-Out eines Mischpultes ist hoch genug.
    Meine Kabellängen kommen in diesem Falle meist mit 10...15 Metern hin.
     
Die Seite wird geladen...

mapping