Line6 Pod - Was ist das?

von spark90, 01.01.08.

  1. spark90

    spark90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    11.06.09
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 01.01.08   #1
    Hi an alle!

    Mir zwängt sich in letzter Zeit die Frage auf, was ein Line6 Pod ist!

    Vorweg; Ich suche im Moment ein Gerät das folgendes kann:

    -Den Sound meiner Gitarre verändern (Effekte aller Art) das möglichst vielfältig
    -Man solls am Pc anshließen können um damit Aufnahmen in guter Qualität mit den Effekten machen zu können
    -Ich will das Ding nachher an einen Bandtauglichen Röhrenamp schließen um die Sounds live einsetzen können.

    Jetzt bin Ich auf den POD von Line6 gestoßen - Istn Preamp; Was ist das? :D
    Kann Ich damit machen was Ich vorhab? Wenn "Ja" ist die Qualität gut? Welches Modell würdet Ihr empfelen? Gibt es Alternativen?

    Danke schonmal!
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 01.01.08   #2
    Der POD ist vollständiger Preamp/Modeller/Multieffekt.
    Für gute Aufnahmen brauchst Du ein Gerät der X Serie, also den PODxt, xt Pro oder den neuen X3.
    Die alten POD, POD 2.0 und Pro sind ziemlich überholt und sind keine ASIO Soundkarte (haben auch keinen USB Anschluss). Man kann sie auch praktisch nicht mit einem echten Amp zusammen verwenden (man kann schon, aber es klingt nicht gut).

    Such im Forum, lies meine Verstärker FAQ oder mein Review über den PODxt Pro.

    Günstige Alternative für Dich von Line 6: Der GuitarPort (ist softwaremäßig mit dem PODxt identisch) oder die TonePort Serie. Die funktionieren allerdings nur mit PC und Du kannst sie alleine (am Sofa, mit Kopfhörer) nicht benützen.

    Ich hatte einen POD 2, einen GuitarPort und habe jetzt einen xt Pro.
     
  3. spark90

    spark90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    11.06.09
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 01.01.08   #3
    Also, Ich hab mir jetzt alles einmal durchgelesen.

    So wie Ich das verstanden habe wird der Pod vor allem zum aufnehmen benutzt, oder?

    Meine Frage ist aber, ob Ich einen Pod XT (Pod X3) (Die anderen scheinen ja nichts zu taugen..) an einen Amp schließen kann und damit gute Ergebnisse erziehlen kann. Die Anschafung sollte mir in Zukunft halt auch noch was nützen, da Ich auf jedenfall in einer Band spielen möchte. Die Anschaffung eines Bandamps lohnt sich aber noch nicht, da das noch etwas dauern könnte.

    Mein Plan war deswegen, mir jetzt den Pod zu holen, damit Aufnahmen zu mache, zu üben und so weiter und dann später einen bandtauglichen Amp zu holen, den Pod dran zu machen und damit bedient zu sein.

    Bei der genannten Alternative könnte Ich dann nur Aufnahmen am PC machen - Was im Moment ausreichend ist, später müsste Ich mir dann aber Effektgeräte und einen Amp kaufen, stimmt doch so, oder? :D

    Noch eine Frage;

    Wobei komme Ich günstiger weg?

    Danke für die Hilfe, Ich bin echt totaler Neuling auf dem Gebiet!
     
  4. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 01.01.08   #4
    Informier Dich noch ein wenig selbständig. Auf der Herstellerseite und in den Reviews. Im Review meines XT steht, dass der gut mit einem Amp harmoniert.

    PODs werden NICHT NUR zum Aufnehmen verwendet, sondern auch zum Üben und Jammen mit dem Computer. Aber WENN Du aufnehmen willst, dann nimm keinen alten (1, 2, Pro)

    Du kannst mich auch gerne in Skype anchatten, das ist effizienter als hier Grundlagen per Followups zu erklären! Ich bin hoss33, quatsch mich an
     
  5. Nobieesd

    Nobieesd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 02.01.08   #5
    Hallo, irgendwie werde ich aus allen einträgen über Line 6 toneports nicht schlau, welchen ich mir kaufen soll.

    Ich brauche ein Gerät mit dem ich in CD-Qualität meine Gitarre aufnehmen kann und anschließen Verzerren, effekte wie z.b. chorus, flanger, delay, noisegate, hall... hinzufügen kann und den Sänger und die Drums sowie den Bass aufnehmen kann. Die spuren könnt ich dan mit meinem musikmaker 07 zusammenmixen. Jedoch welches gerät hat diese eigenschaften?
    Wie gesagt ich möchte Optimale Soundverhältnisse, jedoch hab ich nur ein geringes Budget , sollte schon unter 200€ liegen. Ich dachte an einen UX1 oder UX2 oder reicht der GX schon ???:er_what:
    hoffe ihr könnt mir helfen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping