LINE6 POD XT LIVE - Habt ihr erfahrungen und das Teil mal mit ähnlichen verglichen?

von Mr.Endorphine, 15.12.06.

  1. Mr.Endorphine

    Mr.Endorphine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Saarland (Bliestal)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.06   #1
    Bin heute auf den LINE6 POD XT LIVE gestoßen.

    Habt ihr Erfahrungen mit dem Teil?
    Leider geht die Suchfunktion noch nicht, und hab zu dem spezifisch nichts gefunden=/

    Vor allem würde mich interessieren wie der sich im Vergleich zum Tonelabs SE,.. oder dem ZOOM G9 macht .

    --
    Da mein KORG AX3000G kaputt ist und das mit der Garantie (keine Rechnung =( )
    scheinbar nicht klappt, denke ich drüber nach mir ein anderes Gerät zu kaufen.

    Ich denke in der Effektsektion werden die sich alle irgendwo doch recht ähneln?

    Der POD Soll speziell fürs Studio sehr gut geeignet sein, bringen die Zerrer auch das was versprochen wird?
    Soweit ich weiß hat dieser ja mal keine Röhre drin, und das PEdal scheint nur für Volume und Wah einsetzbar zu sein =/

    Das Problem ist, ich kann die Teile nicht so ausgiebig im Laden Testen, da man ja erstmal auch die anleitung lesen müsste. Denke drüber nach mir eines dieser mit ner 30 Tage Rückgabegarantie zu kaufen.

     
  2. nettman42

    nettman42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.12
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 16.12.06   #2
    Hatte mich vor einiger Zeit mit eben dieser Frage beschäftigt: Welchen Modeler kaufen?

    Das kurze Antesten allein bringt wenig Aufschluss, denn die Werksounds sind bekanntlich meist schrecklich. Mit so einem Teil muss man sich intensiv beschäftigen und für seine Gitarre und evtl. den Amp die Sounds genau hinfriemeln.

    Ich hatte mir auch viele Soundfiles im Internet angehört und in den Foren gelesen. Das war dann schon recht aufschlussreich.

    Ich glaube, die richtige Wahl hängt von den persönlichen Prioritäten ab. Line6 bietet meiner Ansicht nach bei den Effekten sehr viel. Allerdings können die Zerrsounds ein unangenehmes "Sägen" nicht verbergen. Und das ist insbesondere bei D.I. ein bekanntes Problem.

    Hier hat das Tonelab meiner Ansicht nach zur Zeit die Nase vorn. Der Grund ist klar: Die echte Röhre! Während man mit dem digitalen "Gain"-Regler schnell zur Säge greift, bringt der zusätzliche VR-Gain (er regelt das analoge Gain der Röhre) genau das, was nach echtem Amp klingt. Das war mir persönlich am wichtigsten, und deshalb habe ich mich für das TLSE entschieden, das mit seinen zwei Fußpedalen und den robusten Fußschaltern auch für den rauhen Bühnenbetrieb gewappnet ist. Zudem sind die Amp- und Cab-Sims zwar ausgewählt, aber sehr gut. (Ich hatte selbst einige Marshalls, und ich finde sogar auch die unangenehmen Erfahrungen in den Simulationen wieder.)

    Wer allerdings die Cabs im Tonelab ausschaltet und es lieber über seinen realen Lieblingsamp krachen lässt, wäre vielleicht mit einem anderen "Multieffektgerät" besser bedient.
     
  3. Mr.Endorphine

    Mr.Endorphine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Saarland (Bliestal)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #3
    Vielen Dank für deinen Beitrag

    Hab mir anfangs überlegt mir eins anch dem anderen bei Thomann zu ordern um es in Ruhe anzutesten. (habe extra nochmal anggerufen, das gehört sogar zum testen zum service! Top!)

    JEdenfalls hab ich mich dann ein wenig in die Gerätschaften eingelesen und kam zu dem Schluß das ich einfach keine Lust hatte ewig rumzuschrauben udn nen PC zu bedienen.

    Deshalb habe ichmich für das Tonelabs entschieden, es ist eben schön einfach aufgebaut, wie einzelne Bodentreter =)

    UNd der Sound is echt genial, endlich mal ordentlich Druck! Und ich kann das direkt in den PC spielen ohne ewig den Sound mit Equilizern zu verbessern =D
     
Die Seite wird geladen...

mapping