Line6 XT Pro mit Tech 21 Power Engine 300

von gb_moe, 12.03.06.

  1. gb_moe

    gb_moe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    18.09.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.06   #1
    Ich brauch jetzt mal langsam neues equipment, weil ich immer noch auf meinem kleinen 10watt übungsamp rumzimmere. Was ich will sollte eben auch mal live tauglich sein ohne abnahme und dazu auch noch zu hause in ordnung sein. das line6 teil gefällt mir sehr gut von den möglichkeiten her nachdem ich es endlich anspielen konnte. nun noch die wahl der endstufe. nun ja da ich schüler bin hab ich das geld auch nicht so locker sitzen. Ich denke mit nem transen teil sollte gut auskommen. deshalb meine wahl auf die power engine. seht ihr da irgendwo probleme bzw. ne bessere lösung?
     
  2. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 12.03.06   #2
    preiswerter wäre mit 189€ wohl der Crate Powerblock. hat aber auch nur die hälfte der leistung, kann aber trotzdem stereo. und für alle fälle hat man da auch noch ne (laut G&B gar nicht mal so schlechte) gitarrenvorstufe drin, ist also ein vollwertiger gitarrenamp. und 2x75 Watt sollten eigentlich für so ziemlich alles reichen

    https://www.thomann.de/crate_cpb150_powerblock_prodinfo.html
     
Die Seite wird geladen...

mapping