linker daumen

von bassist1990, 12.04.06.

  1. bassist1990

    bassist1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.04.06   #1
    ich hab schon beides gespielt, und was ich malö gelesen hab weiss ich nicht mehr
    gehört der libnke daumen rund, oder gestreckt hinter den hals?

    danke schon mal

    lg
    karim
     
  2. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 12.04.06   #2
    Meinst Du das in etwa so? Freak-Finger als Behinderung beim Bass-Spiel ?. Oder so?
     
  3. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 12.04.06   #3
    Hallo!

    So lange keine Schmerzen auftreten und du alles spielen kannst ist es eigendlich recht egal. Es gibt sicher eine Gute "Stellung" und weniger gute, aber ob das so wichtig ist. Ich habe mal ein bisschen beobachtet und bei jedem war sie anders..Bei mir varriiert das auch von Lied zu Lied..

    Steve
     
  4. bassometer

    bassometer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 12.04.06   #4
    Da gibt es wohl keine Regel zu. Wichtig ist, das der Daumen entspannt am Hals rum wandert.:)
     
  5. bassist1990

    bassist1990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.04.06   #5
    ich miene eigentlich nur ob das daumengelenk gebogen sein soll oder der daumen gestreckt sein sollte

    bei dem pick von dem thread den du gelinkt hast ist er ja gestreckt.. mir gehts nicht darum dass er wie da so extrem durchbgebogen ist, sonder ob ich das daumengelenk runden soll, in die andere richtung, gleich wie wenn ich den daumen in die faust nehme, oder ob er einfach nur gestreckt sien soll
     
  6. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 13.04.06   #6
    Der linke Daumen wird (bei mir) mit Hilfe des Daumengelenks verlängert, soll heissen, das der linke Handballen eher selten das Griffbrett berührt (der große Muskel, direkt unter dem ersten Daumengelenk).

    Der Daumen wird gestreckt, allerdings locker gestreckt, kein bewusstes Abspreizen - denn so wird das obere Daumengelenk doch gar nicht gebogen und der Daumen kann am Griffbrett führen.

    [​IMG]

    ...so ungefähr. Der Daumen als ganzes bildet eine Linie, könnte man sagen.

    So nicht...
    [​IMG]
     
  7. bassist1990

    bassist1990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.04.06   #7
    das 2. bild zeigts bei mir zwar irgendwie nicht an
    aber ich denke ich hab schon verstanden was du meinst
    DANKE :)
     
  8. Lightshow

    Lightshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    133
    Erstellt: 06.05.06   #8
    Also ich spiele immer mit dem daumen gerade!
    Nur ich habe zu anfang zu doll gedrückt und das tat immer weh!
    Wenns wem genauso geht:
    Spiel ein wenig ohne Daumen, dann minimiert sich der druck am hals!
    oder:
    Schlag eine Seite ganz ift an und drück mit der linken hand die seite ganz langsam runter, bis ein perfekter ton entsteht!Auf keinen Fall mehr drücken!
    Diese Übung oft wieder holen!
    dann haste irgentwann den perfekten Druck auf der Hand
    MFg
    Lightshow
     
  9. Blorgh

    Blorgh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    14.10.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.05.06   #9
    Hm.. ich spiele manchmal mit so nem abgewinkelten Daumen, wenn ich sehr weit strecken muss. Das bringt irgendwie das Handgelenk noch ein Stück weiter vor. Meint ihr, das sollte ich mir abgewöhnen?
     
  10. Schwarzlicht

    Schwarzlicht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Bochum, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.06   #10
    Bei mir variiert das sehr stark... mein Bass hängt beim Spielen recht weit unten, sodass ich hin und wieder zum "Revolvergriff" übergehe, d.h. der Daumen berührt das Griffbrett und fast die tiefste Saite.
    Bei sehr einfachen Riffs, die ich gut drin habe, fällt der Daumen dagegen komplett weg, d.h. die Hand bildet (inklusive Daumen) eine "Schale" in der der Hals ruht.

    Und meinen Daumen kann ich auch sehr weit abwinkeln, wie bei Jaco ^^ Das geschieht eigentlich automatisch, sobald der Hals nur ganz leicht gegen den Daumen kommt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping