Links auf kostenlose Noten

von grinsch, 29.01.06.

  1. grinsch

    grinsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    28.02.06
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Lörrach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.06   #1
  2. e(motion)string

    e(motion)string Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    16.05.07
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 30.01.06   #2
    ich weiss nicht ob das was für dich ist

    http://www.pian-e-forte.de/

    hat viele verschiedene sachen aber irgendwie sind bei 90% der angegebene titel keine noten da...frag mich nicht warum :)
     
  3. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 05.02.06   #3
  4. Baptist

    Baptist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.07
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #4
    piano street
    da gibt es beispielsweise alle beethoven sonaten, alle bach inventionen und noch einiges mehr kostenlos... der rest kostet

    hier gibt es auch einiges zu finden
    http://www.free-scores.com
     
  5. KnightOfCydonia

    KnightOfCydonia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    248
    Erstellt: 05.02.06   #5
  6. Vivaldi_ist_geil

    Vivaldi_ist_geil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #6
    www.lehrsaiten.de sollte auch genannt sein, es gibt auch ein Forum und ein paar Noten, die mit der Zeit sicher noch mehr werden. Hauptsächlich für Geige.
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.02.06   #7
    Ich suche speziell MIDIs (von gedruckten Noten(PDF) habe ich nicht viel) von Robert Schumann, konkret:
    - Klavierstücke op.126
    - Szenen aus Goethes Faust
    - Vier Märsche op.76
    - Gesänge der Frühe op.133
    - Studien nach Capricen von Paganini op.3

    Ich werde erstmal rumsuchen, vielleicht finde ich ja schon was. Ich brachhe die für die Arbeit, habe mich bisher noch nie damit auseinander gesetzt. Bekommt man in Musikläden, wo man Noten bekommt, auch meist MIDIs? Gibt es da spezielle Verlage, die (gute) MIDI-Files anbieten? Es muss nämlich gar nicht Freeware sein, darf auch was kosten.

    EDIT: Die Dinger sind nicht für den Privatgebrauch, sondern werden für Audioguides für eine Austellung verwendet. Bei kunstderfuge habe ich gerade schon geselen, dass man die nur für den Privatgebracuh verwenden darf. Wobei ich bei MIDIs rechtlich auch nicht ganz durchblicke. Eigentlich sind es doch nur noten...anderseits hat sich jemand die Mühe gemaacht, das als MIDI zu setzten/einzuspielen, und hat damit auch schon Anspruch darauf?
    Hat jemand Erfahrung mit sowas? Kann ich zumindest bei den kostenpflichtigen Angeboten davon ausgehen, dass ich die Verwenden kann, wie ich will?
    Sorry für die vielen Fragen, ich sollte selbst suchen (mach ich auch), aber das angebot an MIDIs im Netz ist auf den ersten Blick unüberschaubar groß, andererseits blickt man nicht durch, ob es das richtige für einen ist. Vielleicht gehe ich auhc einfach ins Musikgeschäft und frage nach...
     
  8. grinsch

    grinsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    28.02.06
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Lörrach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.06   #8
    Ich wäre mir nicht unbedingt sicher, ob sich da jemand zu große Mühe mit den Midis gemacht hat. Es gibt ja auch Notenerkennungsprogramme wie Capella-Scan, das dir deinen Notenscan direkt als *.midi oder *.cap schreibt.
    Außerdem: Wenn du das "für die Arbeit" benötigst, empfehle ich dir zum traditionellen Notenkauf, denn die meisten von Privatpersonen verfassten Midi-Files haben oft den ein oder anderen Fehler. Verläge wie Ed. Peters oder Bärenreiter prüfen das 10 mal nach, ob wirklich alles stimmt, Privatpersonen kann man nicht verklagen. Ich weiß halt nicht, inwiefern die Midi-Anbieter im Internet seriös arbeiten. Wenn es kostenpflichtige Noten sind würde ich guten Gewissens behaupten, dass ich damit machen kann was ich will, vor allem wenn die Komponisten schon über 70 Jahre tot sind. Was ja bei Robert Schumann der Fall ist.
     
  9. Mico

    Mico Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 08.02.06   #9
    Eine umfangreiche Notensammlung findet man auch hier:
    http://icking-music-archive.org/ByComposer.php
     
  10. grinsch

    grinsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    28.02.06
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Lörrach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.06   #10
Die Seite wird geladen...