Liquid Tension Expereiment

von CandleWaltz, 05.09.05.

  1. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 05.09.05   #1
    Hi Leute, vorhin is die Liquid Tension Expereiment 1 CD bei mir angekommen und was soll ich sagen. Ich finde das Album "besser" als die Awake und die Images & words von DT, auch "besser" als die Bridge Across Forever von Transatlantic und auch "besser" als die Moonbabies von Planet X. Spock's Beard lassen se auch Meilenweit hinter sich. Das Album is einfach unbeschreiblich, vor Allem wenn man bedenkt, dass das Album in 7 Tagen komponiert und eingespielt worden is und die letzten 4 Lieder (Three Minute Warning) improvisiert is und das geht immerhin knappe 30 min.
    Also die vier Herren haben auf jeden Fall meinen vollen Respekt vor ihrer musikalischen Meisterleistung. Was haltet ihr von Liquid Tension Experiment?
    Falls jemand die Band noch nicht kennt, die Band besteht aus Tony Levin, John Petrucci, Mike portnoy und Jordan Rudess.
     
  2. BASSisT86

    BASSisT86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    4.567
    Erstellt: 05.09.05   #2
    ich persönlich finde die "band" nicht schlecht...
    aber ich finde die instrumentals teilweise ein wenig überladen, sodass ich sie mir nur ab und zu zwischendurch anhören kann..
    ich kenne aber auch nur das zweite album....
     
  3. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 05.09.05   #3
    Geschmackssache. Klar kann ich das Album nicht rund um die Uhr hören, aber kein anderes Album hab ich bisher so naja ... genossen. Sowas kann ich z.B. nicht nebenher am PC hören.
    Das 2. Album hab ich noch nicht gehört, mir wurde aber gesagt, dass das 2. Album "schlechter" sein soll.
     
  4. Lord Worm

    Lord Worm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    26.03.15
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    245
    Erstellt: 05.09.05   #4
    Ich kenn von denen nur "Universal Mind" das klang fröhlich und hatte schöne melodienen. Wie sind die anderen Lieder so?
     
  5. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 05.09.05   #5
    komplett anders ^^

    nene also jedes Lied ist was Neues, nichts hörst du 2mal :great:

    LTE war schon ne geile Sache, eine der Stärksten Nummern überhaupt ist Biaxident ! :great:

    btw + afaik: daraus haben sich musikalische Ideen usw. für DT's Überwerk "Scenes From A Memory" entwickelt...

    denkt dran, alles IMO! ;)
     
  6. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 27.09.05   #6
    Ich finde, man kann DT und LTE nicht miteinander vergleichen. Schließlich ist das eine eine komplette Band und das andere besteht (zum Teil) aus Abfallprodukten. Was ich sagen will ist, dass das zwei verschiedene Musikrichtungen sind. LTE ist Experimental und Dream Theater Prog Rock/Metal. Und beides ist ziemlich geil!
     
  7. HevyDevy

    HevyDevy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    401
    Erstellt: 28.09.05   #7
    wo bitte schön ist denn der Unterschied zwischen LTE und den Instrumentalpassagen von DT?
    So gross ist der Einfluss von Tony Levin nun auch wieder nicht ;)
     
  8. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 28.09.05   #8
    Nein aber gejammt wird mit DT nie und daher ist das schon ganz interessant. Improvisation ist ja nochmal ein ganz anderer Schuh. Daher kann man das auch nicht direkt vergleichen.
     
  9. page04

    page04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.06
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.05   #9
    das album ist schon nicht schlecht ... aber meiner meihnug nach ist es auch kein großer unterschied zwischen LTE und den instrumental passagen von DT, und vom drummer her ist es jetzt nicht so ein großer unterschied .. ist halt beides "kaltes gefrickel";

    aber im endefekt gefällt mir das LTE sogar etwas besser als dream theater (metropolis pt 2natürlich ausgenommen) was vielleicht daran liegen mag das ich kein großer fan von james labries gesang bin
     
  10. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 30.09.05   #10
    naja gut abgesehen davon, dass ich labries stimme mag ist es so, dass dt instrumentals schon anders sind als lte, weil petrucci hier ja ganz andere funktionen wahrnehmen muss, allein schon weil es keinen gesang gibt...er gibt hier zusätzlich den total melodischen lead- part, insgesamt ist mehr bewegung in den songs, auch stilistisch freier, so lieder wie biaxident kenn ich von DT nicht...
     
  11. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 30.09.05   #11
    jaaaaa... sowas wie Biaxident nur mit Gesang fänd ich mal sehr geil! :D

    überhaupt wäre ich sehr gespannt, wie es klingen würde wenn die sich nochmal zusammen setzen würden diesmal halt nur mit Sänger, oder was ich mehr bevorzugen würde, wenn DT einfach da noch eine gesangslinie hinzugeben würde und dann das als neues Album rausbringen, ich würds sofort kaufen ;)
     
  12. page04

    page04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.06
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.05   #12
    wie schon gesagt schätze ich labries stimme nicht besonderst , und bin deßhalb eher ein fan von den instrumental passagen dream theaters... weßhalb ich auch lte mehr schätze als dream theater ... finde aber dennoch das einige lieder genauso gut instrumental passagen von dream theater hätten sein können
     
  13. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 04.10.05   #13
    ja, natürlich sind die parts zum teil zu beiden bands passen, allein weil 3/4 der band ja auch aus DT mebers besteht... dennoch bringt gerade tony levin einen großen unterschied zu myungs spiel, gerade live glänzt tony mit coolen improvisationen auf seinem chapman- stick, aber ich denke, dass DT- instrumentalpassagen wirklich auch als solche herausstechen sollen und oft sehr extrem sind wohingegen LTE wirklich oft melodiösere und relaxtere themen spielen, weniger abstruses time- changing wie z. B. auf Metropolis ACOS oder Octavarium.
     
  14. _NB_

    _NB_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    6.02.11
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Kaff in Vorarlberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.05   #14
    Also seit ich lte kenne ist sie zu einer meiner absoluten Lieblingsbands geworden:great: es gefällt mir um einiges besser als dream theater und dass nicht nur wegen der fehlenden Stimme die ich absolut nicht ausstehen kann sondern auch weil es einfach vom konzept her anders ist. Einfach jeder Song klingt geil! da fällt es schwer einen Favoriten auszumachen, Ich habe trotzdem einen: paradigm shift. Es wäre echt hammer wenn sie nochmal zusammensitzen würden und ein drittes Werk veröffentlichen.

    mtg man
     
  15. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 16.10.05   #15
    nebenbei bemerkt mein Favorit ist Biaxident... so eine stelle wie bei 05:25 - 05:47 - Hammer! wer Bands kennen die mehr solchen Sound haben her damit!
    :)
     
  16. gemmagass

    gemmagass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    25.10.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.05   #16
    :cool: :cool:
    :great: jau - die zweite CD von Liquid tension experiment ist ebenfalls sehr zu empfehlen. Die 1. von der du so schwärmst, muss ich mir jetzt wohl auch endlich besorgen. Kennst du auch Bozzio-Levin-Stephens (Terry Bozzio-drums und Steve Stephens-guitar). Da gibt´s 2 CD´s, Black Light Syndrom und Situation Dangerous. Auch super, allerdings nicht ganz so technisch überfrachtet, soll heissen - nicht nur schnell und schwierig, sondern auch sehr "strange Kompositionen" - indisch-afghanischer Metall mit "beuysscher Drumming-Performence. Klingt jetzt zwar bekloppt, macht aber vielleicht Lust zum anhören ?? Oder - auch zu empfehlen - "Candyman" von Steve Lukather (Simon Philips-drums).
     
  17. Doin

    Doin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 25.10.05   #17
    lte ist wirklich etwas anderes, für mich ist der stil sozusagen "verspielter" als bei dt, alles andere ist bereits vorher beantwortet worden.

    mein favorit ist aber: Osmosis, eine wunderbare klangwolke, auf die man gelegt wird.
     
Die Seite wird geladen...