lispeln, oder so (hörprobe?)

von sickness, 13.02.06.

  1. sickness

    sickness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.06   #1
    Ich merke immer mehr dass sich meine "gesungenen" S's ziemlich bescheiden anhören, ziemlich starkes lispeln halt. Kriegt man dieses problemchen irgendwie weg oder ist es bei mir noch nicht soooo schlimm?

    Hier mal ein kleines beispiel (Jo sorry, ist 2 Stimmig)
    Lispeln?


    Ich glaub ich sollt anfangen zu kiffen, dann hat man bekannterweise einen trockenen Mund und sabbert dann wohl nicht mehr so oft während dem "singen" ;)
     
  2. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 13.02.06   #2
    Also ich hab deien Hoerprobe nicht angehoert weil das hier wo ich bin nicht geht.
    Es gibt aber nicht umsonst so lustige Geraete wie De-Esser die eben die S-Laute entschaerfen. Du musst haltauch selbst drauf achten das du die S-Laute nicht zu hart rauslaesst. Das kann man mit Uebung in den Griff bekommen. :)
     
  3. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.242
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.429
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 13.02.06   #3
    Nein - das ist definitiv kein Lispeln, sondern ein anderer S-Fehler, der vielen nicht native Speakern beim Singen in Englisch gern mal passiert (mir inklusive). Es ist eher das Gegenteil eines Lispelns - eine Art Mischung irgendwo zwischen S und SCH ...

    Warum man das macht. weiss ich selber nicht. Vielleicht glaubt man intuitiv, das würde mehr nach Singen oder mehr nach Englisch klingen. Ich konnte mir das nur dadurch halbwegs abgewöhnen, in dem ich mir regelrecht vornahm, ein S so zu singen, wie es eben ist... man muss sich erst an den neuen Klang eines richtigen S gewöhnen. Zu Beginn kommt es einem selbst irgendwie uncool und sehr deutsch vor, was aber Unsinn ist.

    Technisch heisst das, das die Zunge einfach zu weit hinten ist. Ein MÜ weiter in Richtung Obere Zähne, und aus dem SSSCH wird wieder ein S
     
  4. sickness

    sickness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.06   #4
    Oha! Na das beruhigt mich aber.
    Dann werd ich deinen Tipp mal befolgen, mal schauen ob ich es hinkriege. Ein S so zu singen wie es eigentlich normal klingen sollte wird ja wohl nicht so schwer sein ;)

    Ist aber wirklich so das ich mich irgendwie total verstelle wenn ich englisch singe, vielleicht will ich einfach einen komischen englisch-dialekt heraufbeschwören, whatever :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping