Literatur für Klarinette, Cello, Klavier

von fugenkomponist, 02.04.12.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. fugenkomponist

    fugenkomponist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.12
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.12   #1
    Hallo,

    kennt jemand noch Literatur verschiedener Epochen für Klarinette, Cello und Klavier, die hier nicht aufgeführt ist? Oder kann mir jemand welche von diesen Stücken besonders empfehlen? Gerne auch zeitgenössische Musik (wie z. B. Klaus Hubers „Schattenblätter“) und evtl. Sachen mit ein oder zwei weiteren Streichern (sowas wie Hindemith-Quartett (mit Geige) und Messiaens „Quatuor pour la fin du temps“).
     
  2. Nuria_

    Nuria_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.10
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    594
    Erstellt: 03.04.12   #2
    Ist vielleicht nicht sonderlich klassisch, aber die Herren von Coppelius sollten einigen Stoff liefern, denen man auf den genannten Instrumenten spielen kann. Fehlt nur wahrscheinlich noch das Schlagzeug und der Kontrabass.
     
  3. fugenkomponist

    fugenkomponist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.12
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.12   #3
    Hm. Muss aber klassisch sein (für Jugend musiziert). Inzwischen sieht der Plan so aus, dass wir Brahms (oder evtl. Bruch) und was noch nicht näher spezifiziertes Modernes spielen.
     
Die Seite wird geladen...