Literaturempfehlungen für den Unterricht

von rondra1, 02.09.16.

Sponsored by
Casio
  1. rondra1

    rondra1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.16
    Zuletzt hier:
    12.12.16
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    186
    Erstellt: 02.09.16   #1
    Nach der Elternpause reformiere ich gerade meinen Unterricht, nicht zu letzt auch, weil ich momentan ganz andere Schüler habe, als vorher.

    Wer kann mir Literaturtipps geben oder Unterrichtswerke nennen zu folgende Themen:

    - Gehörbildungsübungen für Kinder
    ( Didaktischer Aufbau geeignet für sehr junge Schüler ab 5 Jahren und für Schüler mit Wahrnehmungsstörungen)

    - ein Notenbuch mit Keyboardstücken ( elektronisch) ohne Begleitautomatik also mit Basslinie ( ich muss mal Pokerface und co ersetzen gern durch etwas aktuelleres und habe mit 2 Kindern nicht genug Zeit um Lieder der letzten 7 Jahre selbst rauszuhören ;) )

    - gibt es auch Bücher, wo der Einsatz des Pitch Bends und andere Keyboardtechniken gezielt gelehrt wird?

    Frage an die Lehrer: Unterrichtet ihr auch Styles Programmierung? - Ich hatte gelesen, dass es in der freiwilligen Leistungskontrolle ( Schülerprüfungen) des Vdm vorkommt. Dieses habe ich noch nie mit Schülern gemacht. Wie unterrichtet ihr das? Wenn ja, wie?

    Vielleicht hat ja jemand ein paar Ideen, um mal ein bisschen neues reinzubringen. Momentan ist es sehr Balladen und Klavier lastig bei mir ( Mädchenunterricht) :D
     
  2. TaTu

    TaTu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    In the middle of nowhere (zwischen HH/HB)
    Zustimmungen:
    2.309
    Kekse:
    4.694
    Erstellt: 03.09.16   #2
    Hallo rondra,

    ich habe hier Zuhause:

    "piano gefällt mir" von Hans-Günter Heumann
    das sind Chart und Film Hits. Ich habe die leicht arrangierten. Gibt es aber in 3 Schwierigkeitsstufen. Mein letztes ist " piano gefällt mir 4" gibt aber bestimmt schon wieder höherere/neuere.

    und

    "Pop Piano Ballads 2" - Hage Musikverlag
    gibt es auch unterschiedlich schwer arrangiert und für unterschiedliche Instrumente. Ich habe für Klavier - leicht bis mittelschwer arrangiert. Kann gut sein, das es da inzwischen auch schon wieder aktuellere Bände gibt.

    Die benutze ich immer wieder und da konnte ich mir schon eine ganze Menge raus ziehen. Mir gefallen die sehr gut. Und da kommen halt auch immer wieder aktuelle Ausgaben mit den aktuellen Liedern raus.

    Lg, Tatu
     
  3. rondra1

    rondra1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.16
    Zuletzt hier:
    12.12.16
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    186
    Erstellt: 05.09.16   #3
    Hi,
    danke für den Tipp. Bei den Piano gefällt mir Büchern scheinen eine Menge Stücke dabei zu sein, die ich für Keyboarder nutzen kann. Sie sind "gut" arrangiert? Also nicht zu weit weg vom Originalstück ( Tonart ist egal) ? Dann schaue ich mir jetzt mal die vielen Bände durch ;)
     
  4. TaTu

    TaTu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    In the middle of nowhere (zwischen HH/HB)
    Zustimmungen:
    2.309
    Kekse:
    4.694
    Erstellt: 06.09.16   #4
    Ich habe ja "leicht arrangiert" von daher sind die Stücke natürlich stark vereinfacht, aber auch mein Klavierlehrer findet die gut. Ich klaue da allerdings immer nur einzelne Passagen raus (Melodie, Intro) und baue die mit ein. Normal spiele ich nur nach Akkorden.
    Die dadraus geklauten Passagen passten zumindest immer Problemlos in den Bandkontext. Gerade wenn wir das Stück möglichst nah am Original covern.

    Den Tipp mit den "Piano gefällt mir" Büchern habe ich übrigens von einem befreundeten ehemaligen Klavierlehrer. Der hat da auch immer gerne Stücke, für seine Schüler, draus genommen.

    Lg, Tatu
     
  5. rondra1

    rondra1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.16
    Zuletzt hier:
    12.12.16
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    186
    Erstellt: 06.09.16   #5
    Ja, bei Amazon gibt es Probeseiten, die spiele ich mal an ;)
    Ich finde zwischen "leicht arrangiert" und "leicht arrangiert" gibt es ewig viele Unterschiede. Bei manchen sind sie soweit runtergebrochen, dass man die Originale kaum noch raushört, oder die sie sind total kaputt gemacht. Wo man dann denkt, boah, nehmt doch einfach andere Stücke, dass passt so ja gar nicht ;)
    Bei manchen sind sie dann echt gut gemacht. Und es klingt, trotz dass sie vereinfacht ist, sehr gut. Und ich bin momentan überhaupt nicht up to date, was die neuen Stücke betrifft. Hier läuft irgendwie den ganzen Tag die Musik der Kinder *lach*

    Jemand für die Gehörbildung noch einen Tipp?
     
Die Seite wird geladen...

mapping