Liv Kristine / Deus Ex Machina / 1998 / CD

von symbolic, 20.04.05.

  1. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 20.04.05   #1
    [​IMG]

    Label: Massacre Records

    Tracklist:

    01. Intro
    02. Deus Ex Machina
    03. In the Heart of Juliet
    04. 3 AM
    05. Waves of Green
    06. Take Good Care
    07. Huldra
    08. Portrait: Ei Tulle med Øyne Biå
    09. Good Vibes, Bad Vibes
    10. Outro

    Die ehemalige Theatre of Tragedy Sängerin hat sich auf ihrem ersten Soloalbum mit ein paar sehr beachtenswertenden, mythisch anmutenden Pop-Songs verewigt. Schon das Cover lässt vermuten dass hier eine ganze andere Schiene als bei Threatre of Tragedy gefahren wird. Als Gastmusiker ist zudem Nick Holmes von Paradise Lost auf dem Titel "3 AM" zu hören.

    Es fällt sehr schwer dieses Album in eine Kategorie einzuordnen, da es sehr vielfältig ist und einen in sehr unterschiedliche Stimmungen versetzen kann. Während "In The Heart Of Juliet" und "Waves of Green" sehr gelungene, fast schon fröhliche Pop Songs sind bieten sich mit "3 AM" und dem Titelstück Darkwave Einflüsse dar und verhelfen den Songs zu einem düsteren Touch.
    Ein weiterer Höhepunkt ist "Huldra", welches als einziges Stück mit einem deutschen Text versehen ist und als eine Kurzgeschichte aufgefasst werden kann welche auf einer alten, norwegischen Saga beruht. Wie auch bei diesem Song ist zu fast jedem eine kurze Erklärung zur Entstehung des jeweiligen Titels im Bezug auf den Text abgedruckt.

    Liv Kristine bezaubert auf diesem Album nicht nur durch ihre hervorragende Stimme sondern auch die Arrangements und die Instrumentalisierung seitens Günther Illi, welcher auch schon für verschiedene Soundtracks verantwortlich war machen dieses Album zu einem Ohrenschmaus. Auch wenn es nicht der wirkliche Überkracher ist den einige erwartet haben bietet dieses Album hervorragende Songs abseits von den sonstigen musikalischen Aktivitäten einer Liv Kristine. Das hervorragende, in schlichtem Weiss gehaltene Artwork könnte nicht besser gewählt sein.

    Ob ein weiteres Soloalbum veröffentlicht wird ist bis dato noch fraglich da Liv mit ihrer neuen Band "Leaves Eyes" momentan voll beschäftigt ist und auch keine weiteren Ankündigungen diesbezüglich gemacht wurden.

    7,5/10

    [​IMG]

    Webseite: Liv Kristine
     
Die Seite wird geladen...