Live-Amp für max. 500 Leute und max. 500 EUR

von gouraud, 06.09.05.

  1. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 06.09.05   #1
    Hi Leute,

    ich suche für unsere Auftritte in nächster Zeit noch einen bühnentauglichen Verstärker. Preislimit wären 500 EUR. Naja und nun die Anforderungen: Es sollte gut klingen. ;) Musikrichtung wird Rock/Hard Rock sein (wer Band-Vergleiche will: 3 Doors Down, Nickelback, Seether, etc.)

    Was gibts da so zu empfehlen? Damit hier keine "SUFU!" schreit, was haltet ihr von:

    - Marshall MG100DFX
    - Marshall AVT 50

    ?

    mfg gouraud
     
  2. guitar.freak

    guitar.freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    9.10.09
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 06.09.05   #2
    Soll der Amp allein die Zuschauer beschallen oder hast du ne PA.
    Ansonsten: Peavey Classic 30: Vollröhre, wenn den voll aufdrehst, reicht der.
     
  3. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 06.09.05   #3
    es muss leider sein....
    SUFU!

    gerade zu den 2 amps wurde echt schon ne menge geschrieben!
    zusammenfassung:
    der MG ist echt mies!
    der avt ist ganz ok!

    aber gerade für rock lässt sich gebraucht ne echt gute röhrencombo finden.
    klingt wesentlich besser (auch wenn der klang eines amps sehr subjektiv ist, aber ein vernünfitiger röhrenamps VS. MG..... da lässt sich nicht drüber streiten!), ist lauter, und falls du ihn mal verkaufen willst ist der wertverlust eines gebrauchten amps auch nicht so hoch.
     
  4. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 06.09.05   #4
    Wenn's gebraucht sein darf, dann schau dich mal lieber nach gebrauchten Marshall Röhrenamps um. JCM 800 oder 900 und vieleicht sogar der JCM 2000 DSL 401. TSL 601 müsstest du noch ut was drauflegen schätze ich..

    MfG
     
  5. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
  6. Christof

    Christof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 06.09.05   #6
    naja, also 200 euro drüber ...
    @threadersteller: willst du mit dem amp PUR(nein, nicht die band) die 500 leute beschallen, oder wirst du abgenommen? weil wenn du abgenommen wirst, würde ich weitaus mehr auf die qualität legen, als auf die lautstärke. also röhre, wobei die beides bringt. aber nich vergessen anspielen... WICHTIG! und dürfte ich noch fragen, was für eine gite du spielst, und ob du mit tretern arbeiten willst?
    CHriss
     
  7. gouraud

    gouraud Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 06.09.05   #7
    Also Gitarre wär ne Les Paul Kopie von Stagg, später wahrscheinlich ne Fame Forum III. Der Amp wird auf Grund begrenzter Möglichkeiten direkt das Publikum anstrahlen. Als Treter würde eventuell ein Digitech Metal Master zum Einsatz kommen.

    Hab grad gesehen, dass es bei Thomann z.B. einen AVT-100 als Ausstellungsstück für 579 EUR gibt. Das wär doch ideal. (Nur leider ist das entsprechende Geld noch nicht da,.. so Angebote findet man aber bestimmt auch in 2-3 Monaten noch)
     
  8. Christof

    Christof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 07.09.05   #8
    tut mir leid, aber SCHERZ???
    500 Leute mit einem amp OHNE PA beschallen??? Tut mir leid, da wird dir kaum einer für das preislimit helfen können.
    Chriss
     
  9. Thias

    Thias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 07.09.05   #9
    Konzerte mit 500 Leuten ohne PA ist aber auch nicht gerade häufig nicht?
     
  10. Christof

    Christof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 07.09.05   #10
    jep, deshalb denke ich, dass das eher wunschvorstellungen sind...
    ich würde zwar nie sagen unmöglich (jimi hats ja auch hingekriegt...) aber bei den preisvorstellungen... schwer.
    Chriss
     
  11. gouraud

    gouraud Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 07.09.05   #11
    Nun ja, es ist kein "normales" Konzert. Es handelt sich dabei um nen Auftritt bei Abiball, d.h. die Leute werden verteilt sein und es wird selbstverständlich nicht jeder gut hören. Aber sodass eine einigermaßen gute Beschallung möglich ist.

    Marshall AVT-50 Topteil mit ner Box dazu? Geeignet?
     
  12. Christof

    Christof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 07.09.05   #12
    ok, dass is dann schon wieder "möglich"
    jo, die kombination sollte gehen. denk aber an die box :)
    aber ich würd vorschlagen, wenn es nur ein gig in der größe ist, mir was zu leihen, da es dich a) weniger kostet und b) du doch alle beschallen könntest und c) mehr auf quali achten könntest.
    Chriss
     
  13. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 07.09.05   #13
    ihr spielt beim Abiball ohne PA Oo selbst unser kleines Kaffgymnasium hatte ne PA das würde ich mal mit dem zuständigen Komitee besprechen, die Sänger müssen ja auch verstärkt werden!! Ansonsten könntest du vll versuchen dir von jemandem nen AMP zu leihen.
    MFG
    ansonsten verkaufe ich gerade meinen Verstärker, kannst ja mal schaun.
     
  14. gouraud

    gouraud Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 07.09.05   #14
    Der Sänger wird natürlich über ne PA verstärkt. Aber wir hätten nicht die Mikros dafür, alles über die PA abnehmen zu lassen. Obwohl man sich die sicher auch leihen kann.

    Der Amp wär ja nicht nur für den Auftritt, sondern auch generell für Auftritte. Und zum Spaß haben generell. ;) Wenn die Kombination so in Ordnung ist, werd ich danach mal Ausschau halten, danke für eure Tipps!
     
  15. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 07.09.05   #15
    Viel SPass, bei uns ist das voll in die Hose gegangen :)
     
  16. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 07.09.05   #16
    Als ich den Titel das Threat sgelsen hab hab ich gedacht: 500euro für einen verstärker der alleine 500Leute bschallen soll, ich würde mal sagen das geht nicht: Ansonst kannste dir ja nen Peavey Bandit kaufen und ne Zusatzbox das geht schon relativ laut und bleibt auch vom Preis niedrig....
    Der klang ist geschmacksache, aber es würde sich lohen den mal zu testen...

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Peavey_Bandit_Transtube_112_S.htm
    irgendwoe hab ihc mal die passende box dazu gesehen dann haste 200Watt das ist doch schon recht gut....
     
  17. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 07.09.05   #17
    Ganz bestimmt nicht! Der Bandit leistet über seinen Speaker bis zu 80 Watt und wenn du ne Box dran hängst leistet er 100 Watt. Die Leistung kommt aus seiner Endstufe, nicht aus der Box!

    MfG
     
  18. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 07.09.05   #18
    Das Eine ist Geschmackssache, das Andere ist dies:
    Ab einem gewissen Grad muss man halt schon was in seine Arbeitsinstrumente investieren, dient der eigenen Zufriedenheit und anderen Ansprüchen. Für nStarter mögen 500€ noch ausreichen, wenn die Bedürfnisse dann grösser werden, dann kostet es Geld. Wenns nur darum geht den Schlagzeuger zu übertönen, dann reicht auch billiges Equipment aus. Wollte sagen, Qualität hat ihren Preis.
    500 Leute anzudröhnen, also wenn das der Anspruch ist, dann reicht dazu jede 100 Watt Transe (welche ist Geschmack)
    Wenn es ausserdem gut klingen soll kostet es halt mehr, welche Marke oder Technologie dann zugrunde liegt kommt auf das eigene Schönheitsempfinden drauf an.


    Und noch was:
    Wenn 500 Leute kommen und keine PA da ist, dann ist das dilettantisch organisiert. (Lehrer halt lol)
     
  19. patrickrwa

    patrickrwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    15.08.11
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 07.09.05   #19
    Na, für 500€ kann man aber auch schon ne Menge machen! Ein gutes altes Röhretop ist auch mal für 300€ zu finden! Meistens muss man da nur abstriche in der Optik machen! Schau mal ob du ein Roost 50 oder 100 Watt Top auftreiben kannst! Sind baugleich mit Hiwatt Amps und brüllen die Hölle! Auch Sovtek oder Petersburg 60 oder 100 Watt Tops sind durchaus für 300 - 350€ zu kriegen! Alles super Amps die du mit Pedalen auch zum High-Gain Monster machen kannst! 4x12er Boxen sind dann auch noch für 150 - 200€ aufzutreiben! Alles nur Beispiele, aber ne Röhre würde ich empfehlen! Haben einfach mehr Dampf!

    500 Leute sind natürlich so eine Sache! Du wirst kaum was finden was da ohne PA ausreicht, bzw. in den hinteren Reihen nach was klingt! Ich glaube darum gehts aber auch garnicht! Der Mann will für relativ kleines Geld nen guten Dampfhammer haben!
    rwa
     
  20. Decadox

    Decadox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.292
Die Seite wird geladen...

mapping