Live Equipment - aber welches ??

von ELMatzador, 17.10.07.

  1. ELMatzador

    ELMatzador Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.07
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #1
    Hallo erstmal,
    hoffe mein Anliegen ist HIER richtig ? kurz zu mir, ich bin DJ und arbeite mit 2 TT DJM 600 und Tracktor Scratch. Schraube auch an meinen eigenen Beatz mit den geläufigsten Programmen rum (Ableton, Massiv, FM8, Fruity Loops usw.) vor meiner Zeit an den TT war ich Drummer und möchte
    endlich meine "Wurzeln" in die elektronische Musik einbauen !!!!
    nun meine Frage: Ich bin auf der Suche nach LIVE-Equipment und kann mich nicht so wirklich entscheiden da die Auswahl doch gewaltig ist !!! :nix:
    Ich würde gerne Mixing mit Guitarre und ggfl E-Drums erweitern und das ganze LIVE im Club.
    hatte da an eine Kombination TT+Mixer+Traktor mit MC 808+Guitarre+Drum gedacht ? !!!
    aber wie kombiniert man diese Sachen an wirkungsvollsten ?
    welche Empfehlungen und Erfahrungen könnt ihr mir geben....

    schonmal besten Dank für eure Posts... und :rock:
     
  2. Livedeath

    Livedeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.15
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    506
    Erstellt: 18.10.07   #2
    Moin.
    Vergiss die 808. Wenn du es wie Safri Duo machen willst, reicht ne E-Gitarre und E-Drum aus. Die E-Gitarre wird wie immer Analog an das Mischpult gesteckt, die E-Drum kannste wahlweise per midi mit dem PC verbinden oder auch Analog an das Mischpult stecken.
    Das Problem wäre jetzt wie die Systemauslastung aussieht wenn du neben Traktor noch ein klanggebendes Programm wie Band-in-a-Box benutzt. Da hilft nur probieren. Andernfalls brauchst du einen zweiten PC :)
    Gruß Lars
     
  3. ELMatzador

    ELMatzador Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.07
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.07   #3
    Hey LiveDeath,

    also genau so will ich es nicht machen !! SafriDuo :screwy: tz tz tz
    ich wollte schon vernünftigen Electro machen !!! und die Guitarre
    und das Drum benutzten um die Self-Made Sounds nciht so steriel und "streigth"
    klingen zu lassen !!

    würdest du mir von der 808 generell abraten oder was ist der Grund ??
     
  4. Livedeath

    Livedeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.06
    Zuletzt hier:
    11.06.15
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    506
    Erstellt: 19.10.07   #4
    Um die Sounds anders klingen zu lassen als "Steril" gibt es verdammt viele Möglichkeiten sie zu verändern, das dürfte kein Problem darstellen.
    Der Grund für das Abraten der 808 ist das Timing und die Mehrarbeit, die du mit ihr hast. Aber wenn das für dich kein Problem ist, dann viel spaß :)
    Gruß Lars
     
  5. ELMatzador

    ELMatzador Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.07
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #5
    Hallo Lars,

    also hab mich nach Anprobe gegen die MC808 entschieden und mir nen vernünfiges MidiBoard und ne E-Gitarre zugelegt !! Nu bin ich noch auf der Suche nach einer vernünftigen Software für die Klampfe.
    Verbinden werde ich die Klampfe über ein Behringer BCD2000 AudioInterface.

    ABER welche Softaware, sollte AbletonLive kompatibel sein !!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping