Live - Funksystem ja/nein?

von thommy, 11.01.08.

  1. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 11.01.08   #1
    So, ich bins mal wieder ^^
    Folgendes: Habe mitte Februar einen für mich ^^ mehr oder weniger mittelgroßen Auftritt vor 50 - 80 Leuten..
    Das ganze wird nicht abgenommen, es stehen ausreichend große Gitarren- und Bassverstärker zur Verfügung. Das Problem is folgendes:
    Das ganze wird eine riesige Show (Publikum sind freunde von uns).
    Soll heißen, es wird viel auf der (eh kleinen) Bühne umhergelaufen, zum publikum runter, etc.
    Siehe Angus Young^^.

    Allerdings habe ich nicht die geringste Lust mich über mein eigenes Kabel auf die Fresse zu packen, was allerdings bei den geplanten Einlagen mit Sicherheit passieren wird...
    So, was nun? Funksystem? Kann man sich das irgendwo ausleihen, gibt es entsprechende Firmen? oder ab wieviel Euro gibt es was vernünftiges, geht ja zuhause auch... hasse es sowieso das meine Kabel dauernd kaputt gehn... es sollte halt schon was anständiges sein, der Sound sollte auf gar keinen Fall beinträchtigt werden...

    Desweiteren habe ich die Befürchtung bei meinen Ausflügen unters Publikum NICHTS mehr zu hören... wie gesagt, die Gitarrenverstärker werden nicht abgenommen...

    Was meint ihr?
    Erfahrungen von leuten die selbst sehr aktiv sind auf der Bühne würden mich interessieren^^

    Gruß
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 12.01.08   #2
    Dann solltest du von einem Funksystem abstand nehmen ;) Im Direktvergleich mit nem vernünftigen Kabel stinken die Teile einfach ab, selbst wirklich gute/teure Systeme. Die Vorteile liegen halt auf der Hand ;)


    Du kannst mal einen PA-verleih oder ein gut sortiertes Musikhaus besuchen, die sollten dir sowas (gegen Kaution oder für einen gewissen Obulus) für ein WOchenende geben.
     
  3. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 12.01.08   #3
    ich stand vor der gleichen entscheidung. haben momentan einiges an gigs und ich wollte mir auf keinen fall den livesound verhunzen wegen eines funksystems. die wirklich brauchbaren die auch adäquat zum rest des equipments passen würden gehen dann imo erst ab 500 los. ich hab mich im endeffekt für ein 9m sommer-kabel entschieden. perfekter sound und ich hab trotzdem einen großen aktionsradius auf der bühne. bin jedenfalls nie darüber gestolpert oder ähnliches.
     
  4. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 12.01.08   #4
    Wenn Du Dich nicht hörst, wird das Publikum Dich wohl auch nicht hören...
    Keine gute Voraussetzung für ein Konzert, oder???

    Wenn nicht bei Live Auftritten, wann dann?!?

    Blödsinn! Bei guten (aktuellen) Systemen hörst Du keinen nennenswerten Unterschied mehr.
    Nicht mehr wie zwischen 2 verschiedenen Kabeln...
    Mal abgesehen davon scheint der mehr oder weniger große Unterschied bei den hier beschriebenen Umständen eh nicht sonderlich ins Gewicht fallen ;-)
     
  5. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 12.01.08   #5
    Das meinst du doch jetzt nicht im Ernst, oder? Ich höre ja noch nicht mal selber einen Unterschied zwischen Funk und Kabel - zumindest bei meinen Sachen - geschweige denn irgend jemand im Publikum.

    Davon abgesehen: wenn du gerade wenig Geld hast und es in absehbarer Zeit nicht so oft brauchst leih dir lieber was aus. Gute Systeme kosten auch gutes Geld.
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 12.01.08   #6
    @Ragman und Moshpit:

    Doch, das mein ich ernst. Ich vertraue da halt nur meinen Ohren und nicht dem was jemand anderes sagt. Allerdings find ich jetzt auch nicht dass eine Funk-verbindung unerträglich klingt. Der Unterschied bewegt sich da eher in dem Bereich den man ohne Referenz eh nicht hört, aber wie gesagt: im direktvergleich fällts halt doch auf.
     
  7. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 12.01.08   #7
    Habe ein Funksystem (Samson Airline, also kein High End Gerät) und bin absolut zufrieden. Spiele ab und an auch mit Kabel, aber allein die Tatsache, das nicht ständig einer meine Kabel rausrupft und ich mit Gitarrero Nummer 2 abwechselnd von links nach rechts auch über große Bühnen rennen kann, ohne nachher von der Marine die ganzen Knoten wieder lösen zu lassen, macht eventuelle Soundverluste absolut wett.

    Aus ähnlichem Grund bin ich auf Rack umgestiegen und habe meine ganzen Bodentreter erstmal in Rente geschickt, auch wenn es schmerzt. Ein Kabel vom Amp zum Midi Xchange, sonst nix. Geil!

    Ich stehe auf Funk! :great:
     
  8. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 12.01.08   #8
    live macht es trotzdem nicht wirklich was aus. da spielen noch so viele faktoren mit, wie der mischer das mikro positioniert, wie die anlage ist, die raumakustik, die monitore, ob der tontechniker beim mixer-eq oder summen-eq was ändert, ob du beim rumspringen nicht mal an den mikroständer vor deinem amp kommst und ihn um nen centimeter verschiebst .... da fällt die minimale änderung durch das funksystem imho nicht ins gewicht.
    wie dem auch sei - ich spiel mit kabel :great:
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 12.01.08   #9
    Ich kann da auch die Bedenken so einiger nicht nachvollziehen: klar waere es schoen, wenn man Live den gleichen Sound reproduzieren kann wie im Studio... aber wie soll das gehen?

    Im Studio werden ein manchmal zwei gute Mikros genommen, manchmal werden die Spuren gedoppelt etc.: und nun stellen sich einige an, weil der Sender vielleicht etwas Sound frisst?

    An welcher Steller stehen denn diese audiophilen Gitarristen um genau Ihren Sound zu hoeren... und was machen die bitte, wenn sie mal etwas die Balance veraendern muessen, damit man nicht umfaellt?

    Nichts dagegen wenn man sich Gedanken ueber den Sound macht, aber wichtiger wie das bißchen Unterschied Kabel/Sender sollte da doch der Gesamtsound sein, und da haben viele Gitarristen imho ihr eigentliches Problem.
     
  10. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 12.01.08   #10
    ja, das stimmt. ich seh das oft bei bands mit 2 gitarristen, die einfach miteinader und dem rest der band, einfach nicht soundtechnisch abgestimmt sind und da kannst du auch noch den besten mischer haben, der den sound macht, es wird trotzdem kacke klingen.

    Ich spiele auch gerne mit funk system, aus dem grund, das der threadopener meinte:
    Ich bewege mich viel und schnell, da kanns mal passieren, das das kabel zwischen die beine kommt.
    Aber da momentan meine kabel von den Sendern im eimer sind, spiel ich über kabel, man muss nur wissen, wie man mit dem kabel umgeht, dann ist das eigentlich kein problem, meiner meinung nach.
     
  11. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 12.01.08   #11
    Barhocker und/oder Sicherheitsgeschirr? Gibts im Baumarkt! ;)

    Ab und zu kommt der Mixer und meint so Sachen wie "...mach mal weniger Bass, Menschenskind". Ich verweigere dann den Auftritt, wenn an meinem Sound rumgenöselt wird. Basta :twisted:

    :D
     
  12. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 14.01.08   #12
    Ich habe jetzt 2 Jahre lang die unterschiedlichsten Funksysteme ausprobiert und mich für die Sennheiser ew172 Anlage entschieden. Zwischen Kabel und Funk gibt es einen deutlichen Soundunterschied, ein Großteil davon ließ sich allerdings mit einer halben Stunde Arbeit am Sound wieder beheben. Den Rest hat unser Livetechniker am Pult ausgeglichen und den Unterschied vor der Bühne hört niemand aus dem Publikum.
    Und was soll ich sagen... ENDLICH FREIIIIIIIIIIIIIIIIIIII...
     
  13. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 14.01.08   #13
    Ich spiele auch das EW172 von Sennheiser und muss dir hier widersprechen: es gibt zwar einen Unterschied, aber mit Sicherheit keinen deutlichen. Ich wechsle eigentlich von Probe zu Probe, mal mit Kabel, mal mit Sender, daher hab ich nen ganz guten A-B-Vergleich. Ja, es besteht ein Unterschied, aber der ist in meinen Augen absolut vernachlässigbar. Obwohl ich es mittlerweile auch im Proberaum der Bequemheithalber nutze, ist das Funkgedöns ja eigentlich nur ne Livehilfe, damit man sich freier bewegen kann. Und ich kann da Lenny Nero´s Ausführungen nur zu 100% zustimmen, Live spielen so viele Faktoren zum Sound mit, dass die minimalen Veränderungen der Funkanalage im Publikum weder dem unbedarften Musikliebhaber noch dem Hardcore Musikerpolizisten auffällt. Ich kann verstehen, wenn Soundfetischisten auf ne Funkanlage verzichten, weil ihnen 99,5% Sound nicht genug sind (wobei sich meiner Meinung da auch viel von den vermeintlichen Verlusten im Kopf abspielt), aber wegen nem Bruchteil weniger an Sound auf meine „Freiheit“ live zu verzichten käme mir nie in den Sinn. Es macht für mich schon einen Unterschied, ob ich an nem 10 Meter Kabel hänge und permanent drauf achten muss, ob ich drauftrete oder mich verheddere oder ob ich mir darüber keinerlei Gedanken machen muss. Wie sagte Dave Mustaine mal so treffend: mit nem Kabel fühle er sich „like a dog on a leash“, so geht´s mir auch.
     
  14. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 16.01.08   #14
    Hm, da ich sofort einen Unterschied gehört habe im A/B Vergleich war es für mich ein "sehr deutlicher Unterschied" *haar in zwei teile spaltet*. :-)
    Und ich würde sogar so weit gehen, dass sich der Sound bei mir zum positiven geändert hat. Wie viel Schuld daran die Funkanlage hat und wie viel daran liegt, dass ich mich noch mal neu mit meinem Sound beschäftigt habe sei mal dahin gestellt *g*

    PS: Spätestens wenn einem irgendein fremder Live - Techniker ein schrottiges SM57 vor die Box klatscht ist es sowieso egal was da raus kommt. :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping