Livemitschnitt

von Fritte, 07.05.07.

  1. Fritte

    Fritte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.05
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.07   #1
    ich hab durch die suche spontan nichts dazu gefunden, falls so ein thread schon existiert, tut es mir leid, aber über einen link würd ich mich dann freuen =)

    eine befreundete band hat mich als hobbytechniker (schule, theater) gefragt, ob ich bei ihrem nächsten konzert einen livemitschnitt machen könnte. für technik ist gesorgt, macht jemand anderes

    spontan hätte ich gedacht, einfach über den aux-weg des pults in den eingang meines pc's und dann mit audacity mitschneiden.
    sollte ich für jedes lied einzeln ein neues projekt starten oder einfach das ganze konzert durchlaufen lassen und hinterher bearbeiten? oder ist das jacke wie hose?

    reicht audacity als aufnahmeprogramm oder sollte ich mich lieber nach etwas "professionellem" umsehen? es ist ein einmaliges projekt für mich und an die qualität des mitschnitts stellt die band auch nicht sehr hohe anforderungen

    wäre über tips/bemerkungen sehr dankbar
     
  2. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 07.05.07   #2
    Prinzipiell natürlich keine schlechte Idee, jedoch musst du bedenken, dass der Sound im Pult wohl eher auf Live abgestimmt sein wird, als auf deine Aufnahme. Das bedeutet, dass einerseits der EQ live-tauglich und auf den jeweiligen Raum zugeschnitten sein wird und andererseits die Instrumente natürlich alle unterschiedlich laut sein werden. Gesang etwa wird ja sehr hochgezogen, während beim Drumset ja oft nichtmal alles mikrofoniert wird. Oder meintest du jetzt aus jedem Kanal des Mischers einzeln raus?
     
  3. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 07.05.07   #3

    Nein er meint, er macht sich mit einem (besser 2 freien Auxwegen einen Mix zum Aufnehmen.
    Ja das funktioniert ganz gut und ist sicher die beste Möglichkeit wenn ihr nicht die Technik habt alle Kanälre zu splitten und einzeln aufzunehmen.
     
  4. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 08.05.07   #4
    Spricht auch nichts dagegen, das ganze Konzert am Stück aufzunehmen und danach zu schneiden. Im Gegenteil, es gibt eher einen Grund dafür: Ich habe schon (08/15)-Aufnahmen gehört, da war dann einer nicht schnell genug und die ersten paar Takte vom Song haben gefehlt oder so...

    Von dem her lieber also erst mal alles in ein Projekt. Was du prinzipiell bei Audacity beachten solltest, ist, dass du auf der Partition, auf der die temp-Dateien geschrieben werden, genug Platz hast. Audacity komprimiert die Daten, wenn überhaupt, in Projekten nur sehr gering. Hat den Vorteil, dass man sie nachher besser nachbearbeiten kann, geht aber natürlich zu Lasten des Speicherplatzes. Und am besten die Partition vorher noch mal defragmentieren. Viel Glück!

    MfG, livebox
     
  5. Fritte

    Fritte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.05
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.07   #5
    wie viel speicherplatz braucht so eine aufnahme von max 60 minuten ca.?
     
  6. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 08.05.07   #6
    Als Faustregel: schaust mal auf einen CD-Rohling =700MB 80min Stereo in 16Bit 44,1kHz.
     
  7. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 08.05.07   #7
    was noch ganz gut ist vll damit der spound nicht trocken ist noch 2/3 mikros in richtung publikum? damit man klatschen und so hört.
    weiss net hab das noch nie probiert. Mald auf die Experten warten.
     
  8. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 08.05.07   #8
    Es gibt irgend ein Programm, das sich den verfügbaren Speicherplatz abruft und ausrechnet, wie viel Minuten du noch aufnehmen kannst. Ich dachte, das bei Audacity gesehen zu haben. Unten in der Leiste. Kann sein, dass es eine ältere Version war. Bei den letzten beiden find ich´s nicht mehr.

    Ansonsten hilft dir der Tipp von tonstudio2 weiter. Die Daten, die er geschrieben hat, sind CD-Qualität. Müsste für deine Zwecke mehr als ausreichend sein. In Audacity auf Datei - Einstellungen - Qualität und die gewünschten Werte einstellen. Dann rechne mit ca 1 Gigabyte pro Stunde Aufnahme und du bist auf der sicheren Seite!!

    MfG, livebox
     
  9. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 09.05.07   #9
    2/3 ist dann aber schon recht viel, oder?
    Du kannst dann ja später nen 5.1 Mix machen :-)
     
  10. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 09.05.07   #10
    Schonmal drüber nachgedacht, sich n mehrkanaligen HD recorder zu leihen?

    wir ham das erst letztens gemacht, bzw machen lassen. Für 80 Euro einen Tag n 24 Spur Recorder geliehen, alles aufgenommen, dann ham wirs mischen und mastern lassen und klasse.

    das hat sich wirklich gelohnt. du kannst danach wirklich noch gut bearbeiten, mit stereo expander, hall für vocals, drums abmischen, usw...

    wenn ihr jemand kennt, der das abmischen und mastern kann, könnte man um 100 euro an ziemlich gute liveaufnahmen kommen.

    und das nachbearbeiten kannst du durchaus mit audacity und gescheiten plugins/VST/JS usw... machen. das geht ganz gut mit den gängigen freeware programmen.
     
  11. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 09.05.07   #11
    Der Recorder alleine reicht nicht, du musst auch noch alle Kanäle splitten.
     
  12. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 09.05.07   #12
    Wenn der Band die Quali der Aufnahme zusagt wenns einfach direkt aus dem Pult der Gesamtmix is der auch nach vorne geht würd ich sagen reichts so wie du's dir gedacht hast. Problem is hald du kannst nich mehr allzuviel nachbearbeiten. Sprich: Einzelne Instrumente nochmal anheben is leider nich...
    Für das müsstest du dann die einzelnen Kanäle abgreifen können und das wird denke ich mal schnell stressig bzw. aufwändig...

    Haben dasselbe aber auch schonmal gemacht und muss sagen wenn der Mischer gut ist und nen einigermaßen anständigen Sound bringt braucht man sowieso nicht mehr allzuviel nachbearbeiten. Wird sich zwar nich anhören wie ne Studioaufnahme, aber das solls ja sowieso nich :cool:
    Ansonsten hast du ja noch die Möglichkeit evtl. einzelne Frequenzbereiche anzuheben (beispeilsweise die bassdrum mit weis der Geier wievielen Hz damits auch daheim so richtig schön wummert oder so... :great:) bzw. abzusenken (kann ja manchmal auch nich schaden)
     
  13. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 09.05.07   #13
    Mal meine Erfahrungen zu nem Live - Mitschnitt...
    - Aufnahmekapazität: Wave 16 Bit 44kHz braucht 10Mb/Minute
    - Pultsignal: Das Pultsignal ist in der Regel, wie auch schon erwähnt worde, für den Live - Sound gedacht. Also Gesang wird zum Beispiel viel zu laut sein.
    - Mikrofonsignal: 1 gutes Kondensator - Großmembran zentral von der Decke hängen liefert schon recht ansprechende Ergebnisse. Zusätzlich kann man noch eine Stereomikrofonie links und rechts auf die Bühne gerichtet anbringen.
    Dabei muss man auf die Signallaufzeiten und ähnliches achten.
    - Empfehlung: Wenn der Mischer ein Pult mit Direct Outs hat empfiehlt es sich auf jeden Fall einen HD - Recorder oder ein Interface zu leihen um diese Signale getrennt aufzunehmen. Ansonsten sollte man auf jeden Fall versuchen so viel wie möglich zu haben, rausschmeißen kann man hinterher immer noch. Soll heißen, man holt sich die Sterosumme aus dem Mischer, bringt noch 1-3 Mikrofone an. Wenn die Möglichkeit besteht, die Bühnensignale getrennt aufzunehmen sollte man dieses auf jeden Fall wahrnehmen. Ergänzt mit einer guten Raummikrofonie bekommt man so einen wirklich ansprechenden Live - Sound.
     
  14. Moes

    Moes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.07   #14
  15. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 27.05.07   #15
    Wenn ich mich selber zitiere, gibt s natürlich nen Grund dafür ;)

    Also: Es ist auch in den aktuellen Audacity-Versionen drin! Wenn die Maus mal für 3 Sekunden stehen bleibt, wird unten in der besagten grauen Leiste angezeigt, wie viel Stunden/Minuten man auf der genutzten Partition noch aufnehmen kann.

    Wie aktuell das jetzt noch für den Thread-Steller ist... weiß ich nicht *g*

    MfG, livebox
     
  16. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 27.05.07   #16
    was ist jetzt mit nem workshop?
     
  17. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.157
    Erstellt: 29.08.07   #17
    ich finde das es bei ner live aufnahme nicht so gut kommt wenn man viel dran bearbeitet...man sollte schon hören das es "live" ist

    ansonsten ist das mit dem recorder keine schlechte idee wenn man denn jeden kanal einzeln aufnehmen kann und dadurch den mix vllt etwas optimiert. nachbearbeitungen wie hall und sowas finde ich wie gesagt nicht so toll für live aufnahmen, weil einfach die gefahr da ist das der charakter verloren geht
     
  18. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 30.08.07   #18
    Naja, Lautstärkeverhältnisse zu korrigieren hat ja nix mit "Bearbeiten" oder "klingt nciht mehr live" zu tun. Das sind halt Polituren, wie sie dazugehören.
    In ner Studioaufnahme wird ja viel mehr gemacht, da wird beschi**en, wo nur geht - was ich auch korrekt finde, soll ja mal Geld wert sein das Ergebnis.

    So einen Summenmitschnitt haben wir auch mal gehabt, da merkt man aber, dass es erst gegen Ende stimmt. Eine der Gründe, warum ich Gigs mit nur Linechecks hasse, wenn man nicht wirkliche Pofis am Pult hat.
     
Die Seite wird geladen...