Locking-Mechanik bei Strats

von Thilo278, 23.04.08.

  1. Thilo278

    Thilo278 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.110
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    2.438
    Erstellt: 23.04.08   #1
    Hallo zusammen,

    ist mir schon fast peinlich dieses Thema hier aufzumachen, aber wenigstens bekomme ich hier meistens gute Hilfe :)

    Mein Problem sind die Lock-Mechaniken an meiner Classic Player Strat 50's.
    Ich hab einfach keine Ahnung wie die Dinger funktionieren. :screwy:
    Ich dachte die müsste man einfach nur mit einem Schraubenzieher aufschrauben und das wars, aber da dreht sich ja die komplette Mechanik mit. Das kann nicht der Plan gewesen sein oder?

    Also wie genau macht man die Teile auf und wieder zu?????? :confused:

    Ich häng mal ein Bild von sonem Ding als Anhang rein...

    Edit: Sieht aus als wären es "Gotoh Vintage Locks" aber ich raff trotzdem noch nicht wie man die aufkriegt :D

    Danke schonmal.
     

    Anhänge:

  2. ReinGarNichts

    ReinGarNichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    211
    Erstellt: 23.04.08   #2
    Oben wo der Schlitz drin ist müssten die einfach aufschraubbar sein.
    Klemmen gegebenfalls ein kleines Bisschen.
     
  3. Thilo278

    Thilo278 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.110
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    2.438
    Erstellt: 23.04.08   #3
    Ist das denn normal, dass die komplette Mechanik mitgeht beim Schrauben?
    Dazu komm ja noch ich müsste die rechtsherum drehen, da links ja die noch eingespannte Saite im Weg wäre... Aber rechts geht mal gar nichts :D (ausserdem komische Richtung zum lockern...)
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.04.08   #4
    Die ganze Kappe oben dreht sich mit, ja. Ist normal. Die wird auf die Achse darunter geschraubt und drückt die Saite zusammen. Es sollte noch eine kleine Kugel drin sein, vorsicht dass du sie nicht verlierst falls Du die Kappe ganz aufmachst.

    Also einfach so weit aufschrauben bis die Saite durch passt, die Saite durchziehen und oben etwas spannen dass sie einigermaßen straff gezogen wird und dann einfach kurbeln bis es die Kappe mitzieht. Es zieht sich somit von alleine fest weil die Schraube zugedreht wird und durch die Saitenspannung gespannt wird. Bei der dünnen e und b musst evtl. etwas mit einer Münze oder so nachhelfen, dazu ist der Schlitz oben (und zum aufdrehen beim Saiten abnehmen).
     
  5. Thilo278

    Thilo278 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.110
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    2.438
    Erstellt: 24.04.08   #5
    Ok also mittlerweile hab ichs hingekriegt... So ein scheiß System xD wenn mans einmal drauf hat ists wirklich einfacher, aber wenn man nicht weiß wie das funktioniert ist das ziemlich blöd :D

    Vielen Dank für eure Hilfe ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping