Lohnt Amp umbauen lassen?

von fauler_Zauber, 01.08.08.

  1. fauler_Zauber

    fauler_Zauber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.06
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    700
    Erstellt: 01.08.08   #1
    Hallo Allerseits,

    ich sehe immer wieder den TT von Orange im Netz, der ja auch bald als Combo rauskommen soll.
    An und für sich finde ich das Konzept gut und klingen soll er auch Klasse.

    Aber:

    Das einzige Problem ich, das man nichts auch irgendwie umschalten kann.
    Ok, man kann mit einem VOlume-Pedal oder dem Volume-Regler der Gitarre von Clean/Chrunch auf Distortion drehen, aber man kann nicht von leise auf laut stellen, bzw. beides nur kombiniert über das Volumepati der Gitte...
    Was fehlt wäre entweder ein 2. Master zum Umschalten oder ein Effektweg wo man das gleiche extern ranmachen kann.

    Lohnt es sich so einen Amp mit einer Buchse für einen A/B-Schalter sowie ein 2x-Poti für 2x Vol. auszurüsten oder sollte man sich lieber gleich einen entsprechenden größenern Amp holen wie den Peavey Classic 30?
     
  2. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 01.08.08   #2
    Unter rein ökonomischen Gesichtpunkten sicherlich nein. Wenn du die Änderungen am Amp hochwertig durchgeführt haben möchtest kostet dich das ne erhebnliche Stange Geld das so gesehen in keinem bzw einem schlechten Verhältnis zum Wert des Amps steht. Weiss jetzt zwar net den durchschnittlichen Preis für ne 2. Masterlautstärke, aber ein nachgerüsteter FX-Loop kostet ca. 150 Steine, da dürfte der Master eher teurer sein. Allerdings wenn das Geld keine Rolle spielt und der Amp der einzig wahre für dich ist, dem gerade diese Features noch fehlen: warum nicht!
     
  3. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.265
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 01.08.08   #3
    hi fauler zauber!
    man kann da sicher was umbauen lassen - ich glaube aber nicht, daß sich das lohnt, da man für den preis des amps zzgl. umbau sicher eine ganze reihe alternativen findet wo schon 2 (oder 3) schaltbare kanäle (plus hall, fx-loop etc.) integriert sind.

    ansonsten kann man ja für clean/drive auch einfach ein overdrive-pedal benutzen.

    cheers - 68.
     
  4. 696

    696 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    571
    Ort:
    0711
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.271
    Erstellt: 01.08.08   #4
    hehe, beim preis vom tt, hol dir doch einfach nen zweiten und schalt mit nem a/b schalter um :-) kostet nicht arg viel mehr denke ich und macht sich gut, so mal den proll-faktor anheben(für uns gittaristen immens wichtig)! hehe

    ... aber sonst viell goldtops rat beherzigen...
     
  5. fauler_Zauber

    fauler_Zauber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.06
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    700
    Erstellt: 01.08.08   #5
    Eben! Sowas wie den Peavey Classic 30 oder ein Fender...

    Gerade beim TT geht es ja um die eigene Zerre... :(
     
  6. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 01.08.08   #6
    Naja, immerhin 1000 Euro ;)...

    Ich wuerde auch eher einfach nen anderen Amp empfehlen - nur weil man das Konzept gut findet, ist das lange kein Grund nen Amp zu kaufen (besonders wenn man den Sound nicht kennt...).

    Der angesprochene Peavey Classic 30 wuerde wohl die gebrauchten Features bieten (FX Loop) - die Frage ist, ob Dir der Sound zusagt. Ist ja ein gewaltig anderer im Vergleich zum TT...
     
  7. 696

    696 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    571
    Ort:
    0711
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.271
    Erstellt: 01.08.08   #7
    neee, die tt combo version liegt bei 600 undn paar zerquetschte! oder meintest du beide amps zusammen?

    aber spaß beiseite... die fender hot rods und peaveys sind ja nicht umsonst so beliebt... ich denke es lohnt sich die mal anzuspielen! aber mit nem orange sound haben die gar gar gar nichts zu tun!
     
  8. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 01.08.08   #8
    Achso, dachte jetzt immer noch an's Topteil.

    Was den Hotrod angeht - der faengt doch wohl am Wenigsten den Sound des TT ein :D... Da kommt ja mein Peavey Rage 158 naeher dran.

    Der Peavey Classic 30 ist da ja auch nicht das Richtige, aber ich bin mir jetzt gar nicht sicher, ob der Threadersteller den Sound des TT ueberhaupt kennt...
     
  9. 696

    696 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    571
    Ort:
    0711
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.271
    Erstellt: 01.08.08   #9
    :great:
    punkt ist, dass der peavey und die hot rods klasse amps sind und keinesfalls verlegenheitskäufe darstellen!

    hm, tt - mäßig klingt definitiv keiner von denen... da ist laney oder hiwatt sicherlich näher dran!
     
  10. fauler_Zauber

    fauler_Zauber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.06
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    700
    Erstellt: 01.08.08   #10
    Also ich hab das von Gearwire auf der Musikmesse gesehen.
    Mein Gitarrenladen hat den TT leider nicht, sonst würde ich ihn antesten.
    15 Watt sollten reichen und klein und leicht ist auch super,
    das Sound vom Film war doch sehr ansprechend.

    nur kein FX-Loop :(
    HK 10€ buhu!
     
Die Seite wird geladen...

mapping