Lohnt es sich einen Amp für A-Gitarre zu kaufen?

von kooper, 28.08.05.

  1. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 28.08.05   #1
    Hallo
    ich wollte von euch wissen ob es sich Lohnt eine A Gitarren Combo zu kaufen. Ich habe nämlich demnächst vor mir eine Cort Mr740 zu kaufen. Ist der Klangunterschied zwischen PA anlange und A Gitarrencombo sehr stark, oder kann ich ruhig dierekt in den Mixer gehen?

    Ich hätte an solch eine Combo gedacht. Viel würdet ihr dafür geben?http://cgi.ebay.de/Laney-LA30-c-Akustikcombo_W0QQitemZ7344966736QQcategoryZ21763QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Mfg
    Kooper :great:

    Ps.: ich wusste nicht genau ob das das richtige Subforum ist. :o
     
  2. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 28.08.05   #2
    Wenn eh ne PA da ist, warum dann noch ein zusätzlicher Amp? Es sei denn, du hättest gerne deinen eigenen ganz persönlichen Monitor

    Oder du schleppst gerne. Kann ja auch sein. :D
     
  3. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 28.08.05   #3
    ich wollte wissen in welcher art und weise der Sound beeinflusst wird?
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 28.08.05   #4
    Naja, die meisten Akustik-Amps sind auf die "Probleme" der A-Gitarre spezialisiert (Feedbackkiller, entsprechende FX, moeglichst "natuerlicher" Klang).

    Wenn die PA schwach dimensioniert ist, ist ein A-Amp mit Sicherheit eine Sinnvolle Ergaenzung, bei einer groesseren PA eignen sich die Amps mit Sicherheit als MOnitor (genau wie die klassische E-Gitarrenanlage).


    In kleinen Clubs koennte z.B. ein Amp wie die MArshall Geraete auch als Klein-PA dienen (wobei das Leistungsmaessig schon problematisch sein kann).
     
  5. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 28.08.05   #5
    Nicht sehr Stark, wobei das hängt natürlich auch davon ab, um welche PA es sich handelt und um welchen A-Verstärker. Da die meisten A-Verstärker jedoch Full-Range Speakerbestückung haben wie eine PA-Box, und die Endstufen meines Wissens auch Transen sind, wird das zur PA keinen allzugroßen Unterschied machen.
    Außerdem sind Akustikverstärker ja so ausgelegt, dass sie das Ursprungssignal möglichst sauber und unverfälscht verstärkt wiedergeben. Also genau das, was eine PA-Anlage auch tun soll.
     
Die Seite wird geladen...

mapping