Lohnt sich das Aufrüsten?

von BloodyMidnight, 21.05.04.

  1. BloodyMidnight

    BloodyMidnight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.04
    Zuletzt hier:
    25.07.06
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.04   #1
    Will meine Epiphone SG-400 aufrüsten mit neuen PUs. Weiß aber nicht, ob sich das bei der Gitarre richtig lohnt. Hab chon einen Jackson Humbucker ins Auge gefasst, will nämlich keine aktiven (keine EMG) Tonabnehmer.
     
  2. Hauke

    Hauke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.04   #2
    Also für den Neck würde ich dir den Seymour Duncan APH 2 Pro ( alnico pro 2 ), für die Bridge den SH-4 oder den 6 empfehlen. Wenn du richtig ein reinkloppen willst, kannst du auch nen trembucker oder sogar den Tom Delonge Humbucker ( weiß gerad nicht, wie das scheißteil heißt *g* ).
     
  3. Lord

    Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.04   #3
    Ja, das würde sich an für sich schon lohnen. Die SG 400 stell eine an für sich solide Basis für Upgrades da und von Werk aus integrierten PUs sind schlechter als es die Gitarre verdient hat (finde ich)...ein Austausch würde sich also schon lohnen, vorrausgesetzt du hast auch den richtigen Amp. Bei nem 10 Watt Übungsteil hörste da nämlich keinen sonderlciehn Unterschied...
     
  4. BloodyMidnight

    BloodyMidnight Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.04
    Zuletzt hier:
    25.07.06
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.04   #4
    Würde noch was wissen wollen hoffe jemand weiß es...und zwar in der Jakson billig Variante der RR sind Jackson designte PUs drinne. Kennt jemand die genaue Beschreibung/Artikelbeschreibung dieser PUs?
    THX
     
  5. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 23.05.04   #5
    Der "TD" Hum is n SD Invader....das lohnt sich in gewissem Maße schon, kann ich eigentlich nur empfehlen!
     
  6. BloodyMidnight

    BloodyMidnight Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.04
    Zuletzt hier:
    25.07.06
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.04   #6
    Nee nee ich meine die noch billigere Variante, die heißt...JS 30 RR! Da sind Jackson eigene Humbucker drinne und ich weiß nicht genau welche
     
  7. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 23.05.04   #7
    ich spiel nen invader in meiner iceman...

    genial.. erst war ich ja nen bischen "ängstlich" da es ja nen high output hummi is.. aber nu.. der hat genau den sound den ich suchte.. höhenreich, knackig, und druckvoll.. und klingt trotzdem noch warm.. ziemlich genial..
     
  8. BloodyMidnight

    BloodyMidnight Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.04
    Zuletzt hier:
    25.07.06
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.04   #8
    Zwar danke für die Tips an PUs aber im Moment geht es mir darum zu erfahren wie diese PUs in der Jackson heißen. Grund: Ich will mir eine günstige Gitarre kauen(möglichst Jackson) und dort teurere PUs auch von Jackson einbauen. Nur ich weiß halt nicht ob die J 50 Humbucker die ich dafür kaufen will nicht schon drin sind in der günstigen.
    Also praktisch will ich vermeiden PUs teure Jackson=PUs billige Jackson
     
Die Seite wird geladen...

mapping