lohnt sich der kauf einer neuen gitarre?

von deftobe, 20.09.05.

  1. deftobe

    deftobe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    17.04.08
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.05   #1
    Hi!
    ich spiele leider erst 1 jahr gitarre und besitzte eine yamaha pac 112.
    So jetzt zu meiner frage: lohnt es sich jetzt schon für mich eine Ibanez S 520 EX zu kaufen??
    is klar, es gibt unterschiede bei spielern nach einem jahr, aber ich würde sagen, dass ich schon recht gut bin und zudem schon im bereich Noise-, Metal-, Hard-, Emocore spiele und es auch verbessern möchte!!

    danke schonmal für eure antworten!!!:great:

    hoffe, das gehört hier hin!? wenn nicht, verschieben!!
     
  2. DJerry

    DJerry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    1.909
    Erstellt: 20.09.05   #2
    Ob sich der Kauf einer neuen Gitarre lohnt, würde ich am Klang der Neuen ausmachen und nicht am Können des Spielers. Wobei beides trotzdem zusammenhängt.
    Es ist aber so, daß ein Instrument, daß sich leichter spielen läßt, eigentlich für einen Anfänger oder fortgeschrittenen Anfänger sinnvoller ist, da er weniger damit beschäftigt ist, Fehler des Instruments auszugleichen.
    Von daher, wenn Dir die Klampfe passt und Du das Geld hast, dann schlag zu, teste aber vorher mal einiges durch, sowohl in punkto Klang, als auch in punkto Spielbarkeit, vielleicht findet sich ja auch noch die ein oder andere Klampfe, die Dir noch besser liegt...
    Das sage ich jetzt nicht, weils ne Ibanez ist, den Rat hätte ich Dir bei jeder anderen auch gegeben.
    Falls Du nen Lehrer hast, nimm den ruhig mit, der kann das Wahlstück dann noch anders untersuchen, als Du es kannst und Dich auch beraten...
    Wenn die Gitarre, die Dir 100% zusagt außerhalb Deines Budgets ist, dann spare lieber, bis Du sie Dir kaufen kannst, und laß den Zwischenschritt weg.
     
  3. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 20.09.05   #3
    HI

    Die erste "richtig gute" Gitarre gibts net auf rezept, also auch net nach ner gewissen Zeit, es ist sinnvoll, sobald man sich sebst bereit fühlt. Und das scheint bei dir ja der Fall zu sein, da du definitiv Spielen gelernt hast und nach nem jahr noch Spass dabei hast, also warum nicht? Abgeraten hätte ich dir hättest du eine weitere 200€-Gitarre anvisiert oder was gesagt von wegen "vielleicht kann ich auf ner teureren ja besser lernen und krieg wieder mehr spass daran", aber das wars ja net.

    Die Ibanez ist sicher ne tolle Gitarre, kansnte nicht viel falsch mit machen, aber ich wiederhole noch einmal den Rat meines Vorredners, spiel die mal an, und vergleich die noch mit anderen, in deinem Musikbereich vielleicht mal ne Jackson oder so, die sind ja auch klasse für den härteren Bereich. Und probier ruhig auch mal etwas teureres aus, und wenn das noch ne Klasse ebsser ist für dich, dann spar ruhig noch was, du bist jetzt 1 jahr mit der Pac ausgekommen, dann dürften ein paar weitere Monate bis du die vielleicht 200 oder 300€ mehr zusammen hast für deine absolute Traumgitarre auch nichts mehr ausmachen :)
     
  4. deftobe

    deftobe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    17.04.08
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.05   #4
    erstmal danke für eure super ratschläge, man ist es gar nicht gewohnt in einem forum so nett behandelt zu werden :)

    ja, ich werde dann wohl noch andere testen! das einzige problem ist, dass es keine wirklich großen geschäfte in meiner nähe gibt (marburg).... sind oft kleine händler die nur wenige marken führen!
     
  5. Axel

    Axel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 21.09.05   #5
    Ich bin auch der Meinung, dass man sich dabei ganz auf sein Gefühl verlassen soll! Wenn du auf deiner "alten" gut spielst, sie sich gut anfühlt und anhört, warum willst du dann eine neue haben? Ich denke mal nicht, dass du jetzt deinen Musik-Stil ändern wirst, oder?
     
  6. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 21.09.05   #6
    Okay mal so ganz generell....

    Deine Frage: Lohnt sich der kauf einer neuen Gitarre?

    Meine Antwort: Immer! Denn ein neues Instrument inspiriert dich. Du übst lieber damit und entdeckst auch neue Sounds. Deine Spielweise oder sogar dein Musikgeschmack könnte sich ändern. Und wenn sie dir nicht zusagt, dann verkaufst du sie eben wieder schickst sie innerhalb der Rückgabefrist zurück oder du baust sie um so das sie dir gefällt. Aber selbst dann hast du was gelernt, nämlich das diese Gitarre (oder diese Art von Gitarren) nichts für dich ist.

    Die Antwort meiner Frau: WAS? NEUE GITARRE? DIE ALTE WAR DOCH GUT! WAS SOLL DENN DAS? DIE WAR VON OTTO UND DIE WAR DOCH GUT.... etc ... ;)
     
  7. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 21.09.05   #7
    also... pauschal lässt sich nicht sagen, ob es sich lohnt... kommt drauf an, wie gut du bist und ob du dich musikalisch in ne andere richtung bewegt hast und mittlerweile mit deinem modell unzufrieden bist... aber eine zusätzliche gitarre ist immer sinnvoll... live zwecke, mehr möglichkeiten etc.
     
Die Seite wird geladen...

mapping