Lohnt sich die Anschaffung?

von Astroman, 20.07.04.

  1. Astroman

    Astroman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    30.10.06
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.04   #1
    hallo...folgendes: ich spiele mit dem gedanken mir diesen pc zu holen

    http://www.aldi-essen.de/
    (auf aldi aktuell klicken, dann springt er einem förmlich ins gesicht ;) )
    nun meine frage, technisch hab ich absolut keine ahnung, darum hoffe ich dass ihr mir weiterhelfen könnt. wäre dieser pc in irgendeiner art fürs homerecording geeignet? und wenn nicht, welche teile müsste ich durch leistungsstärkere ersetzen?
    vielen dank schon mal für eure mühen :)
     
  2. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 20.07.04   #2
    Also das mit Aldi-PCs ist immer so eine Sache... da bin ich immer skeptisch. Z.B. steht beim RAM keine Marke dabei, was schon mal ein sehr schlechtes Zeichen ist.

    Ich empfehle dir, zu einem PC-Fachhändler zu gehen, dich beraten zu lassen und dir vielleicht auch ein eigenes System zusammenstellen zu lassen. Red auch mal mit Freunden, die sich da auskennen, wo die kaufen und was sie dir empfehlen können.

    Da ist dann nämlich auch der Service da, wenn was nicht hinhaut, ganz im Gegensatz zum Aldi PC. Die Kassiererin wird dir bei Betriebssystemproblemen nur wenig weiterhelfen können ;)

    Ach ja: In PC-Systemen, auch denen vom Fachhändler, sind eigentlich nie recording-taugliche Soundkarten drin, wenn du halbwegs ernsthaft arbeiten willst, musst du die sowieso austauschen.
     
  3. wave

    wave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    27.07.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.04   #3
    Da wir ja in einem Musiker Forum sind nehme ich an das der PC für Musikbearbeitug gedach ist. Mein Vorschlag an dich ist: MAXDATA Paltinum 220
    Mit diesem "PC" hast du eine gute Grundlage um auch zügig zu arbeiten. Ich schlage vor das RAM noch ein wenig aufzusteocken (1GB oder 2 GB). Mit den zwei Festplatten kannst du ein RAID-0 einrichten (Interner Raid-Controler). Zur Erklärung: RAID-0 ist eine Aufteilung der Daten auf mehrere Festplatten. So kann schneller geschreiben und gelesen werden (kein Problem auch 128 Kanäle in guter Qualität [32Bit, 192kHz] gleichzeitig abzuspielen => 800MBit Daten sind ca. 100MB/s). Dazu noch eine Steinberg Soundkarte oder ähnliche Qualität und schon hast du einen anständigen Rechner.
     
  4. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 21.07.04   #4
    @wave: Was soll denn das?! :confused:

    Das ist ein Server, also so ziemlich das genaue Gegenteil einer Multimedia-Workstation.

    Und kein Mensch braucht im Hobby- und Amateurbereich (in dem wir uns zweifelsohne bewegen, wenn der Fragesteller nach einem Aldi-PC fragt) ein RAID-Array für Audioaufnahmen; und nein, auch keine 2GB RAM; und schon gar keine 128 Spuren mit 32bit/192kHz(!!!).

    Abgesehen davon sind gute handelsübliche IDE-Platten heute schon sehr schnell und zuverlässig und reichen zumindest für den semiprofessionellen Betrieb (wenn nicht sogar darüber hinaus) locker aus.

    Ich will keinesfalls dein Fachwissen anzweifeln, aber vielleicht solltest du deine Ratschläge etwas dem Level des Fragenden anpassen. Wie heißt's so schön: Das Gegenteil von gut ist gut gemeint.
     
  5. rollingtrain

    rollingtrain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    23.10.04
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.04   #5
    Wo du dir auch noch nen PC holen kannst ist bei Dell! Die bauen dir den PC mit den Teilen die du in dem Computer haben möchtest (ist ja schon weitestgehend aus der TV-Werbung bekannt ;) )! Ich weiss aber nicht ob die auch solche Recording-Bauteile einbauen, aber in Sachen Prozessor, Grafikkarte usw. biste da echt gut bedient!!!!! :)
     
  6. wave

    wave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    27.07.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.04   #6
    @clemens: gute Frage.

    Unser Leitspruch bei Uns heisst: Kaum macht mans richtig, schon funktionierts.

    Wir machen Dinge lieber gleich von Anfang an richtig und ärgern uns lieber nicht über die Folgen von Billigteilen. Bei solch einer Kiste (das ist übrigens nach meiner Ansicht kein Server => Server haben Xeon Prozessoren und sind unter 10'000 Euro nicht zu haben) rennt sofort ein Techniker (natürlich gratis) wenns nicht mehr funktioniert.

    Und so ist es: Die meisten Leute wollen das Beste ohne etwas dafür zu bezahlen (ein wenig extrem formuliert aber in diese Richtung).

    Das soll ja keine Diskusion werden. Du kannst ja deine Meinung zu der dem PC posten und ich meine. Desswegen gibt es ja das Forum, oder?
     
  7. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 21.07.04   #7
    Naja, bei der Platinum-Kiste stehen ja so gut wie keine technischen Daten dabei, was mich schon mal stutzig macht; drum kann ich auch nicht wirklich einen Kommentar abgeben.

    Mein Punkt war aber eigentlich, dass jeder halbwegs moderne PC heute die Leistung erbringt, um z.B. eine Band im Homerecording aufzunehmen. Ich stimme dir zu, dass man keine "Billigteile" nehmen soll, aber anscheinend ist meine Definition davon anders als deine: Ich habe z.B. ein System mit Samsung-Festplatte und -RAM sowie AMD Athlon, das sehr zuverlässig läuft. Alles darüber hinaus, also Dinge wie RAID-Arrays usw. brauche ich einfach nicht, und ich vermute mal, ein anderer Einsteiger ins Homerecording genausowenig.
     
  8. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 24.07.04   #8
    Das wichtigste ist wohl das du dir eine gute Soudkarte einsetzt (gut heisst: gute Wandeler)!!
    Das zweitwichtigste ist gutes und genügend Ram (schnellerer zugriff als auf der Festplatte [schädigt deine HD weniger]) am besten Ram mit Fehlerkorrektur
    Das drittwichtigste: eine grosse und genügend schnelle HD (am bessten mit einem RAID-0 ;) ) da du warscheinlich nie ganz auf dem Ram arbeiten kannst und da musikdateien unkomprimiert viel platz beanspruchen!
    Das viertwichtigste: einen anständig schnellen Prozessor der nicht dauernd Fehler rechnet :rock:
    ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping