Lohnt sich diese Gitarre als gute Klimper-Gitarre?

von Stopfer, 07.12.05.

  1. Stopfer

    Stopfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    28.08.12
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Hamburg (Süd)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.05   #1
    hi. in nem anderen thread wurde nebenbei mal diese https://www.thomann.de/artikel-178006.html gitarre erwähnt. finde die vom aussehen ganz cool, und dass sie nen tonabnehmer hat auch. spiele seit nem halben jahr e-gitarre, hab seit 2 wochen meine erste eigene (ne epi sg g-400) und noch ne 30 jahre alte konzert gitarre wo der korpus schon risse hat. find das ganz cool ne akustik zu haben zum einfach mal drauflosspielen und auch mal einfach irgendwo mit hinnehmen. deswegen hab ich vor mir zu weihnachten ne akustik zu wünschen. brauche nich das beste und teuerste. wie man an der gitarre sieht 150 is oberste grenze etwa. aber wenns gut is zahl ich auch die 160. kennt die jemand und was habt ihr so erfahrungen damit. also die marke zieht mich auch mit an, da ich von meiner e-gitarre positiv beeindruckt bin.
    über den pickup kann ich die dann an einen amp anschließen und darüber spielen oder? und is das dann der sound wie bei ner e-gitarre oder wie bei einer akustikgitarre also einfach die lautstärke verstärkt wird? danke
     
  2. Holy

    Holy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    30.04.08
    Beiträge:
    137
    Ort:
    nähe Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 07.12.05   #2
    Ich würd an deiner Stelle en Laden aufsuchen,der diese Klampfe hat,bevor du irgendetwas auf gut Glück kaufst.Geschmäcker sind verschieden wie du sicherlich weißt.
    Was für eine Gitarre du dann kaufst ist dir überlassen,du musst wissen welcher Sound dir gefällt.
    Also am besten mal anzocken...gut epi's sind im allgemeinen keine schlechten Gitarren...aber schwarze Schafe gibts überall.
    Ich persönlich würd dir empfehlen noch ein wenig zu sparen und ne gute Akkustikgitte zu holen,die vielleicht teurer ist ,an der du aber länger spaß dran hast.Wirst verstehen was ich meine wenn du mal ein paar Dinger im Laden anspielst.
    Also viel glück und spaß
     
  3. Stopfer

    Stopfer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    28.08.12
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Hamburg (Süd)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.05   #3
    stimmt schon, aber mitm geld sparen- will die ja nur nebenbei spielen. als gitarre fürs liederspielen die besser für akustik is. und da is das schon fast zuviel. wenn ich wirklich akustik lernen würde wäre das sicher zu schlecht bzw. hätte ich nich lange freude damit, aber als klimper gitarre reicht das vom preis her meiner meinung. aber du hast recht, ich müsste die mal anspielen. mach ich auch am we...
     
  4. Amber

    Amber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.06
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Berlin! die dreckigste und geilste stadt...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 19.12.05   #4
    meine war auch nicht so teuer und reicht mir auch trotzdem ! :)
     
  5. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 26.12.05   #5
    Der Link geht nicht wirklich...

    aber eine akkustik-gitarre über einen Egitarrenverstärker... das klingt schon ein stück anders als eine E-gitarre.. Akkustik ist eben eher auf guten Clean sound angelegt (der wird deine egitarre wenn du nicht gerade was richtig schlechtes erwischt hast um längen schlagen) aber verzerrt ist es dann nicht mehr so das wahre..
     
Die Seite wird geladen...

mapping