Lohnt sich eine Customgitarre mit wenig Spielerfahrung?

von Ettin, 18.09.05.

  1. Ettin

    Ettin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 18.09.05   #1
    Mahlzeit!
    Ich habe mal eine ganz extreme "Welche Gitarre"-Frage^^

    Ich habe im Moment ne Fender Squier Strat, will mir jedoch in 1-2 Jahren eine neue Klampfe zulegen. Jetzt hatte ich schon ein paar Standartmodelle für 800-1000€ ins Auge gefasst, bis mir heute die Idee kam, eine Customgitarre für mich baun zu lassen.
    Für die 2. Gitarre, die man sich überhaupt kauft sind beide Wege ja relativ teuer, aber mein Problem ist, dass meine Eltern mir "Verboten" haben, nach dieser eben 2. Gitarre eine weitere zu kaufen. Versehe das wer will, jedenfalls will ich dann natürlich auch langfristig in etwas investieren.
    Die Custom wird sich wohl auf einem Preislevel von ca. 1500€ befinden...
    Also frage ich euch, ob sich eine Customgitarre lohnt, wenn man in etwa 2 1/2 Jahre spielt, oder ob das einfach nur Schwachsinn ist.

    Ich mein, es ist ein sehr stolzer Preis, aber schließlich ist es ja einer meiner Träume mit der Customgitarre und ich gehe dafür auch neben der Schule her arbeiten.

    P.s: SuFu hat nix gebracht, ich hoffe mal, dass es nicht schon x-Threads hierzu gab und ich nur zu einfallslos beim Suchen war
     
  2. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 18.09.05   #2
    Also ich hoffe mal, dass dieser Thread nicht gleich gelöscht wird ... passiert in letzter Zeit irgendwie öfters :(; vielleicht sollte er umbenannt werden.

    1.) Eine Custom kann man sich bauen lassen, wenn sie es einem wert ist. Spielerfahrung sollte dabei keine große Rolle spielen.

    2.) Eine Custom für 1500€ wirst du nur schwer finden. Ausnahme: RAN aber ob das Custom ist beantwortet jeder anders ... ;)
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 18.09.05   #3
    naja, du bist jetzt 15, in zwei jahren bist du 17, und spätestens wenn du 18 bist haben deine eltern dir nicht vorzuschreiben ob du dir eine gitarre kaufst oder drei oder zehn.... :rolleyes:

    mal ganz abgesehen davon: du weißt nicht ob du in zwei jahren überhaupt noch spielen wirst. bis dahin wird sich vielleicht dein musikstil total verändert haben. deine vorstellung von "traumgitarre" wird sich auch noch ändern. vielleicht hast du dann sogar ein ganz anderes budget? jetzt schon darüber nachzudenken ist n bissl früh finde ich.
     
  4. Ettin

    Ettin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 18.09.05   #4
    Naja, das stimmt nur bedingt. Mein Bruder ist 18 und dem ergehts auch nicht viel besser als mir.
    Für diese ganzen Freiheiten müsste ich mir dann schon eine eigene Wohnung nehmen, und wenn ich das mache, bleibt wohl kein Geld mehr für eine Gitarre übrig.

    Den Titel hab ich geändert, aber klappt nicht in der Boardübersicht, müsste sich dann vielleicht freundlicherweise ein Admin ranmachen.

    Das stimmt. In 2 Jahren wird sich sicherlich meine Vorstellung noch viel verändern, aber mir geht es eher generell um die Customgitarre. Weil für eine Standartgitarre, die mir zwar in nicht allen Punkten voll entspricht aber durchaus als neue Gitarre attraktiv ist, hätte ich in einem halben Jahr bereits das Geld zusammen
     
  5. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 18.09.05   #5

    was aber mit dem Thread nichts zu tun hat...


    Wenn du nen guten günstigen Gitarrenbauer findest, lass dir doch eine Gitarre bauen, was spricht dagegen? Dann hast du genau die Gitarre die du gern
    hättest.

    Warum denn? Wenns Geld da ist? Wenn sein Budget steigt kann er sich immernoch wieder eine bauen lassen oder kaufen, dann ist er ja wie gesagt 18 :rolleyes:
    Und das wer weiß ob du dann noch spielst Argument zieht auch nicht. Gugg mal in andere Threads da stehen Sachen wie "Hey, ich spiele ein halbes jahr, habe jetzt eine schwarze Johnson Strat für 50€ und möchte was besseres haben, budget ist 300€" und dann kommen posts wie "wenn du noch 1000€ drauflegst kriegst du ne Gibson" um es mal zu übertreiben. Custom wirkt immer etwas utopisch, aber wenn mans möchte und bezahlen kann, warum nicht? Wenn es keine Stratocaster gäbe würde ich mir auch custom eine machen lassen, aber das ist nunmal meine gitarre, jedem also das seine :great:
     
  6. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 18.09.05   #6
    So, hab den Titel mal geändert.

    Ich finde eine Custom lohnt sich nur, wenn sie sich wirklich von Stangenware unterscheidet durch spezielle features, Hölzer, Optik etc... Sich ne schwarze Strat mit weißem Pickguard aus Esche mit geschraubtem Ahornhals und SSS Bestückung bauen zu lassen bringt meiner meinung nach nicht viel. Aber wenn du wirklich coole Ideen hast, die du auf keiner Seriengitarre findest und du dir sicher bist mit dem, was du willst, und natürlich noch das nötige Kleingeld zusammen hast, lohnt sich das auf jeden Fall!
    1500€ wird aber sehr knapp! RAN ist eine Möglichkeit, wobei das auch mehr oder weniger "Serien-Customs" sind und ne andere Möglichkeit wären Leute, die das eher als Hobby machen. benwolf666 hat mir zB mal angeboten mir meine Gitarre zu bauen für ca. 1500€ oder weniger. Gerhard Schwarz wurde mir von einem anderen Gitarrenbauer noch empfohlen und hat auch schon ne menge Gitarren selbst gebaut, hab mich dann für ihn entschieden. Die Gitarre wird auch nicht mehr als 1500€ kosten. Wenn ich sie habe werde ich wohl einen etwas ausführlicheren bericht schreiben.

    MfG
     
  7. MK24

    MK24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #7
    Ich würde mir an deiner Stelle keine custom besorgen. Wie gesagt, wenn du 18 bist, kannst du machen was du willst und wenn du dir vor allem ne custom leisten kannst, kannst du dir auch irgendwann ne eigene wohnung nehmen.

    Und ja, wenn du so viel geld in eine klampfe investieren willst, solltest du dir das schon genau überlegen. Und wie bereits gesagt, kann sich dein geschmack in den nächsten 3 jahren ändern und dann wärs doch schade, wenn du min. 1500 Mücken in eine gitarre gesteckt hast die du gar nicht mehr willst oder gar brauchst...

    Gute gitarren gibt es ebenso in serienbauweise. Aber im Endeffekt ist es immer noch deine Entscheidung..
     
  8. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 18.09.05   #8
    Die Frage ist, ob du dir eine Custom bauen kannst. Gerade mit wenig Spielerfahrung wirst du evtl. nicht wirklich wissen was du an deiner Custom genau willst, was z.B Dinge wie Holzart, Pickups, Tremolo, Halsradius/dicke, Hals lackiert/unlackiert angeht.
    Ich finde Custom ist speziell für Leute, die etliche Instrumente auch in hohen Preislagen getestet haben, und mit keiner richtig zufrieden sind und sich deshalb eine Gitarre genau nach ihren Vorstellungen bauen zu lassen.
    1500€ sind auch nicht gerade viel für eine richtige Customgitarre, da wäre es eher eine Überlegung wert sich doch eine Gitarre von der Stange zu kaufen.

    Mfg Röhre :)
     
  9. Ettin

    Ettin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 18.09.05   #9
    Wegen dem Preis habe ich mich mal an Peter Wölfinger gewandt. Habe von ihm hier im Forum gelesen und dann bei Nachforschungen nur Positives über ihn gelesen. Und der Preis könnte vielleicht auch für mich bezahlbar sein, weil er es nicht hauptberuflich macht, sondern nebenberuflich und sozusagen als Hobby.
    Und ja - ich habe da meine ganz eigenen Vorstellungen :)
    Ich hab momentan von 4-5 verschiedenen Gitarren Teile genommen, die manchmal etwas angepasst und warte nun auf die Antwort vom Klampfenbauer. Obwohl ich mal denke, dass grade diese Extrawünsche den Preis hochtreiben werden... naja wir werden sehen.
     
  10. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 18.09.05   #10
    Peter Wölfinger war's auch, der mir Gerhard Schwarz empfohlen hat. seine hp (www.schwarz-custom.de) ist leider zur zeit kapött, aber vieleicht geht se bald wieder. dann schau ma da rein.

    MfG
     
  11. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 18.09.05   #11
    ich dachte jetzt eher ein ein geringeres budget... :rolleyes:

    es geht mir nicht darum dass eine custom utopisch wirkt, sondern einfach darum dass es mehr oder weniger schwachsinn ist darüber nachzudenken was man in zwei jahren kaufen will, besonders wenn er (wie er sagt) noch nicht viel spielerfahrung hat - denn erfahrungsgemäß wird sich in den zwei jahren noch viel am geschmack verändern....
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 18.09.05   #12
    Ganz konkret: WAS willst du?

    Welche Form, welche Specs, weche Hardware usw.

    Gibts das, was du willst, nicht als Seriengitarre? Oder willst du einfach nur gute Qualität? Die Qualität kriegt man bei 1000 Euro auch bei Seriengitarren...



    Ich hätte mir auch fast ne Custom bauen lassen. Sollte was Stratiges sein, aber mit 24 Bünden, Gibson Mensur, Compound-Radius beim Griffbrett......bei Fender und Co gabs sowas eben nicht. Also dachte ich, warum nicht custom.

    Dann hab ich gemerkt, dass ja eigentlich schon jemand aders 1980 auf die gleiche Idee kam, ein gewisser Herr Grover Jackson :D

    Also hab ich mir jetzt, nachdem es sich endlich mal preiswert ergeben hat, ne Soloist zugelegt. Genau das, was ich wollte.


    Bei der heutigen Gitarrenlage gibt es kaum was, was es nicht gibt. Ne Custom, nur damit es ne custom ist, halte ich für Unsinn. Nur wenns keine wirkliche Alternative gibt, dann ist's die einzige Wahl.
     
  13. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 18.09.05   #13
    @ Threadersteller

    Tuh doch mal so, als ob wir der Gitarrenbauer wären und schreib mal, was du dem Gitarrenbauer sagen würdest, wie er die Klampfe bauen soll.
    Welche Form, welches Holz, Vibrato Ja/Nein, welche Mechaniken, welche Pickups, Lackierung, wieviel Bünde, was für Bundstäbchen, was für ne Elektronik etc ?
     
  14. Ettin

    Ettin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 18.09.05   #14
    Also eins vorab: Ich stehe (leider :) ) auf bizarre Gitarren. Das ist auch neben den Tonabnehmern der Grund, warum die Ibanez RG-1570 (die ich mir erst kaufen wollte) mir ein wenig widerstrebt. Ich mag weder die Form, noch spricht mir der Klang für den Preis zu. Und ich brauche auch kein Tremolo. Nunja ich hab das mal aufgeschrieben, was ich für wichtig halte:

    -Body: Dragonslayer (http://www.dragonslayer.us/Images/Dragonslayer/D_0322.jpg), jedoch mit sitzfreudlicher Kante unten
    links, metallic rot, Esche
    -Neck: Schmal, Wizard Neck (Ibanez) ähnlich, 24 standart Frets, metallic rot lackiert, Palisander, Bolt-On,
    -Scale: 25.5 Inch
    -Custom Tribal/Flames Inlay (http://www.espguitars.co.jp/ltd/2005/images/F-400FM_stblk.jpg oder
    http://www.espguitars.co.jp/ltd/2005/images/GL-600FB.jpg)
    -Head: B.C. Rich ähnlich, nur in kleiner?
    -PUs: H-H, Bride Seymore Duncan SH-13 Dimebag, Neck EMG 85
    -Fixed Bridge, String-Through, 1 Volume und 2 Tone (alle logarithmisch), 5 Way Toggle-Switch, Hardware in Schwarz

    Irgendwie ne Posergitarre, aber ich steh halt drauf :rolleyes:
     
  15. Pardus

    Pardus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #15
    Mhhh, ich glaub für eine solche Gitarre kommste selbst bei RAN nicht mit 1500 münzen davon!
    Hab mir ne geile RR bauen wollen da, als er 2500 Euro :screwy: verlangte dachte ich, mhhh, ich gucke bei Jackson lieber vorbei..... :D
     
  16. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 18.09.05   #16
    Also die Form sollte den Preis schon ein bisschen nach oben drücken.

    Die Inlays sind realisierbar aber werden einen (hohen) Aufpreis haben.
    Du musst bedenken, dass ESP die Inlays im großen Stil herstellt. Ein Gitarrenbauer muss das alles ausfräsen bzw. die CNC dafür programmieren.
    Ich schätze die Inlays auf min. 300€, wenn du sie bei einem dt. Gitarrenbauer realisieren lässt.

    Wenn nicht nur das Griffbrett sondern auch der Hals (!) aus Palisander sein soll wirds richtig teuer ...

    Glaubs' mir. Ich habe mir gerade erst eine Custom mit allem drum&dran bauen lassen ... mit 1500€ kommst du da nicht weit.

    Ich finde deine Liste da oben sowieso noch nicht sehr aussagekräftig.
    Bitte formulier das mal ähnlich wie bei meinem Review aus (https://www.musiker-board.de/vb/article.php?a=100), dann kann ich dir in etwas sagen was du bei einem dt. Gitarrenbauer liegen lassen wirst. :)
     
  17. Ettin

    Ettin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 18.09.05   #17
    Ich glaube, das ist nichtmehr so nötig, danke :)
    Ich hab mir grade nochmal die Antworten hier durchgelesen und es es wurde mir jetzt ja soviel gegen eine Custom geraten, dass ich das wohl wirklich vergessen sollte.
    Da werde ich wohl die Variante nehmen, dass ich in einem der xxxx-vielen Threads zu "Gitarren bis 500€" gucke oder mir eine gebrauchte Gitarre besorge und dann mit der spiele, bis ich mir meine eigene Gitarre so in 5 oder mehr Jahren basteln lassen kann.
     
  18. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 18.09.05   #18
    Das ist doch Blödsinn !
    Hast du keine eigene Meinung ? Wenn andere vom Hochhaus springen springst du doch nicht auch ... So eine Aussage verstehe ich beim besten Willen nicht.

    Wenn du eine Custom haben willst und sie dir das Geld wert ist steht dem doch nichts mehr im Weg ! Nur weil sich hier einige gegen Customs aussprechen musst du das doch nicht in deine Entscheidung einfließen lassen.
    Bei mir war das damals genau so ... Ich bereue meine Entscheidung aber keine Sekunde.

    Wenn du mit dem Gedanken spielst dir eine Custom bauen zu lassen musst du folgende Sätze überhören bzw. darüber lachen:
    # "Eine Custom ist doch viel zu teuer, für das gleiche Geld gibts bessere Seriengitarren."
    # "Bist du Profi oder was ?"
    # "Du hast doch zu viel Geld ... das kann man doch sinnvoller ausgeben."
    # "Ich hab eine Squier, die hat die gleichen Features und hat nur einen Bruchteil gekostet."
    # "Blablabla" etc. usw. [...]
     
  19. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 18.09.05   #19
    Hi!

    also im unterrem Preissektor hab ich noch das hier gefunden:
    http://47guitars.de/
    ist halt dann wirklich auch nichts soo spezielles..

    Hm, also ich denke schon das man für 1500 euro ne Gitarre mit "stil" bekommen kann.. recht viel mehr würde ich auch insgesamt gar nicht so groß ausgeben (meiner meinung).. Ich mein solange du nicht auf den Professionellen Bereich rauswillst.. aber gibt Leute die jahrelang auf der Bühne mit 600 Euro Gitarren stehen.. und das geht genauso..
    Custom ist für mich ne Gitarre mehr, wenn die Gitarre auf (längere?) Zeit hin von einen gezeichnet ist..
     
  20. Ettin

    Ettin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 18.09.05   #20
    natürlich habe ich eine eigene Meinung :)
    Ich hab mich dabei auch eher auf deine Aussage über den Preis gestützt. Denn du bist ja scheinbar an und für sich für Customgitarren, aber bleibst realistisch. Denn du hast nicht versucht, mir alles schön zu reden, sonder mich auf den Preis hingewiesen. Und eben der ist es ja, der mich eigentlich abhält. Denn ich kann beim besten Willen nicht mehr Geld zusammenraffen und dann auf viele Sachen zu verzichten, damit ich mir die Customgitarre leisten kann. Schließlich will ich eine Customgitarre, damit ich keine Kompromisse eingehen muss.

    Zudem ist mir bei den ganzen Details (wie in deinem Review), die du wissen wolltest mal wieder klar geworden, dass ich einfach noch nicht genug Ahnung habe, um mir von Grund auf etwas baun zu lassen.


    Aber eins sei noch gesagt: Sie wird kommen *fg
    Vorerst nehme ich eine Gitarre von der Stange, aber auf die Custom komme ich zurück, wenn ich besser Geld verdienen kann
     
Die Seite wird geladen...

mapping