Lohnt Umrüstung auf Knochen-Sattel?

von punkrocks, 22.01.04.

  1. punkrocks

    punkrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.03
    Zuletzt hier:
    25.03.15
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #1
    Also: Ich hab die PRS Tremonti SE. Bin damit auch total zufrieden, aber ein Freund von mir hat bei nem Bass-Bauer Praktikum gemacht und hat sich bei seinem Bass einen Sattel (so heißt das Teil doch, wo die Seiten am Kopf der Gitarre aufliegen?) aus Knochen geschnitzt. Er hat mir angeboten, für meine Gitarre das gleiche zu tun. Nun meine Frage: Macht das irgendeinen Unterschied ob das Ding aus Knochen oder Plastik ist, und lohnt sich der Aufwand das zu ändern? Vielen Dank für die Antworten schon mal im Vorraus... :)
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.01.04   #2
    klar macht das einen Unterschied. Ich würde es machen, wenn er nicht gerade 100€ dafür verlangt und sauber arbeiten kann. Afaik erhöht ein Knochnsattel den Attack, müsste mich aber nochmal informieren.... aber aus eigener Erfahrung weiß ich (hab auch einen knochensattel) dass es besser klingt ;)
     
  3. punkrocks

    punkrocks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.03
    Zuletzt hier:
    25.03.15
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #3
    Es ist unser Bassist, der hat nix zu verlangen... ;)
     
  4. Lautenquäler

    Lautenquäler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 22.01.04   #4
    Hallo
    Ich vermute mal das es den Klang nur bei leer angeschlagenen Saiten ändert, wenn die PRS so wie sie ist ok ist, und noch nichts scheppert würde ich auch nichts ändern.
    Ansonsten würde ich es davon abhängig machen wie lange das Praktikum gedauert hat :D
    Und Obacht! das er nicht zwei Saiten vergisst.
    Gruß
    Hartmut
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.01.04   #5
    versuchen kann mans ja mal, im notafall kann man ja den alten plastiksattel wieder reinsetzen ;)
     
  6. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 23.01.04   #6
    Ich hab gerade letzte Woche gelesen, dass Knochensättel aufgrund ihres natürlichen Fettanteils so was wie ne natürliche Schmierung besitzen und die Reibung der Saiten vermindern.
    Deswegen lohnt sich das bestimmt.
     
  7. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 23.01.04   #7
    Ein Knochensattel oder ein Grafitsattel sin sozusagen verstimmungsfrei. Wenn du einen Plastik hast, dann verstimmt sich die Gitarre schnell. ISSO!
     
  8. JSX

    JSX Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    2.779
    Ort:
    Offenbacher Raum
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    5.766
    Erstellt: 23.01.04   #8
    Hi,

    weitere Vorteile :

    - gute übertragung der Saitenschwingung auf den Hals

    - zeigt kaum abnutzungserscheinungen

    Ich würde es machen lassen.
    Nicht ohne Grund wird es bei vielen Customshop Gitarren verwendet.
     
  9. Tomcat

    Tomcat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.15
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 23.01.04   #9
    wenn es aber ein sattel aus schon gekochten Knochen ist, dann schmiert das auch nimmer so gut...ansonsten stimmt ich meinen vorrednern zu
     
  10. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 23.01.04   #10
    hm ... ich hab kein Knochen drin - aber auch kein Plastik sondern so n neuartiges Zeug aus Australien das unterm Mikroskop wie millionen kleine Kügelchen aussieht.
    Ich hätte Knochen genommen aber mein Gitarrenbauer verbaut keine Tierprodukte und dieses Zeug verhält sich wie Plastik , hat aber eher Knochen-eigenschaften.





    gruß : David
     
  11. julianm

    julianm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Rankweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.04   #11
    ach,schade, ich hätte sogar eine git mit fell statt lackierung... ;)
     
  12. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 23.01.04   #12
    lol - ich glaub der bezieht das nur auf leder (gurte,boxen) , knochen (sattel) und echtes fell (boxen,gurte)
     
  13. Galend

    Galend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Golwisch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    467
    Erstellt: 23.01.04   #13
    Juhu ich hab Elfenbein :)

    Ich hab aber keinen Direkten Vergleich ;)

    MFG Galend

    (aber der Sattel bei ner PRS is doch nit wirklcih aus simplem Plastik or?)
     
  14. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 23.01.04   #14
    ja -.- genau ... und elfenbein am sattel lol ...
     
  15. punkrocks

    punkrocks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.03
    Zuletzt hier:
    25.03.15
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.04   #15
    Keine Ahnung ob der aus Plastik is oder was...

    Ich weiß nur, dass es wie weißes Plastik aussieht und kein Knochen is... außerdem is das ja "nur" ne PRS SE, insofern... Der is sowieso nicht ganz passgenau, deshalb fänd Ichs auch schöner wenn da ein richtig angepasster drinne wär
     
  16. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 23.01.04   #16
    aber ich glaube kaum, dass bei einer PRS ein plastiksattel verbaut ist :/ ist das zufällig graphit? (oder irre ich mich?)
     
  17. AlcoholicA

    AlcoholicA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.03
    Zuletzt hier:
    19.04.07
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    29
    Erstellt: 24.01.04   #17
    lol, habe ich auch gedacht...
    Ich hatte meinen Plastik Sattel auch gegen nen Knochensattel ausgetauscht
    Ergebnis: Die Gitarre verstimmt sich nicht mehr so leicht. Das mit dem Sound kann ich dir (noch) nicht sagen, da ich noch nicht so lange spiele, dass es einen Unterschied machen würde...
     
  18. Galend

    Galend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Golwisch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    467
    Erstellt: 24.01.04   #18
    was? das stimmt !

    ich weis garnit welcher Akkustikgitarrenbauer das war wurde auf jedenfall vor ein Paar Monaten in der G&B vorgestellt (zig tausend € eine Gitarre und der hat nur eine Serie..) Naja auf jedenfall sucht der bauer z.b. auf Flohmärkten nach alten Billiardkugeln(Elfenbein) aus denen er dann sättel schnitzt *g*

    Naja keine Ahnung aber ich denk mal Elfenbein verhält sich so ziemlich Ähnlich wie Knochen...

    MFG Galend
     
  19. Galend

    Galend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Golwisch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    467
    Erstellt: 24.01.04   #19
    was? das stimmt !

    ich weis garnit welcher Akkustikgitarrenbauer das war wurde auf jedenfall vor ein Paar Monaten in der G&B vorgestellt (zig tausend € eine Gitarre und der hat nur eine Serie..) Naja auf jedenfall sucht der bauer z.b. auf Flohmärkten nach alten Billiardkugeln(Elfenbein) aus denen er dann sättel schnitzt *g*

    Naja keine Ahnung aber ich denk mal Elfenbein verhält sich so ziemlich Ähnlich wie Knochen...

    MFG Galend
     
  20. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 24.01.04   #20
    Naja wenn er dir einen um Sonst, oder nur für die Material kosten macht, dann würd ich das Angeboht schon annehmen :)
    Ein Tip einen Plastik Sattel zu tunen ist aber auch einfach die Kerben mit nem Bleistift anzumalen, schon ist da Grphit drauf und die Git wird stimmstabieler :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping