LoopAzoid-Funktionen

von DeathMetal, 08.06.05.

  1. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 08.06.05   #1
    Habe mal ne Frage zu LoopAzoid!

    Ich würde gerne das Schlagzeug EQen - die Bassdrum, die Snare und Overheads einzeln. Ich weiß, dass ich auf der Seite den Stereokanal auswählen kann ... zum Beispiel 1/2 ... aber wie geht´s dann weiter, nachdem ich das gemacht habe. Muss ich eine neue Midi-Spur anlegen und die Bassdrum irgendwie da hinrouten? In meinem Fall lege ich die BassDrum auf Kanal 1/2 und dann liegt sie, wenn ich die Spur in Cubase ganz aufmache auf Master (die Snare auf Sub1, Toms auf Sub2 und Overheads auf Sub3). Wenn ich jetzt beginne die BassDrum zu EQen schießt der Lautstärkepegel in die Höhe und es kommt ein unausstehlicher grässlicher Ton aus meinen Boxen und dann machts klick und ich höre ein paar Sekunden erstmal gar nix ... also wie muss ich das denn richtig machen?

    Bin dankbar für Hilfe!
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.06.05   #2
    Merkwürdiges Problem. Normaler Weise kommen die Loopazoid-Kanäle 1/2, 3/4, 5/6 und 7/8 automatisch auf jeweils einem speziellen "VST-Instrumenten-Kanal" im Cubase-Audio-Mixer an: V1 ... V8 (so müsste das aussehen - siehe Abbildung). Es müssten also 4 entsprechende Stereo-Züge dort zu sehen sein.

    Die "Sub"-Gruppen haben damit eigentlich nichts zu tun, es sei denn Du bündelst die VST-Kanäle manuell auf einen Stereo-Sub (um z.B. die Drums insgesamt noch mal zu regeln oder mit einem Klick komplett abzuschalten, sofern das überhaupt erforderlich ist).
     
  3. DeathMetal

    DeathMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 08.06.05   #3
    Hallo Hans!

    Ich geh das heute abend noch mal ganz von vorne durch und sehe ob ich nicht doch irgendwas falsch gemacht habe ... jedenfalls hab` ich mir mal ein Tutorial zu Battery durchgelesen (besitze es leider nicht, von der Funktion her ist es aber ähnlich ...) und da stand eben auch geschrieben, dass sie danach im Mixer auftauchen sollten ...

    Jedenfalls vielen Dank für deine Hilfe!

    Ich schreib dann am Abend rein, was daraus geworden ist :)
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.06.05   #4
    Hast Du den Looapziod in Midi-Kanal 10 (Drums) als Ausgabegerät angegeben?
     
  5. DeathMetal

    DeathMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 08.06.05   #5
    Hallo Hans ...

    Hab` den LoopAzoid einfach in`s VST-Rack geladen und ihn dann auf der ersten Midi-Spur die ich angelegt habe auf "out" (bzw. Ausgang) geroutet, so wie bei all den anderen VST-Instrumenten (A1, Embracer, Monologue usw. usf.) ...

    Wieso auf Midi-Kanal 10?
     
  6. DeathMetal

    DeathMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 08.06.05   #6
    Sorry für`s Doppelposting ...

    hier der Ausschnitt vom Mixer ...

    EDIT:

    Hat sich bis jetzt leider nix getan ... gibt es hier vielleicht jemanden der LoopAzoid benutzt und mir Auskunft darübr geben kann, wäre super!
     

    Anhänge:

  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 09.06.05   #7
    Sieht eigentlich OK aus... Nun weiß ich leider nicht mehr weiter. Gab's denn schon mal ein ähnliches Problem mit anderen VST-Instrumenten? MErkwürdig vor allem, dass es ohne EQing geht und mit plötzlich nicht, sofern ich das richtig verstanden habe.
     
  8. DeathMetal

    DeathMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 09.06.05   #8
    Mh ich dachte ich hätte ein gutes und vor allem kostenloses VST gefunden, das mich auch sehr überzeugt hatte ... nun geht das nicht :(

    Bei allen anderen VST´s funktioniert alles einwandfrei ... Das komische ist ja, dass wenn ich die Bassdrum auf Kanal 1/2 lege bzw. in Loopazoid anklicke, sie mir auf den Kanal "Master L" gelegt wird ... ich check das nicht ... verwendet hier vielleicht sonst noch jemand Loopazoid und kann mir sagen wie er das zu Wege bringt ... Ich brauche nur den "On-Knopf" bei den Bässen (Equalizer) anzuklicken und der Lautstärkepegel schießt in die Höhe und ein ätzendes Brummen kommt aus den Boxen, als ob sie gleich zerfetzen würden ...
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 09.06.05   #9
    An Loopazoid liegt's IMO nicht. Ich hatte damit nie Probleme und von anderen USern ist hier auch nichts dergleichen bekannt geworden. Irgendwas scheint bei Dir im Cubase zusätzlich geroutet, z.B. über Send-Effekte o.ä. Und was bedeutet der zweite Kanalzug von links - da steht oben auch noch mal Loopazoid drin. Was passiert, wenn Du im LZ mal Snare und B-Drum kanalmäßig tauscht - ist dann der Störeffekt auf der Snare oder immer noch auf der BD?
     
  10. DeathMetal

    DeathMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 09.06.05   #10
    Hallo Hans!

    Egal ob ich auf Mater L, Sub 1, Sub2 oder Sub3 EQen will, diese Störgeräusch kommt überall vor ... irgendetwas übersteuert mir da ganz gewaltig ... es spielt aber keine Rolle ob ich das mit nem ganz niedrigen Lautstärkepegel mache oder mit nem hohen. Habe auch schon mehrere Samples durchprobiert, verändert sich aber nichts ... Ich steige irgendwie nicht dahinter warum er mir da keine einzelnen Kanäle "anlegt" ... wollte mir gestern die Battery-Demo am Abend runterladen um es mal damit zu versuchen, der Link war aber leider down ... suche mir noch mal nen neuen Link im Net und versuche es damit ... würde aber trotzdem gerne mit Loopazoid weiterarbeiten, da ich momentan nicht unbedingt die Kohle habe, mir Battery 2 zu kaufen ...

    Danke trotzdem für deine Hilfe :great:
     
  11. Ivenhoe

    Ivenhoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.04
    Zuletzt hier:
    3.09.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.05   #11
    Hallo,
    nach langer Recording- und Forumsabstinenz melde ich mich endlich zurück - und habe auch gleich wieder ein für mich bisher unlösbares Problem, das dem von DeathMetal sehr ähnlich ist, weswegen ich auch keinen extra Thread aufmachen wollte:

    Die generelle Benutzung der verschiedenen Ausgangskanäle in Loopazoid funktioniert bei mir einwandfrei. Wenn ich jedoch versuche einen Effekt auf einen Kanal (egal welcher) zu legen, kommt es zu einer grässlichen Rückkopplung. Dies passiert bloß, falls ich einen Effekt verwende, der auch das Signal bearbeitet (z.B. Hall, Delay, Chorus, EQ, etc.), ein eingeschalteter Analyzer verursacht hingegen keine Probleme.
    Was evtl. auch damit zusammenhängt: Wenn ich ein geladenes Sample in Loopazoid durch Anklicken (ohne Effekte) abspiele, ertönt meist nachdem das Sample vorbei ist ein leises Surren/Rauschen. Das lässt sich dadurch beheben, dass ich den entsprechenden Kanal im Mixer kurz ausdrehe. Sobald ich dann wieder die Lautstärke erhöhe ist das Surren verschwunden. Bei im Mixer etwas in der Lautstärke gedrosselten Kanälen, klingt das Surren kurz an und verschwindet bald darauf bzw. ertönt bei stärkerer Drosselung erst gar nicht.

    Meine Fresse, ich hab jetzt ganz schön viel, kompliziert geschrieben :rolleyes: .
    Naja, soweit zum Problem. Falls es an meinem Equipment liegen könnte: Ich verwende Loopazoid in Cubase SL 3.02. Meine Soundkarte ist eine Creative Audigy mit kX-Treiber.
    Bei meiner Fehlersuche hab ich schon einige mehr oder weniger sinnvollen Maßnahmen versucht.
    - manche geringer ausgesteuerten Samples bewirken kein anschließendes Rauschen (Zumindest bilde ich mir das ein. Kann aber sein, dass ich dadurch nur das oben beschriebene Runterregeln des Kanals vorwegnehme)
    - die Rückkopplung tritt allerdings bei allen verwendeten Samples auf (egal ob 44kHz oder 48 kHz und laut oder leise)
    - selbst wenn nicht mal ein Projekt aufhabe, sondern ausschließlich das VSTi lade (ohne irgendwelche geladenen Samples) und dann auf einen Kanal z.B. einen Hall lege, beginnt es schrecklich zu pfeifen
    - schließlich habe ich mal probiert, um auch diese Fehlerquelle auszuschließen, beim kX-Treiber im DSP sämtliche Verbindungen zu kappen; es dürfte also gar nichts mehr zur Soundkarte durchdringen. Trotzdem konnte ich in Cubase am Pegel sehen, dass wieder die gleiche absolute Übersteuerung einsetzt, sobald ich den Effekt aktiviere.

    Mittlerweile weiß ich auch nicht mehr weiter. Im Internet habe ich bisher leider nichts ähnliches gefunden, außer eben hier. Loopazoid scheint eigentlich bei fast allen einwandfrei zu funktionieren.
    Hat vielleicht trotzdem jemand eine Idee, was ich sonst noch probieren könnte. Oder hast du, DeathMetal, mittlerweile eine Lösung gefunden?

    Danke für eure Bemühungen

    Ivenhoe
     
  12. DeathMetal

    DeathMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 16.08.05   #12
    Hallo ...

    ich habe leider keine Lösung dazu gefunden und mich nur mit dem Teil geärgert und habe kurzerhand beschlossen mich auf ebay umzusehen und habe dort battery (1.0) erworben. Das klappt jetzt super und ich habe gottseidank keine Probleme mehr damit ... ich hoffe du findest jemanden, der dir weiterhelfen kann!

    Grüße

    Manuel
     
  13. Ivenhoe

    Ivenhoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.04
    Zuletzt hier:
    3.09.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #13
    Hallo Manuel.
    Danke für deine Antwort. Tja, viel Mut macht sie mir ja nicht gerade. Das größte Problem ist wohl, dass Loopazoid wohl bei nahezu jedem läuft. Daher wird auch niemand Erfahrung mit dem Problem haben. Ich bin zudem noch ausgesprochener Cubase-Neuling und weiß deshalb nicht mal sicher ob es ausschließlich an Loopazoid liegt.
    Aber vielleicht bemüh ich mich auch mal bei ebay um ein günstiges Battery. Battery 2 mit 188 Eu Ladenpreis ist mir irgendwie doch etwas zu teuer.
    Morgen probier ichs nochmal

    Danke

    Ivenhoe
     
  14. El Nino

    El Nino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #14
    hab das gleiche Problem. Hab Loopazoid heute das erste mal ausprobiert, die ersten 15min ist alles perfekt gelaufen, doch dann eine richtig schöne fetzige Rückkopplung wie oben beschrieben. Ich hab eine M-audio Delta 2496
     
  15. Child Stringdom

    Child Stringdom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.03
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Tieringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #15
    Das hab ich bei meinem Loopazoid auch schon festgestellt. Ich hab auch die M-audio Delta 2496, aber ich glaube, dass dieses Feedback bei mir erst da ist seit ich einen neuem PC habe. Das ist ärgerlich.
     
  16. eierkopf

    eierkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    28.07.15
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 10.06.06   #16
    Ich habe auch das gleiche Problem. Der RMF Sampler macht diese Probleme nicht, jedoch gefällt er mir sonst nicht so...
    Hat schon jemand das Problem lösen können?
    mfg
     
  17. pauatudepiepel

    pauatudepiepel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.09
    Zuletzt hier:
    9.02.13
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.10   #17
    Hallo. Ich habe mir ebenfalls Loopazoid geladen und bei mir tritt diese grässliche Rückkopplung ebenfalsl auf, allerdings bei anderem Ablauf. Schließe ich nämlich ein Projekt, in dem ich eine Instrumentenspur mit Loopazoid hatte udn öffne ein neues Projekt mitsamt neuer Inst.-Spur und Loopazoid als VST-Instrument, fängt die Spur ohne Verzögerung grässlich an, zu clippen. Das Geräusch entspricht dem bereits in den Vorposts beschriebenen Geräuschen. Es tritt auch auf, wenn der Kanal ausgedreht ist, also scheint Loopazoid einen Programmierfehler zu haben, der sich in vielerlei Hinsicht zeigt...

    Btw: Nutze Cubase LE 4 und eine Presonus Audiobox USB.
     
Die Seite wird geladen...

mapping