Looper für Sänger (Micro - Anschluss XLR)

von Neisgei, 21.02.17.

  1. Neisgei

    Neisgei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.14
    Zuletzt hier:
    11.06.18
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Affoltern a.A.
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    442
    Erstellt: 21.02.17   #1
    Hallo Forum

    Ich möchte mir gerne einen Looper kaufen. Im engeren Kreis stehen die Looper von Boss RC3 oder auch das TC-Helicon Ditto Mic Loop.

    Da habe ich eine Frage zu dem RC3 Looper: Dort habe ich ja auschliesslich Klinken-Eingänge. Wie stöpsle ich da direkt ein Mikro an? Was häng ich dazwischen, dass ich von meinem XLR 48V in den Looper kommen? Das TC-Helicon hat ja grad eben den XLR-Mikro Anschluss. Also die Antwort sollte nicht "Mischpult" sein, das fände ich witzlos :rolleyes:
     
  2. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.382
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.048
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 21.02.17   #2
    Hallo,
    der Boss RC3 ist auch für Gitarren gemacht :)
    Günstiger als ein TC Ditto mic wirst Du kaum etwas finden.
    Und dann haben viele Vocal-Effekt-Treter auch noch einen Looper an Board (zB das Boss VE20)
    Grüße
    Markus
     
  3. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    27.486
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    6.673
    Kekse:
    101.688
    Erstellt: 21.02.17   #3
    Hi,

    Nein - das Boss RC30 hat einen XLR-Input. Für Phantomspeisung ist dort ebenfalls gesorgt. Das RC3 ist eher für Gitarristen interessant. Für Sänger nur mit Verlust zu genießen.


    Da ich beide hatte, würde ich da eher die TC-Helicon Voice Lives empfehlen.

    Nachteil bei den integrierten ist halt: begrenzte Loopdauer (zB 40 Sekunden).. Bei "richtigen" Loopern gibt es mW keine Begrenzung.
     
  4. Neisgei

    Neisgei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.14
    Zuletzt hier:
    11.06.18
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Affoltern a.A.
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    442
    Erstellt: 21.02.17   #4
    Danke für die Antworten!

    Ich besitze ein VoiceLive 2 und habe da mit dem Looper "gespielt"... aber das hat mich nicht recht überzeugt. z.B. beim Löschen spielt der doch noch einen Bruchteil einer Sekunde was ab... ok, ich bin Anfänger, vielleicht hab ich was falsch verstanden. Ich finde aber auch die Bedienung mit dem "Shortcut" Taster schlecht. Da dieser ja in der mittleren Reihe angeordnet ist. Ich habe den Eindruck: Loopen geht zwar technisch mit dem VL2 irgendwie, aber für die Praxis ist es nicht geeignet.


    Das RC30 habe ich schon auch in der Auswahl, aber mir gings mal um die grundsätzliche Frage und deshalb habe ich extra das RC3 erwähnt.
     
  5. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    27.486
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    6.673
    Kekse:
    101.688
    Erstellt: 21.02.17   #5
    Hmm - ich habe "nur" das Voice Live Play GTX und das geht prima - mit einem zusätzlichen 3-Switch, bei dem man die Knöpfe nach Bedarf belegen kann. Ohne ist es ein kleiner Tanz, der schon einigermaßen Körperbeherrschung benötigt. Ging aber auch.

    Egal. Das Boss RC 30 hatte ich auch mal. Das ist schon ganz okay.
     
Die Seite wird geladen...

mapping