LP-Form und Übungsamp für Rock/Cover/Top40 - max.300€

von Maeckes_, 30.08.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Maeckes_

    Maeckes_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.16
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.08.16   #1
    Hallo zusammen!

    Ich möchte mir eine E-Gitarre kaufen und stehe nun vor der Qual der Wahl.
    Habe bereits vor vielen Jahren (in der Grundschule) mal einige Jahre Gitarre gespielt - aber das ist wirklich lang her.

    Nun möchte ich (wieder) anfangen.

    Habe auch bereits den Fragebogen gefunden:

    Ich bin...

    [X] Blutiger Anfänger (ohne jegliches Vorwissen)


    2.) Musikrichtung:

    Ich
    möchte spiele...

    [X] Rock
    [X] Cover/Top40


    3.) Ist bereits anderes Equipment vorhanden?

    [X] Nein

    4.) Bauform:

    Ich suche...


    [X] Solidbody

    5.) Mein Budget:

    [X] 150-300€


    6.) Gebrauchtkauf:

    [X] Egal
    Gebraucht wäre ok, jedoch könnte ich mangels Erfahrung eventuell nicht sagen, ob ich nicht beschissen wurde ;)

    7.) Einsatzort:

    Ich brauche sie für...


    [X] Zuhause

    8.) Saitenzahl:

    Ich will...


    [X] 6-Saiter


    9.) Korpusform:

    [X] Les Paul


    10.) Vibrato-System:

    [ ] Ja
    [X] Nein


    11.) Erwünschte Features:

    [ ] EMGs / Aktive Tonabnehmer
    [ ] Steg-Humbucker
    [ ] Singlecoils
    [ ] HSH oder SSH Tonabnehmer-Bestückung
    [ ] Floyd Rose
    [ ] Geriegelte Decke
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    12.) Vorfeld

    [X] Ich habe mich im Vorfeld bereits erkundigt (Bitte Kaufvorschläge und/oder engere Kaufauswahl posten und/oder Links einstellen)

    Habe mir die Harley Benton SC-1000 angesehen. Waren viele vielsversprechende Rezensionen dabei. Jedoch auch einige negative (zu hohe Saitenlage etc). Das hat mich erst mal etwas abgeschreckt.
    Ich hätte schon gerne ein Modell was ich auspacke, stimme und dann los spielen kann.
    Den zuvorigen Weg zum Gitarrenbauer würde ich mir gerne sparen. Zu mal das ja auch wieder Mehrkosten sind.


    Wäre super, wenn Ihr mir ein paar Modelle nennen könntet oder Tips hättet.

    Besten Dank!

    Gruß
    Maeckes_
     
  2. Blues-Opa

    Blues-Opa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    408
    Kekse:
    1.058
    Erstellt: 30.08.16   #2
    Was die Harley Benton betrifft ... Thomann hat zumindest früher damit geworben, dass die Instrumente beim Kauf überprüft und richtig eingestellt werden. Ich kaufe normalerweise direkt im Laden (ist nicht weit von mir), da ist das auch so.
    Ich könnte mir vorstellen, dass das auch bei Onlinekauf gilt wenn man zuvor entsprechend Kontakt aufnimmt.

    Sehr gute Einsteigerinstrumente sind für mich auch die Pacifica-Serie von Yamaha.
     
  3. Maeckes_

    Maeckes_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.16
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.08.16   #3
    Das wäre natürlich klasse! Werde mal Kontakt aufnehmen!
     
  4. noetsch

    noetsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.11
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    82
    Erstellt: 30.08.16   #4
    Ich würde die Gitarre vor dem Kauf sowieso testen und dann genau die kaufen die du getestet hast und nicht online bestellen, da aufgrund von Materialstreuungen beim Holz die Gitarren nicht immer gleich klingen.
    Außerdem würde ich wenn du bis zu 300€ zur Verfügung hast auch ca diese 300€ ausgeben, da gerade bei günstigen Gitarren die Unterschiede ziemlich groß sein können wenn man ein bisschen mehr investiert.
    Ich denke das eine ESP LTD oder eine Epiphone um 300€ schon um einiges besser sein dürfte als die Harley Benton, war zumindest bei meinen ersten Gitarren so, das waren eine Harley Benton LP und eine Epiphone SG und die Epiphone hatte schon eine deutlich bessere Qualität bei der Hardware, was sich auch in der Stimmstabilität, der Bespielbarkeit und dem Sound bemerkbar gemacht hat.
     
  5. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.922
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.842
    Kekse:
    22.898
    Erstellt: 30.08.16   #5
    Hi und willkommen im Board! Und in der wunderbaren Welt des Gitarre lernen und spielen.

    Bei deinem Budget ist die Auswahl natürlich recht eingeschränkt, vor allem kommt ja auch diverses Zubehör dazu. Verstärker, Kabel, Gurt...
    Zu den Paulas kann ich nicht viel sagen, aber hast du vor Unterricht zu nehmen bzw. kennst du Leute, die schon E-Gitarre spielen? Ein Lehrer kann dich gerade beim Gebrauchtkaud beraten, damit du nicht die Katze im Sack kaufst.
    Aber wichtig: hast du noch extra Budget für das Zubehör oder soll sich das mit den 300€ auch ausgehen?
     
  6. Maeckes_

    Maeckes_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.16
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.08.16   #6
    Hallo!

    Danke für die vielen Rückmeldungen!

    Da ich natürlich erst mal anfangen will und sehen möchte, ob das Spielen überhaupt noch was für mich ist, möchte ich so wenig wie möglich ausgeben.
    Daher wären 300€ eher das Maximum für Gitarre + Verstärker.

    Einem Gebrauchtkauf bin ich daher auch nicht abgeneigt - mangels Erfahrung ist das natürlich nur etwas schwierig.
    Genau wie Probespielen im Laden - ich habe mich schon mal etwas umgeguckt aber auch das ist ohne Erfahrung etwas blöd ;)

    Gruß
    Maeckes_
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.239
    Zustimmungen:
    3.439
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 30.08.16   #7
    Hallo und Willkommen im Musiker-Board.

    Wenn du als erste Gitarre etwas in Richtung Les Paul suchst gäbe es aktuell einen ganz heißen Tipp.

    Eine Fernandes Ravelle im Abverkauf von www.session.de für 239€

    https://www.session.de/FERNANDES-Ra...=Produktdetailseite&emcs2=162064&emcs3=162050

    https://www.session.de/FERNANDES-Ra...=Produktdetailseite&emcs2=162050&emcs3=162051

    Hier mal eine in weiß in Aktion.


    Session verkauft seit ca nem Monat Fernandes Gitarren ab da die ihr Lager räumen wollen, daher kommt man hier saubillig an ehemals wesentlich teurere Gitarren.

    Besagte Ravelles lagen mal bei ca 800 - 1000€ und haben gute Hardware drauf, sind gebaut in Korea, und kommen ab Werk mit hochwertigen Seymour Duncan Tonabnehmern, hier das "Hot Rodded Set", das einzeln gekauft schon ca 120€ kostet aktuell.


    Hier bekommst du also aktuell das Maximum an Gitarre für dein Geld, weshalb ich nur hierzu raten kann, habe mir selbst 2 Stück gekauft.

    Du kannst dich auch mal im Fernandes User Thread hier im Forum umsehen und Fragen stellen.

    --> https://www.musiker-board.de/threads/fernandes-user-thread.201274/page-14

    Du kannst bei Session.de übrigens auf Rechnung bestellen (KLARNA), bezahlst also erst nachdem du die Ware erhalten hast mit einer Zahlungsfrist von 14 Tagen.
    Falls die Gitarre nicht gefällt wird sie sogar kostenlos wieder abgeholt.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. Silenzer

    Silenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    428
    Kekse:
    2.400
    Erstellt: 30.08.16   #8
    Zum Probespielen solltest du dir entweder einen Kumpel mit nehmen oder einen Verkäufer fragen, ob er sie dir anspielt. Dann kannst du den Klang beurteilen ohne viel Technik zu beherrschen.

    Preislich ist die Fernandes top im Abverkauf, aber bei nicht gefallen will ich mal noch 2 Epiphones in die Runde werfen.

    https://www.thomann.de/de/epiphone_lp_100_ch.htm

    https://www.thomann.de/de/epiphone_gothic_lespaul_studio.htm

    Gerade die Studio ist eine ordentliche Einsteigergitarre. Für einen Verstärker wirst du vermutlich ~100 Euro einplanen müssen. Damit kratzt die Studio schon sehr am Budget.

    Gebrauchtkauf vom Board ist ok, solange die Leute bekannt sind. Ohne jemand, der sich auskennt, würde ich nicht als Anfänger privat Gebrauchtware kaufen.

    Aufjedenfall solltest du dir die Wunschgitarre einstellen lassen.
     
  9. Blues-Opa

    Blues-Opa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    408
    Kekse:
    1.058
    Erstellt: 30.08.16   #9
    Du Jungspund ... jetzt muss ich aber doch kräftig grinsen ... ich war über 60 als ich angefangen hab :)
    Übrigens zunächst auch mit E-Gitarre, Yamaha Pacifica und Squier Fender waren da die preiswertesten Guten, Squier ist allerdings inzwischen arg teuer geworden. Aber du willst ja eh eine Les Paul Form - da wurde immer die Epiphone sehr empfohlen und die scheint auch heute noch zu den besseren preiswerten zu gehören.
     
  10. Maeckes_

    Maeckes_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.16
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.08.16   #10
    Zu erst mal danke für Euer Feedback!

    Mit "ob das Spielen überhaupt noch was für mich ist" meinte ich eher, ob es mir auch wirklich dauerhaft Spaß macht ;)

    Was haltet Ihr denn von der Epiphone Les Paul Special 2?

    Ist das die bessere Alternative zur HB SC-1000 ?
    Preislich tun die sich ja nicht viel
     
  11. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.239
    Zustimmungen:
    3.439
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 30.08.16   #11
    Ne das ist eher ein Griff ins Klo :) Mit das unterste Level was Epiphone so anbietet.

    Dagegen wäre die Fernandes 20 Klassen besser und selbst die Harley Benton.

    Nimm eine von den Ravelles die ich empfohlen habe, du wirst es mir später danken.

    Falls du wider Erwarten nach ner gewissen Zeit keine Lust mehr hast und verkaufen willst hast du bei der Epi Special und der Harley Benton dann verbranntes Geld, Wiederverkaufspreis sehr gering.
     
  12. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.922
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.842
    Kekse:
    22.898
    Erstellt: 30.08.16   #12
    Da der Verstärker auch ins Budget passen soll würde ich da eher zum Gebrauchtkauf raten. Für's Wohnzimmer reicht ein kleiner Amp bis 5/10 Watt. Und da finden sich immer wieder Schnäppchen unter 50€. Als Anfänger hörst du vielleicht nicht die Feinheiten, aber du kannst problemlos feststellen ob der Amp funktioniert und halbwegs klingt.
     
  13. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.239
    Zustimmungen:
    3.439
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 30.08.16   #13
  14. Silenzer

    Silenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    428
    Kekse:
    2.400
    Erstellt: 30.08.16   #14
    Sind beides Gitarren, die nicht mit den reduzierten Fernandes Modellen mithalten können. Als erstes Anfängerinstrument kann man beide benutzen, aber gibt für ein paar Euro mehr bessere Alternativen. Wenn du länger dabei bleiben wirst, dann wirst du vermutlich dich über die Bespielbarkeit ärgern.

    Vielleicht wäre der 6 Monate mieten mit Kaufoption etwas für dich? Das bietet zum Beispiel das Musikhaus Schlaile an. Dann könntest du testen, ob es dir liegt und die Gitarre bei nicht gefallen wieder weg geben. Vorteil beim Mieten wäre du könntest mit etwas besserem Equipment einsteigen. Bei gefallen kaufst du die gemieteten Produkte und bekommst die Miete an den Kaufpreis angerechent, bei nicht gefallen gibst du die Produkte wieder zurück.

    Die guten Einsteiger Les Paul von Epiphone liegen schon bei ~300 Euro. Bei den günstigeren Modellen vorallem auch bei den Harley Benton Modellen darfst du an Mechanik, Verarbeitung und Pickups nicht zu viel erwarten. Gerade im unteren Preisbereich gibt es große Sprünge was die Verarbeitung angeht.
     
  15. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    11.405
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.411
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 30.08.16   #15
    Hat sich irgend jemand schon mal ernsthaft mit der Epiphone Special befasst, der sie hier runtermacht? :D
    Die ist nämlich sooo schlecht nicht. Jedenfalls hat keine die ich probiert hatte solche sauscharfen Bundenden wie jede Harley Benton, die ich bis jetzt probiert hatte.
    Es gibt mittlerweile -zig Threads, in denen HB vorkommt, immer mit der gleichen Erkenntnis: nach einigen Nacharbeiten ganz brauchbar.
     
  16. Maeckes_

    Maeckes_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.16
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.08.16   #16
    @schmendrick
    Ja genau diese Infos habe ich halt auch mehrfach gelesen. Und Nacharbeiten möchte ich möglichst vermeiden.
    Das sollte out-of-the-box (bis auf stimmen) funktionieren...


    Thomann hat mir nun auf Nachfrage angeboten, die Gitarre vor dem Versand noch ein Mal zu checken.
    Bisher habe ich da auch immer super Erfahrungen mit dem Service gemacht :)

    ->Fernandes:
    Ist mir ehrlich gesagt einfach etwas zu teuer.
    Klar - mit einer hochwertigen Gitarre ist das Spielen für den Anfänger auch leichter.
    Jedoch möchte ich ungern viel Geld ausgeben und dann bemerken, dass es mir auf Dauer dann doch nicht so viel Spaß macht.

    Die Leihgeräte mit Kaufoption sind definitiv interessant. Das wäre vll noch eine Idee!


    Verstärker - Gutes Thema!
    Habe aktuell drei Varianten im Kopf
    - Gitarrenverstärker
    - Gitarre an Mac, Mac an Stereoanlage (Vorverstärker / Effektgerät nötig)
    - Gitarre an Stereoanlage (Vorverstärker / Effektgerät nötig)

    Bin mir da aktuell noch etwas uneinig... Aber hätte ich mit so einem Gerät nicht alle Möglichkeiten offen?
    Habe halt eine recht hochwertige Stereoanlage. Daher würde sich das meiner Meinung nach anbieten.
    Außerdem kann ich auch direkt Kopfhörer anschließen.

    Oder ist das quatsch?
     
  17. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.239
    Zustimmungen:
    3.439
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 30.08.16   #17
    Wie ich schon schrieb hast du aber bei einer Harley Benton zB. sowieso verbranntes Geld, die will niemand mehr haben gebraucht, da bist du mit einem Markenhersteller besser dran, da hier der Preis soweit unter normal liegt.


    239€ ist ein Witzpreis .. falls du nicht gerade Hunger leiden musst deshakb pack den 50iger noch drauf und los gehts.

    Naja ich meins wirklich nur gut. :) aber du musst entscheiden.


    Viel Erfolg weiterhin und viel Freude am Gitarrespielen.

    Edit: https://www.thomann.de/de/digitech_rp_55_b_stock_2.htm

    Direkt in die Steroanlage ginge (vll. mit Adapter).. die Bedienung ist bei dem Ding etwas frickelig aber das wäre ok.

    Hatte ich auch mal.
     
  18. Maeckes_

    Maeckes_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.16
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.08.16   #18
    Ich glaube Dir das und bin Dir auch dankbar für den Tipp!
    Nur muss man halt auch das Geld dafür haben...
     
  19. Peersy

    Peersy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.16
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    995
    Kekse:
    2.562
    Erstellt: 30.08.16   #19
    Nimmste und hast Spaß. 1.50eur über deinem Budget wird gehen.

    KLICK

    @schmendrick hat recht. Die Special ist so schlecht nicht.

    Ich hatte das Set selber allerdings aus gegebenen Politischen & Gesellschatlichen Gründen gespendet.

    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 30.08.16   #20
Die Seite wird geladen...

mapping