LP Ladenhüter kaufen?

von taschentuch, 23.04.06.

  1. taschentuch

    taschentuch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 23.04.06   #1
    Moin!
    In unserem Musikladen um die Ecke steht seit mindestens 1999 eine LP Special/studio (auf jeden Fall ohne Decke) in irgendeiner Anniversary-Version mit Gold-Hardware und P90ern (und in Sunburst). Ich frage mich wieviel man für so etwas noch verlangen darf und ob ich mich da mal hinterhänge. Hat da jmd eine Idee?

    Danke und Gruß
    Taschentuch
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 23.04.06   #2
    Ja geil!

    Gibson oder wie jetzt?
    Ich würde mich erstmal kundig über die genaue Bezeichnung machen und dann im I-net 'n bißchen forschen, damit man so 'ne ungefähre Preisvorstellung hat.
    Aber eine Sunburst LP mit P-90'ern? Wäh?

    Weißt Du nichts genaueres?
     
  3. taschentuch

    taschentuch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 23.04.06   #3
    Ja, Gibson.

    Hab sie auch mal gespielt aber das ist auch schon 6 jahre her. Hatten die in den 90ern geburtstag? 150 Jahre oder so? Es ist auf jeden Fall ein Sondermodell, ohne Binding ohne sonstiges. nur dot-inlays.
    ich werde mich mal schlau machen.
     
  4. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 23.04.06   #4
    Wohl eher nicht.... ;)

    Gibson Solidbodys hatten doch kürzlich erst gerade den 50sten
     
  5. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 23.04.06   #5
    lol wer sagt den sowas?
    Gibson hatte 1994 seinen 100.ten!
     
  6. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 23.04.06   #6
    @ zakk: da hast du aber ein wort im zitat unterschlagen :eek:

    @ taschentuch: eine les paul special vielleicht?
     
  7. taschentuch

    taschentuch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 23.04.06   #7
  8. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 23.04.06   #8
    Ich hab die Frage hier noch gar nicht gesehen?! Sas soll sie denn kosten?:D
     
  9. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 23.04.06   #9
    Die hat aber keine Dot-Inlays. (Inlays sind die Bundmarkierungen auf dem Griffbrett, in diesem Fall Trapeze)

    Vas verlangt denn der Händler?
    Die wird wohl so um die 900 - 1200€ wert sein, würde ich sagen. Korrigiert mich, wenn ich mich irre.
    Da er sie nicht los wird, wirst du wohl einen guten Preis bekommen.
    Spiel sie nochmal an, dann kannst du ja selbst noch sagen, ob du sie willst und was sie dir wert ist.
     
  10. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 23.04.06   #10
    Was sich wohl eher auf die Akustikgitarren beziehen wird. Oder kennst du eine 1884er Les Paul Reissue?:D
    Die Anniversary Modelle werden sich wohl auch nach den einzelnen Abteilungen richten, also akustische und elektrische getrennt.
     
  11. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 23.04.06   #11
    nicht hauen!:great:
     
  12. taschentuch

    taschentuch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 23.04.06   #12
    hatte ich wohl falsch in erinnerung.

    das weiss ich noch nich.
    ich frage mich halt wie sich die 7-9 jährige Lagerung im Laden auf den Preis auswirkt.
     
  13. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 23.04.06   #13
    Ich würd auf keinen Fall mehr als 700 - 800 € hinblättern. Hab 1997 ne Les Paul Studio gekauft und hab dafür ca. 1600 DM gezahlt. Die GEM's wurden damals zu ungefähr den Preis verkauft und da das Teil ja jetzt schon so lange drinnen rum steht, dürfte der Händler schon ein Interesse zeigen, das Ding zu verkaufen. Er hat die Paula jetzt schon 7 - 9 Jahre am Hals und jetzt findet sich mal ein Interessent. Da sprechen einige Argumente für dich, die LEs Paul zu einem guten Preis zu kommen. Du mußt ihm zeigen, daß du reales Interesse daran zeigst aber nur einen gemäßigten Preis akzeptierst. Falls er darauf nicht eingeht, kannst Du ja argumentieren, daß die Gitarre schon lang rumsteht und daß die Wahrscheinlichkeit, einen Käufer zu finden nicht unbedingt größer wird. Wenn Du das Geld dann bar dabei hast und die Gitarre dann gleich kaufen würdest, dann kann ich mir nicht vorstellen, daß er dich noch mal ohne die Gitarre gehen läßt. Die Gitarre ist schon lange genug "totes Kapital" für den Händler.
     
  14. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 23.04.06   #14
    Die Gems haben eine Wertsteigerung durchgemacht wie ich als stolzer Besitzer vor kurzem erfahren habe. Damaliger Neupreis umgerechnet 1150€, inzwischen habe ich einige unverkaufte Modelle gesehen für die 1500€ verlangt wurde. Das kann sowohl von den Dollarkursen kommen als auch von der Tatsache, dass die Gems so gut wie nie zu finden sind, sie wurden nur von 1997-1999 hergestellt und sind aufwändiger produziert als normale Studios. Wie das allerdings bei der Topaz ist weiß ich nicht, die hat nämlich im Gegensatz zu meiner Ruby, der Emerald oder der Sapphire keine Ahorndecke.

    Wohlgemerkt ist diese Aussage von mir nicht durch irgendwelche Fakten ausser der reinen Preisbeobachtung bzw. Daten auf der Gibson-Homepage begründet.
     
  15. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 23.04.06   #15
    Ich denke eher, daß die Preise einfach dem heutigen Preisniveau angepasst wurden. Der Neupreis für unverkaufte Modelle von 1500 € entspricht ja in etwa dem momentanen LP Studio Straßenpreis und die Tatsache, daß es noch unverkaufte Restbestände gibt, zeigt eigentlich auf, daß die Gitarre nicht aufgrund der steigenden Sammleranfrage gestiegen ist, sondern auf einem Preisangleich der Händler zurückzuführen ist. Was die Qualität angeht, würde ich eine GEM oder Studio von 1997 jederzeit einer heutigen Studio vorziehen. Die Endneunziger Les Pauls waren wirklich noch von guter Qualität und gut verarbeitet ( gibt natürlich auch Ausnahmen ).
     
  16. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 23.04.06   #16
    Wie ich schon sagte: der Preis kommt unter Umständen von den Dollarkursen (die ja unter anderem den heutigen Preis der normalen Studios ausmachen). Vor allem kann man nach nicht einmal 10 Jahren kaum von Sammlerwert sprechen. Dennoch möchte ich nochmal erwähnen, dass diese Gitarren sehr selten sind und deshalb noch im Wert steigen könnten. Die Restbestände beziehen sich lediglich auf bisher drei von mir entdeckte Exemplare, nicht unbedingt das was man als Ladenhüter bezeichnen würde :D

    Ich würde in jedem Fall meine Gem wieder kaufen, wir haben damals 1600 DM für die gebrauchte Gitarre gezahlt. Das war sie in jedem Fall wert.
     
  17. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 23.04.06   #17
    Isch werde bekloppt.
    Habe gerade den Link zu der Klampfe gesehen und


    Ich
    kaufe
    sie!!!
    Sofort Händler-Adresse und Tel.nr. her!!!:twisted: Ich laufe gleich Amok. Die wollte ich mir damals holen, mußte dann ein knappes halbes Jahr ins Klinikum. Dann nach dutzenden Nachfragen gabs keine mehr. *heul*

    Sofort Thread schließen und den Threadsteller entmündigen!!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping