LP-Style - Flame-/Plain-/Flat-/carved-Top - was/wie ist was?

von josef_84, 13.01.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. josef_84

    josef_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.11
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.16   #1
    *edit by C_Lenny: Aus diesem Thread ausgelagert*


    Restbestand hin oder her, ich behalt meine, sie gefällt mir sehr gut!
    Was mich mal interessieren würde ist wie eure aufgebaut sind.
    a) ich hab das Fach hinter den Potis mal aufgeschraubt, die Elektronik bei meiner ist handverkabelt
    -> sind eure auch handverkabelt oder mit steckbaren Kabeln aufgebaut?
    b) meine hat eine gewölbte Ahorndecke, ich hab des Öfteren gelesen das die Peace Modelle z.T. mit ebener Decke ausgeliefert werden (angeblich abhängig von der Farbe)
    -> wie sehen die Decken bei euren aus?
     
  2. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.064
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.792
    Kekse:
    15.870
    Erstellt: 13.01.16   #2
    Wirklich mit ebener Decke oder mit "Plaintop"? Mit ebener Decke kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, wär ja nicht mehr so "richtig LP"... Einige Bilder zeigen allerdings Plaintops, die hier bspw.: [​IMG]
    http://www.gibson.com/Products/Electric-Guitars/2014/Les-Paul-Peace.aspx
     
  3. josef_84

    josef_84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.11
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.16   #3
    Hm, ist meine erste Gibson, wie sehr gewölbt ist eine Plain Top? Da wäre jetzt eine Seitenansich interessant... :)
     
  4. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.064
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.792
    Kekse:
    15.870
    Erstellt: 13.01.16   #4
    Theoretisch genauso, mal abgesehen von gewissen Unterschieden im Deckenshaping. Plaintop heisst, dass die Decke nicht aus Riegel- (flame), Wölkchenahorn (quilted) oder Pipapo gemacht ist.

    Eine wirklich flache Decke heisst mWn "flat top" und müsste nicht zwangsläufig auch ein "plaintop" sein.

    Eine "richtige" Les Paul hat auch 'ne gewölbte Decke. Die Les Paul Junior bspw. hat ein flat top.

    [​IMG]
    http://de.audiofanzine.com/gitarre-...tin-cherry/medien/bilder/a.play,m.427455.html

    P.S.: Auch 'ne "plain top":

    [​IMG]
    http://guitargear.org/2010/09/15/ne...s-paul-1958-gloss-standard-reissue-tea-burst/
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. josef_84

    josef_84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.11
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.16   #5
    Mensch, ganz schön undurchsichtig was die Firma aus Tennessee hier anbietet....
    Hier mal Bilder von der meinen, vielleicht kannst du es abschätzen was es ist bzw. wie man diese Form nennt...
     

    Anhänge:

  6. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    11.378
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.397
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 13.01.16   #6
    there is no way to mistake a flame top for a plaintop or vise versa. There is very little grey area in the definition of a plain top. If you look at any pic of anyone's R9 guitar you will be looking at a flame top. If you look at anyone's R8 from'03 you will be looking at a plain top. Once you know what "flame" means there is no mistaking it.

    Gefunden in einem LesPaul Forum :D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. josef_84

    josef_84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.11
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.16   #7
    Verstehe ich das jetzt richtig und Flame & Plain Top sind nur abhängig von der Maserung der Decke?
     
  8. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.064
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.792
    Kekse:
    15.870
    Erstellt: 13.01.16   #8
    Les Paul. ;) Da man die Decke nicht in der Draufsicht sehen kann tippe ich anhand Deines Avatars auf eine dezente "Flametop" oder eine "plain Top" aber nicht "flat top".

    Der Begriff "plain top" ist halt verwirrend, da er nicht die Deckenwölbung ("Carving") meint, sondern als Bezeichnung für (Ahorn-) Decken herhält, die nicht geriegelt (flame) oder sonst etwas sind. Trotzdem kann eine plain top recht auffällig gemasert sein, wie diese Schöne hier z.B.:

    [​IMG]
    Der Fujigen FGN Guitars Userthread

    Ein Beispiel für ein recht intensives "flame(d maple) top" (zu Deutsch Riegelahorn):

    [​IMG]
    http://www.seymourduncan.com/forum/showthread.php?266547-Quilt-Top-vs-Flame-Top/page2

    Und hier ein "Quilted Maple Top" (Wölckchenahorn):

    [​IMG]

    Das sind mMn die gängigsten Deckenhölzer für LP-Style Gitarren. Unterscheiden tun sie sich im Wesentlichen durch die Holzmaserung, die Form der Deckenwölbung ist in etwa identisch. Was dieses "Carving" angeht: Das ist selbst bei Gibson nicht identisch. Einige lassen ihre neueren Gibsons "makeovern" damit das "Carving" dem einer '58er/'59er/o.ä. Gibson gleicht, also Lack runter und den Hobel angesetzt.

    Gibson Les Paul Makeover
    Bavarian Tuning einer Gibson Historic Collection Les Paul durch Florian Jäger
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. josef_84

    josef_84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.11
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.16   #9
    Ja, sorry, die Form heißt Les Paul, fiel mir grad wieder ein... :)
    Btw, ich hab vorhin zwei Anhänge hochgeladen, Fotos von der Seitenansicht soweits grad eben auf die schnelle ging.
    Also die FGN ist echt lecker... :)
    Die Quilted-Decke is gar nichts für mich, das ist mir zu verspielt und lieblich...
    Eine Flamed gefällt mir gut wenn die Farbunterschiede nicht so stark und die Streifen nicht zu breit sind, die Decke der obigen ist mir fast ein wenig zu aufgeregt...
    Mir gefällt ne Flamed, aber sie soll mich nicht anspringen sondern sich ins Gesamtbild einfügen. Da find ich die hier (Quelle: http://forum.guitarplayer.ru) z.B. genial:
    [​IMG]

    Meiner Meinung nach hängt die Optik einer Flamed sehr vom Blickwinkel ab, von daher kann man nur mit nem Bild wohl nie ne ordentliche Einschätzung machen.
    Und was die Plain Top-Sache angeht hab ich das wohl falsch verstanden, damit war wohl nicht das Carving gemeint sondern die Deckenoptik! ;)
     
  10. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.064
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.792
    Kekse:
    15.870
    Erstellt: 13.01.16   #10
    Ist auch so, selbst wenn es "nur" ein Furnier ist. Die "Flames" bewegen sich regelrecht nach Blickwinkel und auch der Farbton variiert. Kann schon passieren, dass die selbe Gitarre auf einem Foto als langweilig oder gar hässlich und auf dem nächsten Foto als wunderschön empfunden wird.

    Hier mal zwei Bilder von zwei Tokais. Beide Bilder zeigen die selben Gitarren, man beachte die Nicht-Goldtop:

    [​IMG]

    [​IMG]
    TOKAI User-Thread (LoveRock / ReBorn u.a.)


    Denk ich auch. Das gäbe mit Sicherheit 'nen Aufschrei wenn jemand 'ne "richtige" Les Paul bestellt und 'ne Junior erhält. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. josef_84

    josef_84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.11
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.16   #11
    Zwei schöne Tokais hast du da!:great:
    Wobei ich bei der mit der Flammendecke die Maserung echt gut und vor allem relativ unabhängig vom Blickwinkel finde. Sie sieht auf beiden Bildern echt gut aus!
     
  12. Pie-314

    Pie-314 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    2.390
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    3.887
    Kekse:
    37.753
    Erstellt: 14.01.16   #12
    AxlB hat dazu mal einen super Beitrag geschrieben, der schön die Unterschiede zwischen Plain Top und Flame Top erklärt:

    Schnittebenen.jpg


    Hier der Originalbeitrag von AxlB. :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.064
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.792
    Kekse:
    15.870
    Erstellt: 14.01.16   #13
    Sind (leider) nicht meine, die gehören @6th day stringist: ;)

    Das ist meine FGN beim Sonnenbad:
    [​IMG]

    Sieht auf dem Bild fast nach "flat top" aus, ist sie aber nicht. :D Hier (links) der Beweis:
    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. josef_84

    josef_84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.11
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.16   #14
    Eine wunderschöne FGN ist das! Ist ne Neo Classic oder?
    Bist wohl vom Soundwie alle anderen FGN-Besitzer auch schwer zufrieden oder?
     
  15. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.064
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.792
    Kekse:
    15.870
    Erstellt: 14.01.16   #15
    Ja, ist 'ne Neo Classic. Mit dem Sound zufrieden? Sagen wir mal: Jein. ;) Ich hatte sie gebraucht gekauft und der Vorbesitzer hat mir doch glatt verschwiegen, dass er die FGN-PUs durch Amber-PUs ersetzt hat. Unerhört sowas, nicht anzugeben, dass da ein 300€ teures Tonabnehmerset drin steckt. :rofl:
    Die sind schon sehr genial und manch einer wird sich an den Kopf fassen, aber für meine Zwecke ist der Steg-PU manchmal einfach zu "dick und süß" klingend. Für einen singenden Solo-Sound brauch ich nicht unbedingt auf den Hals-PU zu wechseln, allerdings bin ich sehr "Rythmusgitarrenorientiert", da fehlt mir manchmal etwas "Straffheit und Biss". Daher steht irgendwann nochmal ein Wechsel an, aber da ich derzeit ohne Band bin, nur für mich spiele und das liebe Geld nicht so locker sitzt hab ich es auch nicht übermäßig eilig damit.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. bagotrix

    bagotrix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.08.11
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    3.833
    Ort:
    Kraichgau
    Zustimmungen:
    3.128
    Kekse:
    38.481
    Erstellt: 16.01.16   #16
    Tja, nur leider ist diese Erklärung komplett falsch.

    Flamed Maple kann man genauso wenig wie Quilted durch eine Schnitttechnik "erzeugen", manche Stämme habe diese Riegelung - die eigentlich wohl eine Art Wuchsstörung darstellt - und die meisten eben nicht. Es ist im Gegenteil so, dass bei Quartersawn-Planken eine vorhandene Riegelung sogar dezenter ausfällt als bei Flatsawn-Holz aus dem gleichen Stamm. Man kann einen Stamm auch gar nicht so schneiden, dass alles quartersawn ist, ein erheblicher Teil bleibt immer flatsawn.

    Gruß, bagotrix
     
Die Seite wird geladen...

mapping