M-Audio 1814 + Behringer ADA800 ?

von D-a-N, 03.05.08.

  1. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 03.05.08   #1
    Hallo,

    Ich habe vor mir diese beiden Geräte zuzulegen:
    M-Audio: http://musik-service.de/Recording-Studio-Monitore-M-Audio-Firewire-1814-prx395740704de.aspx
    Behringer: http://musik-service.de/behringer-ada-8000-prx395719265de.aspx

    Ich wollte dann von dem Behringer über ADAT in das M-Audio gehen, so dass ich 10Kanäle aufnehmen kann. Würde das so funktionieren??

    Gibt es noch alternativen zu den Behringer? Danit soll Hauptsächlich Schagzeug aufgenommen werden, aber auch mal Livemitschnitte von kompletten Bands.

    Ansonsten hat das M-Audio ja noch 8 Analoge Eingänge. Dort könnte ich wenn ich das richtig sehe einen normalen Preamp wie diesen hier:
    http://musik-service.de/sm-pro-audio-pr-8e-prx395679486de.aspx anschließen richtig?

    Dann könnte ich Theoretisch 18Kanäle aufnehmen, aber würde das eig. mein PC ohne größere Latenzprobleme schaffen? 3,7Ghz, 1GB Ram, geschwindigkeit der Festplatte weiß ich gerade nicht. Worauf kommt es an?

    Vielen Dank
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 03.05.08   #2
    10 Mikro-Eingänge, ja. Zusätzlich stehen dir natürlich noch die 6 verbleibenden analogen Inputs zur Verfügung. Macht also insgesamt 16 analoge Inputs.
    Ob du die SPDIF gleichzeitig verwenden kannst (dann kämst du auf maximal 18) weiß ich nicht, aber muss im Handbuch stehen.

    Klar, wie sieht's mim Budget aus? ;)
    Der nächstteurere Kandidat wäre glaub ich EP84 von SM Pro Audio mit ADAT-Option.

    Ja, wobei du dich bei den ersten beiden Kanälen eben entscheiden mußt, ob du die Preamps der M-Audio oder die des PR-8 nimmst. Die beiden Eingänge 1+2 hinten und die beiden Mic-Preamps vorne sind entweder oder und nicht und.

    So du nicht auf den aufzunehmenden Spuren schon irgendwelche Effekte benötigst wäre eigentlich der Idealweg über das Monitoring der M-Audio; das ist nahezu latenzfrei.
    Im Gegenzug würde es sich anbieten die Latenz des Systems in die Höhe zu schrauben um es stabiler zu machen.
     
  3. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 03.05.08   #3
    Achso. Ein 6Kanal Preamp gibt es eher nicht oder? Die letzten beiden Kanäle sind dann wohl die Digitalen.

    Ist das SM Pro Audio besser als der Behringer Preamp?

    Effekte brauch ich keine. Dann ist das ja gut.
     
  4. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 04.05.08   #4
    Was würde denn die bessere Qualität ergeben:
    M-Audio + Behriger oder SM Audio Preamp oder
    Presonus Firepod ?

    Von was sind die A/D Wandel und Preamps besser?
     
  5. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 04.05.08   #5
    Ich finde die Preamps des EP84 besser als die des ADA8000.

    Mit dem Firepod sind halt nur 8 Kanäle möglich.

    Preamps von Firepod und M-Audio-> da kann ich dir nichts sagen; aber über die Wandlerqualität würd ich mir eher weniger Sorgen machen.
     
  6. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 04.05.08   #6
    Wird man eigentlich in 3-4 Jahren imme rnoch Preamps mit Adat zu kaufen bekommen, oder wird es bis dahin einen anderen standart geben? Was denkt ihr?
     
  7. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 04.05.08   #7
    Irgendwann verschwinden Standards, aber in 3-4 Jahren gerechnet würde ich mir keine Sorgen bezüglich ADAT machen. Es ist nach wie vor eine der günstigsten Varianten 8 Kanäle digital zu transportieren und sehr weit verbreitet - fast keine Soundkarte der Mittelklasse kommt ohne ADAT daher.
     
  8. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 18.05.08   #8
    Also ich werde mir dann das Behringer ADA8000 kaufen, wenn niemand wiederspricht.
    Der Qualität der Preamps wird doch ganz ordentlich sein, und es wird nicht rauschen oder?

    Viele Grüße,
    Daniel
     
  9. Stalle

    Stalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    11.01.16
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 19.05.08   #9
    Eine Alternative wäre noch der Adcon von Marian.
    Da ich den Behringer nicht kenne, kann ich da nicht viel zu sagen......
    Der Adcon geht auf jeden Fall bestens ;)

    http://www.marian.de/products/adcon
     
  10. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 19.05.08   #10
    Danke User900, aber der adcon hat nur 2 Mikrofonvorverstärker.

    Viele Grüße,
    Daniel
     
  11. Stalle

    Stalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    11.01.16
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 19.05.08   #11
    achso habe ich übersehen, ich dachte du willst das ganze am Mischer anschließen und dann die Preamps nutzen
     
Die Seite wird geladen...

mapping