M-Audio 1814

von moonraker, 30.08.07.

  1. moonraker

    moonraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.07
    Zuletzt hier:
    11.11.07
    Beiträge:
    6
    Ort:
    salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #1
    hallo Leute, hat wer das teil? erfahrungen damit im Live betrieb?
    mfg, roland voraberger
     
  2. Ravine

    Ravine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    582
    Erstellt: 11.09.07   #2
    Hallo, ja hab das Teil. Live hab ichs aber noch nie gebraucht. Brauch es auch ansonsten nur das mein Pro Tools aufstartet. Was musst du denn wissen ?
     
  3. JayT

    JayT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    886
    Erstellt: 12.09.07   #3
    Habs schon ein paar Mal für einen Live-Mitschnitt verwendet. Zuverlässig. Nie Probleme. Latenz-mässig ziemlich gut. Wandler nicht ganz so gut wie der (Preislich vergleichbaren) EMU1616M.
     
  4. moonraker

    moonraker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.07
    Zuletzt hier:
    11.11.07
    Beiträge:
    6
    Ort:
    salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.07   #4
    ist nun doch das motu 828 mk II geworden, sieht mit den symmetrischen doch etwas besser aus...
    danke mfg, roland
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 14.09.07   #5
    :eek: Die Klinken-Eingänge beim M-Audio sind ja echt unsymmetrisch. Finde ich ziemlich peinlich, ist ja nicht gerade, das Einsteiger-Interface von M-Audio...
     
  6. moonraker

    moonraker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.07
    Zuletzt hier:
    11.11.07
    Beiträge:
    6
    Ort:
    salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.07   #6
    ja schade, sonst hätts ma gefallen, vor allem das 9,5" format.. aber die motu sieht eh nett aus
     
  7. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 19.09.07   #7
    Ich bin vom M-Audio 1814 auf Motu 896 HD umgestiegen (läuft mittlerweile^^) und muss ehrlich sagen, dass der Unterschied nicht riesig ist. Ich würde mir als Einsteiger das 1814 sofort wieder kaufen, es ist ein tolles Gerät und hat mich auch bei 2 Liveaufnahmen nicht im Stich gelassen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping