M-Audio Delta Audiophile oder EMU 0404???

von X-Over, 29.08.05.

  1. X-Over

    X-Over Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.05   #1
    Welcher der beiden Soundkarten könte mich soundtechnisch weiterbringen , hab eigentlich nur vor den Midi eingang für ein Yamaha CS1X zu benutzen , später dann mikro für gesangsaufnahmen , daher scheint mir die audiophile in verbindung mit dem Buddy besser geeignet zu sein , bin mir aber noch nicht ganz sicher und da ich anfänger bin brauch ich mal n guten tip was man so in dieser richtung pc technisch verbessern kann , schön wär natürlich auch wenn sie den prozessor entlastet wie sau :) Bin für jeden tip dankbar :)
     
  2. Machiko

    Machiko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Diesen Ort gibt es nicht!
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 29.08.05   #2
    @X-Over.

    Nimm die M-Audio, da gibt es Treiber für mehrere verschiedene Betriebssyteme (Windows, Mac und Linux).

    :p
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 29.08.05   #3
    Eine Soundkarte entlastet den Prozessor nicht. Sie wandelt lediglich Audiosignale von analog nach digital bzw. umgekehrt und verteilt sie entsprechend zum/vom Computer, an die Ausgänge etc. Das sollte sie alles selbstständig in Echtzeit machen, die CPU hat damit nichst zu tun. Spezialfälle sind Karten mit DSP-Chips drauf, die die Teile der Audiobearbeitung z.B. Effekte übernehmen. Aber die sind die Ausnahmen, man ist damit auch nicht so flexibel.
    Die Audiophile wird hier fast immer empfohlen, und durchaus zurecht. Die Emu ist bestimmt nicht schlechter - aber auch nicht auffallend besser, so dass die meisten dann doch die Audiophile empfehlen, weil sie sich bewährt hat. Bezüglich der Audioqualität wird da wohl kaum ein Unterschied festzustellen sein.
     
  4. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 29.08.05   #4
    Habe mir gerade die Emu gekauft. Soudnqualität nach meinem Urteil einfach nur gut. Installation auch kein Problem. Bei der Bedienung habe ich leider noch nicht ganz durchgeschnallt. Aber um Ehrlich zu sein habe ich die Anleitung auch teilweise einfach nicht verstanden. Zu viele unbekannte Begriffe. Weis nichts über die Audiophile.
     
Die Seite wird geladen...

mapping