M-Audio JamLab / GT Player Express

von Boneyard, 23.01.08.

  1. Boneyard

    Boneyard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 23.01.08   #1
    Hey!

    Ich habe dieses Thema mal in die Plauderecke gepackt, denn es geht nicht direkt um
    Gitarren.... Vielleicht kennt sich jemand von euch mit dem M-Audio Jam Lab aus?!
    Und unter anderem auch dem GT Player Express.

    Ich habe das Gerät angeschlossen uns soweit funktioniert auch alles,
    aber ich stöpsel die Lautsprecher immer direkt in die Kopfhörerbuchse vom Jam Lab,
    und das ist immer ziemlich umständlich, vor allem weil ich surround sound habe
    und dann immer nur die Front Boxen anschließen kann, was dann nicht so einen
    guten Sound hat... Also wenn das überhaupt geht, wäre echt klasse wenn
    jemand von euch das weiß :)

    Und dann versuche ich vergeblich im GT Player eigene Lieder ( Backging Tracks)
    reinzuladen damit ich dazu zB ein Solo dann spielen kann.
    Nur leider kommt bei mir immer eine Fehlermeldung, das die Playlist
    das Format nicht unterstützt, aber ich habe es vorher in WAV umgewandelt,
    denn es wird nur WAV unterstützt...
    Woran kann das liegen ???

    Danke schonmal :)

    MfG
    Boneyard
     
  2. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 24.01.08   #2
    also ich hatte das teil nur kurz, weil mir einige sachen daran garnicht gefallen haben, deswegen kann ich nur vermuten ;) zu deinem ersten teil der frage, vll lässt es sich einrichten dass du unter windows die wiedergabe quelle umschaltest und dann über deine "normale" soundcard/soundchip abspielst?

    was das wav problem angeht, eventuell kann es sein, dass du in einer höheren qualität 48khz aufnimmst, als das teil wiedergeben kann oder umgekehrt. darauf solltest du mal beim umwandeln der datei achten, also mit welcher khz die files entstehen und wie du sie speicherst. (kannst mit rechtem mausklick auf datei, eigenschaften und dort bei den erweiterten infos anzeigen lassen...).
     
  3. Pajo

    Pajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 27.03.08   #3
    Es kommt auf den Decoder an, mit dem du es in Wav umwandelst. Am besten du lädst es in Audiacity ( glaube es heißt so ) oder eine andere Recording Tool und speicherst es erneut ab und dann halt im Wav.
    Zu dem anderen Problem, du kannst dir sicher Adapter kaufen, einfach mal bei Media Markt oder ähnliches fragen :D


    mfp Pajo
     
  4. Shitbreak

    Shitbreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    6.08.10
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Ex-Hauptstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    175
    Erstellt: 28.03.08   #4
    Hi Boneyard,

    das Thema ist leider im falschen Subforum gelandet, dafür ist das Recording-Forum besser geeignet (und dort wirst Du auch Antworten der echten Recording-Freaks erhalten :)). Wenn Du dort mit der Suchfunktion nach "Jamlab" suchst, gibts auch schon einige Threads zu diesem Thema.

    Aber schon mal vorab in Kurzform:

    Das Jamlab ersetzt die Soundkarte und ist eigentlich ausschließlich für den Betrieb mit Kopfhörern gedacht. Ein Anschluss an Lautsprecher ist ist nicht vorgesehen und daher halt qualitativ auch nicht besonders toll..

    Ich hab nur kurze Zeit mit dem GT Player Express gearbeitet, weil das Teil keine Dubbing-Funktion hat. Ich kann also über Backingtracks nix aufnehmen. Versuchs da am besten mit kostenloser (oder kostengünstiger) Recording-Software. Ich hab mit für 5,90 Euro das Samplitude 9 S.E. aus dem KEYS-Sonderheft (kann man noch nachbestellen) geholt, das ist zwar komplex, aber funktioniert hervorragend. Das Coolste dabei ist, dass man die (recht gut klingende) GT Player-Software als VST-Plugin nutzen kann!!

    Gruß
    Shitbreak
     
  5. Boneyard

    Boneyard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 28.03.08   #5
    Cool , für 5,90 Euronen is das ja recht günstig !
    Weißt du zufällig auch wo man die Nachbestellen kann ? :great:
     
  6. Shitbreak

    Shitbreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    6.08.10
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Ex-Hauptstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    175
    Erstellt: 30.03.08   #6
Die Seite wird geladen...

mapping