M-Audio Studiophile DX4 - Problem

von andie_40, 07.12.06.

  1. andie_40

    andie_40 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.06
    Zuletzt hier:
    30.12.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.06   #1
    hallo allerseits!

    hab mir vor kurzem die dx4 gekauft, nutze sie zusammen mit einer delta 1010lt.
    hauptsächlich möcht ich gitarre aufnehmen und ein bißchen gesang.
    funktioniert auch wunderbar, aber:
    ich möchte mit diesen boxen auch musik von cd hören bzw. mp3.
    dabei ist mir aufgefallen, dass bei manchen stücken der gesang viel zu leise ist (zbsp.
    guns n roses sachen) und bei anderen klingt es einfach fantastisch (zbsp. u2).

    ich bin eigentlich ein völliger newbie auf diesem gebiet und würde mich freuen wenn mir jemand sagen kann ob dieses "phänomen" bei monitoren normal ist.

    gruss
    andi
     
  2. andie_40

    andie_40 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.06
    Zuletzt hier:
    30.12.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.06   #2
    keiner da der mir sagen kann ob das normal ist ????
     
  3. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 10.12.06   #3
    Dein Problem klingt ehrlich gesagt etwas sonderbar. Auch wenn die M-Audio Studio Monitore nicht zur Oberliga gehören, müssten Sie schon recht ausgewogen über das (fast) komplette Frequenzspektrum sein.

    Ein paar Infos zur Stimme:

    Die Hauptinformation der Stimme liegt so beim oberen Mittenbereich von etwa 1 khz bis ca. 3 khz (wenn ich mal Uli Eisner zitieren darf). Die Präsenz des Gesang´s liegt so bei 4-5 khz, S-Laute und Brillanz bei ca. 6,5 - 8,0 khz. Tiefe und Runde bei ca. 120 Hz.

    Es ist also fast alles im obern Mitten Bereich und im untern höhen Bereich angesiedelt, wo in der Regel deine Monitor Boxen keine Einschränkungen haben dürfen.

    Ich kann mir eher vorstellen das es an der Qualität der Mp3´s liegt. Ist das Problem auch wenn du einfach nur ne CD im Rechner abspielst ?
     
  4. andie_40

    andie_40 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.06
    Zuletzt hier:
    30.12.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #4
    hallo,

    hab gerade eine cd im rechner abgespielt und dann als mp3 kopiert.
    habe keinen unterschied feststellen können.
    wie gesagt, es betrifft vor allem meine guns n roses cds (use your illusion 1+2).
    vielleicht haben die monitore schwierigkeiten mit axl roses stimme ;) .

    die boxen haben ausserdem einen mid-boost schalter und trotzdem bemerke ich dieses phänomen.

    tja, so wies aussieht werd ich mich damit abfinden weil ich ansonsten mit den dingern (in anbetracht der preislage) ganz zufrieden bin.

    trotzdem danke
     
  5. dh_helix

    dh_helix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 12.07.07   #5
    ich schließ mich gleich mal an diesen problemthreat an hab meine audiophile seit einer woche und mir ist aufgefallen das trotz angeblicher mute-funktion bei eingestecktem kopfhörer (auf der frontseite) trotzdem ein audiosignal durch di boxen komm welches bei aufdrehen des volume reglers logischerweise mit ansteigt => das sifgnal ist zwar leiser als ohne kopfhörer leider immer noch zu hören und deshalb für gesangs aufnahmen in nähe der monitore total unbrauchbar hab auch mehrer kopfhörer probiert jedoch ohne verbesserung haben andere benutzer dieser boxen ähnliche erfahrungen gemacht , dann schick ich sie zurück oder so
     
Die Seite wird geladen...

mapping