Mac Pro

von soulflyphil, 30.01.08.

  1. soulflyphil

    soulflyphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    168
    Erstellt: 30.01.08   #1
    Ich hoff bin hier richtig

    Mal ne frage. auf apple.com kann man ja seinen eigen mac pro konigurieren. Da macs ja zimlich teuer sind, kommt die frage auf was ist sinnvoller, den mac aufrüsten auf 4 giga ram statt 2 und stattdesen nur einen quad core 2,8 prozessor nehmen, oder doch lieber um gekehrt 2 prozessor und nur 2 giga ram, oder kann man sich beides sparren und nur einen prozessor und 2 giga ram nehmen. oder noch mehr geld ausgeben und beides nehem 2 p. und 4 giga.

    was lohnt sich? Der mac wird nur zum aufnehmen und bearbeiten von musik verwendet.

    hab mit der sufu nichts gefunden. thx für die antworten und ratschläge
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 30.01.08   #2
    Was für eine Software benutzte du denn? Da würde ich erstmal klären, wie die mit der Anzahll der Kerne skaliert. Vielleicht bringen es ja acht Kerne überhaupt nicht, vielleicht aber auch schon... Bei so einer Mördermaschine finde ich 2GB RAM etwas wenig. Man sollte RAM aber nicht im Apple-Store kaufen, der ist dort maßlos überteuert. 440€ für 2x 1GB! Die gibt es z.B. bei Gravis (ist ein bekannter Apple Händler, und das sind dann auch die passenden RAMs für den Mac Pro) für 180€.
    Dann stellt sich die Frage, ob es überhaupt ein MacPro sein muss. Das bekannte Problem ist nunmal, dass Apple kein Pendat zu einem "normalen" PC im Programm hat. Der Der MacPro war eine günstgste Möglichkeit vier Kerne zu haben (bevor es QuadCores gab), heute ist er eine rceht günstige Möglichkeit acht Kerne zu haben. Nur muss man die auch nutzen. Und einen MAcPro mit nur einer CPU - fände ich komisch und sinnlos, den zu kaufen... Andererseits stellt sich eben die Frage, wie viel man von den acht Kernen hat, das hängt aber von der Software ab. Willst du ein professionelles Studio betreiben, oder in welchem Rahmen bewegt sich das?
     
  3. soulflyphil

    soulflyphil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    168
    Erstellt: 01.02.08   #3
    Danke für die Antwort

    Die software die wir verwneden, das sind Logic 7(eventuel upgrade auf 8) und Pro Tools LE. Interface wäre ein Digi 002 oder 003.
    Ich bin ein absoluter neuling in sachen Apple. Der Grund wie so wir einen Mac für unser Studio wollen ist, das unser Sänger, sich mit Logic sehr gut kennt, und es auch besitzt. Und an den Tower kann man eine zweite günstige graka nehmen und man kann so bis zu 4 Bildschirme an schliessen ( ich dachte an 3 Monitore zwecks übersicht), beim imac oder den macbook ist das nicht möglich oder habe ich mich da geirrt?

    Wir wollen unser Studio nicht professionell nutzen! Man kann es semi professionell nennen, es ist eine stufe höher als Homerecording. Primär wollen wir uns gut aufnehmen. Unser Ziel ist es schon andere Künstler aufzunehmen. Jedoch erst wen die Zeit reif ist. Wir besitzen qualitativ sehr gute räume (hab hier schon bilder gepostet).

    Nutzt das Pro Tools und Logic (vieleicht auch mal Cubase) die 8 Kerne aus?

    Kannte Gravis gar nicht, danke für den Tipp. Damit häten wir das problem nicht mehr mit den Teuren Rams.
     
  4. turjaci

    turjaci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.08   #4
    Hey,
    ich habe mir nen macpro mit dem 3 ghz prozessor konfiguriert und den rest habe ich so gelassen.
    jetzt kommt der clou. geh auf die seite (s. unten) und rüste ihn für ein "100stel" auf als wie bei apple selber.

    http://www.macconnect.net/shop/index.php/cat/c4460_Apple-Speichermodule.html

    http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/default.php?cPath=1&PHPSESSID=fd17ccca284f3e09bf0c546d7a0fac90

    DSP ist mein favorit. ich hoffe, ich konnte dir helfen. wenn du schüler bist kriegst du auch noch nen Rabatt, trotzdem bist du mit dem 3 ghz bei 3000 €. die frage ist halt brauchst du überhaupt den prozessor. ansonsten kriegst du ihn für 2200€ mt dem 2,8 ghz. lohnen sich die 800 €????

    bei apple würde ich ihn nicht erweitern. interessante threads zu dem tehma gab es auch bei www.macwelt.de/forum


    Dort kriesgt du auch festplatten für den pro etc.
    lg
     
Die Seite wird geladen...

mapping