Macht 24Bit / 96 kHz wirklich Sinn?

von bluer., 10.12.05.

  1. bluer.

    bluer. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    8.09.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.05   #1
    Ich bin gerade dabei Musik mit meiner neuen Soundkarte aufzunehmen. Diese unterstützt 24 Bit / 96 KHZ.
    Schon klar, dass das einen besseren Sound ergibt, aber Audio CDs arbeiten doch nach wie vor mit 16 Bit / 44.1 kHz. Macht es trotzdem Sinn mit einer höheren Auflösung aufzunehmen, wenn die Musik für `ne CD bestimmt ist?
    Ich will natürlich schon den bestmöglichen Klang !!!

    Eine schnelle Antwort würde mich riesig freuen! Könnte viel Arbeit ersparen
    Danke
     
  2. Mr. True Track

    Mr. True Track Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 10.12.05   #2
    Hi bluer
    Wenn es auf jeden Fall „nur“ für eine CD produziert wird, dann nur mit 44,1 oder 88,2 KHz aufnehmen. 24 Bit immer.
    Es hängt natürlich viel von deine AD / DA Wandlern ab, aber 96KHz ist immer eine „krumme“ runter Rechnerei. Bei 88,2 hast du das „offene“ Format, kannst aber beim herunter Rechen, diese mit geraden Zahlen machen. Klingt ruhiger und entspannter.
    Dirk
     
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 11.12.05   #3
    JA, das macht schon Sinn. Du bearbeitest die Aufnahmen doch sicher noch im PC und da ist die Berechnung bei höherer Auflösung m.E. genauer und feiner. Die Rechenzeit und die Dateigrößen werden dadurch natürlich größer...
    Bei Samplitude lasse ich die Effekte im mit 32 Bit Float laufen, da kommen schnell mehrere Gigabite zusammen. Deine festplatte sollte also schon mit NTFS formatiert sein!

    @ Mr. True Track: 88,2 kHz? Das hab ich noch nie gehört... Den Tip werde ich bei nächster Gelegenheit gleich mal probieren. Ich weiß nicht aus dem Kopf, ob Samplitude (Vers.7) das kann. Interessant! Klingt logisch!
     
  4. Mr. True Track

    Mr. True Track Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 11.12.05   #4
    :great:
     
  5. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 11.12.05   #5
    Die 24 bit sind doch entscheidend, sonst gar nix!!!!

    Mir macht keiner weis, dass er am Ende mit Verbundenaugen zwischen 24bit / 44,1 Khz und 24 bit / 96 Khz unterscheiden kann. Nicht im Homerecording-Bereich
     
  6. Mr. True Track

    Mr. True Track Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 11.12.05   #6
    nein die analoge Eingangstufe und die analoge Ausgangsstufe, sowie die Wandlertechnologie.

    Nein

    Das stimmt
     
  7. bluer.

    bluer. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    8.09.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #7
    Danke für die Antworten,
    hat mir wirklich weitergeholfen.
    Ich habe mich jetzt entschieden mit 24Bit und 44.1 aufzunehmen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping